logo

Buchsbaumzünsler-Falle: Wirksam oder sinnlos?

Fallen für Buchsbaumzünsler haben in betroffenen Regionen Hochkonjunktur. Hier erfahren Sie, ob die Pheromonfallen gegen den Zünsler tatsächlich wirksam sind und welchen Nutzen sie haben.

Plantura Zünslerfalle
Pheromonfallen gegen den Buchsbaumzünsler helfen bei der frühzeitigen Erkennung des Schädlings

Wer eine Buchsbaumhecke (Buxus) sein Eigen nennt, dem wird früher oder später der Buchsbaumzünsler (Cydalima perspectalis) über den Weg laufen – ob nun im eigenen Garten, in einer Werbung im Baumarkt oder in Horror-Erzählungen anderer Buchsbaumbesitzer. Denn der hungrige Schädling breitet sich aus – quer durch Deutschland wächst sein Ausbreitungsgebiet. Vor allem südlichere Regionen sind betroffen. Bevor Sie nun der teils dreisten Werbung im Baumarkt erliegen und sich sorglos auf einen zünslerfreien Sommer freuen, finden Sie hier die nötigen Fakten zu Buchsbaumzünsler-Fallen.

Wir informieren Sie genau über die Funktionsweise und die Wirksamkeit von Pheromonfallen für Buchsbaumzünsler. Außerdem zeigen wir den großen Nutzen dieser Fallen auf, auch wenn eine Bekämpfung der Falter mit ihnen ausgeschlossen ist.

Wie funktionieren Buchsbaumzünsler-Fallen?

Fallen für Buchsbaumzünsler arbeiten ohne Insektizide und dienen nicht der Bekämpfung der Falter. Stattdessen verwenden Sie sehr spezifische Sexualpheromone, die ausschließlich von männlichen Buchsbaumzünsler-Faltern wahrgenommen werden. Bei diesen lösen sie eine Reaktion aus: Das Männchen vermutet hinter dem chemischen Code des Duftes ein paarungsbereites Weibchen und macht sich auf die Suche nach der Quelle des Lockstoffes. Kommt der Falter bei der Falle an, die den anziehenden Geruch verströmt, folgt er der Spur bis zu einer klebrigen Leimtafel oder in einen Fangtrichter, unter dem eine Wasserfalle wartet. In jedem Fall wird das Tierchen gebunden und verendet früher oder später. So kann die Anwesenheit des Schädlings sicher nachgewiesen werden.

Falter des Buchsbaumzünslers auf Holz
Männliche Falter sind in ihrer Lebenszeit ganz wild auf die Duftstoffe der Weibchen [Foto: SanderMeertinsPhotography/ Shutterstock.com]

Tipp, um Wasserfallen effektiver zu machen: Wird eine Buchsbaumzünsler-Falle mit Wasserfalle verwendet, kann ein Tropfen Spülmittel im Auffangbehälter den Fangerfolg verbessern. Trifft der Falter auf das Wasser, versinkt er wegen der verminderten Oberflächenspannung viel schneller.

Sind Buchsbaumzünsler-Fallen wirksam?

Weil es der Biologie der Buchsbaumzünsler entspricht, dass eben nur die Weibchen Lockstoffe aussenden, um die Männchen anzulocken, sind nur Fallen zum Fangen der Männchen möglich. Wie gut die Falter angelockt werden, hängt dabei sowohl von der Positionierung als auch von der Lockstoffmischung der jeweiligen Falle ab. Bei unserer Plantura Zünslerfalle handelt es sich um eine Wasserfalle, die eine Fläche von bis zu 180 Quadratmetern abdeckt. Sie ist zudem extrem robust und damit wiederverwendbar und kommt komplett ohne Insektizide aus. Im Lieferumfang unserer Zünslerfalle sind 6 Lockstoff-Dispenser enthalten, die Sie alle 4 bis 6 Wochen auswechseln sollten.

Plantura Zünslerfalle
Plantura Zünslerfalle
Pheromonfalle für Buchsbaumzünsler-Falter zur zuverlässigen & frühzeitigen Befallserkennung

In keinem Fall werden alle umherfliegende Männchen in der aufgestellten Falle landen, das ist allerdings auch gar nicht das Ziel einer Buchsbaumzünslerfalle. Sie soll die Befruchtung und damit die Eiablage durch die Weibchen nicht verhindern, sondern frühzeitig das Auftauchen der nachtaktiven Tiere erkennen, um somit eine baldige Eiablage und Raupenentwicklung voraussagen zu können.

Zünslerfalle zur Erkennung der Zyklen

Weil die Falter nachtaktiv und die Raupen durch ihre Färbung und Position im Buchsbaum schwer aufzuspüren sind, ist das Wissen um den Zeitpunkt des Falterflugs von großem Nutzen für Sie. Denn so wissen Sie, ab wann die Suche nach den Raupen Sinn ergibt, und können nach dem Entdecken der Raupen schnell zu Gegenmaßnahmen greifen. Die Entwicklung der Zünsler ist witterungsabhängig, doch sie spielt sich ungefähr wie folgt ab: Die adulten, also paarungsfähigen Falter entwickeln sich etwa Anfang Juni aus überwinterten Raupen, vollziehen dann zügig die Paarung und sterben wieder. Die abgelegten Eier entwickeln sich im Juli zur ersten großen Raupen-Generation des Jahres, verpuppen sich und werden im August ebenfalls zu Faltern. Diese paaren sich, legen Eier und die daraus schlüpfenden Raupen überwintern erneut – bis zum kommenden April, wenn der Zyklus von vorn beginnt.

Larven des Buchsbaumzünslers
Es existieren mehrere fressende Larvenstadien, die sich in der Größe unterscheiden [Foto: Cosmin Manci/ Shutterstock.com]

Hinweis: Die Entwicklungsphasen des Zünslers können von Jahr zu Jahr leicht abweichen. In Süddeutschland sind temperaturbedingt auch drei Generationen pro Jahr möglich, was eine genaue Beobachtung umso wichtiger macht.

Bei Betrachtung der Zünsler-Biologie wird klar, dass die Anwendung von Spritzmitteln oder eine andere Art von Bekämpfung zu mindestens zwei Zeitpunkten im Jahr Sinn ergibt – nämlich dann, wenn die Raupen am Buchsbaum aktiv sind und von dem Mittel auch geschädigt werden können. Pro Jahr sind allerdings sogar bis zu vier Zyklen möglich, sodass die Überwachung mithilfe einer Falle im Zeitraum von März bis Oktober erfolgen sollte, um ein zuverlässiges Falter-Monitoring zu gewährleisten. Mehr zum richtigen Zeitpunkt der der Zünsler-Bekämpfung erfahren Sie in diesem Artikel.

Fazit: Buchsbaumzünsler Falle

Die Entwicklungsphasen der Zünsler können sich verschieben, doch mit einer eigenen Falle, wie der Plantura Zünslerfalle, wissen Sie immer genau, wann ein Befall mit den gefräßigen Raupen zu erwarten ist. Eine Bekämpfung des Zünslers mit einer Falle ist allerdings unter keinen Umständen möglich. Die Falle zeigt Ihnen nur an, wann der richtige Zeitpunkt zur Bekämpfung der Zünsler ist. Das ist allerdings die notwendige Voraussetzung für eine effektive und zielführende Bekämpfung der gefräßigen Raupen, denn etwa ein bis zwei Wochen nach der Sichtung der Falter schlüpfen die Raupen. Dann sollten Sie schnellstmöglich handeln, um einen Kahlfraß zu verhindern. Zur Bekämpfung ist ein biologisches Spritzmittel wie unser Plantura Zünslerfrei XenTari® bestens geeignet.

Für weitere Informationen zur biologischen Bekämpfung des Buchsbaumzünslers empfehlen wir Ihnen diesen Artikel. Für einen weiteren Überblick zu Bekämpfungsmaßnahmen des Buchsbaumzünslers finden Sie hier eine allgemeine Zusammenfassung.

Plantura Zünslerfrei XenTari®
Plantura Zünslerfrei XenTari®
Extrem wirksam gegen den Buchsbaumzünsler, sorgt für sofortigen Fraßstopp, 100% bio und nützlingsschonend
Erhalten Sie unsere Garten-Post

Jetzt für unsere kostenlose Garten-Post anmelden und tolle Garten-Tipps sowie Inspirationen regelmäßig ins Email-Postfach bekommen.

Back To Top