logo

Gelbe Tomaten: Die besten Sorten & Tipps zum Pflanzen

Huch, sind das etwa gelbe Tomaten? Wir stellen Ihnen die leckersten gelben Tomatensorten vor und verraten alles, was man zu Geschmack, Anbau und Ernte wissen sollte.

Gelbe Cherry-Tomaten
Gelbe Tomaten sind ein besonderer Blickfang im Garten [Foto: OnlyZoia/ Shutterstock.com]

Gelbe Tomaten strahlen zwischen ihren roten Verwandten besonders fröhlich und auffällig heraus. Von Cremeweiß bis Goldgelb findet man Sorten in allen Farbabstufungen und Größen. Die gelben Tomaten schmecken oft fruchtiger und süßer als viele rote Sorten und eignen sich daher besonders für Naschkatzen. Wir stellen Ihnen die besten Sorten vor, geben Tipps zur Pflanzung und erklären, wie man reife Früchte erkennt.

Die besten gelben Tomatensorten

In jeder Größe und Form gibt es die fast weißen, hellgelben bis goldgelben Früchte zu bestaunen. Wir haben für Sie eine Übersicht der besten gelben Sorten zusammengestellt.

Gelbe Tomaten: Alte Sorten

  • ‘Brandywine Yellow‘ stammt ursprünglich aus den USA und ist eine sonnengelbe Farbvariation der sehr bekannten roten ‘Brandywine‘-Tomate. Mit ihren bis zu 500 Gramm Gewicht zählt sie zu den größeren Fleischtomaten. Sie trägt zwar nicht besonders viele Früchte, die wenigen schmecken aber köstlich aromatisch und fruchtig-süß.
  • ‘Gelbes Birnchen‘, auch ‘Yellow Pearshaped‘ genannt, bildet viele kleine birnenförmige Früchte aus. Sie ist eine sehr alte Sorte, aber immer noch ein Klassiker in den Hausgärten. Die Pflanzen sind äußerst robust und gesund, ihre Früchte schmecken mild, dabei süßlich und tomatig.
  • Die ‘Goldene Königin‘ ist eine der wenigen runden, gelben Salattomaten. Noch dazu kommt sie ursprünglich aus Erfurt, ist also eine der sehr seltenen deutschen Sorten. Sie trägt zuverlässig im Gewächshaus und unter Regenschutz ihre goldgelben Früchte. Wie bei den meisten gelben Tomaten schmeckt sie vorwiegend fruchtig, mild und süßlich.
Birnenförmige gelbe Tomaten
Das ‘Gelbe Birnchen‘ ist eine alte, sonnengelbe Tomatensorte [Foto: Zdenek Sasek/ Shutterstock.com]

Gelbe Cocktailtomaten

  • Die ‘Gelbe Dattelwein‘ ist eine weitere birnenförmige gelbe Tomate. Ihre kleinen süßen gelben Früchte hängen in Massen an der Pflanze. Sie zählt zu den Cocktailtomaten und kann daher mit mehreren Trieben gezogen werden. Zudem eignet sie sich sehr gut als Topftomate unter einem Regendach.
  • ‘Goldita‘ bildet viele runde, fast orange Früchte mit einmalig leckerem Aroma und viel Fruchtzucker aus – eine ideale Naschtomate für Balkon und Garten, die wenig krankheitsanfällig ist und besonders hübsch geformte Blätter besitzt.
  • Eine der schönsten Tomaten ist wohl die ‘Golden Bumble Bee‘, auf Deutsch „Goldene Hummel“. Diese gelb, rot, orange und rosa gestreifte Cocktailtomate hat sicherlich das Potential, auch eine Ihrer Lieblingssorten zu werden. Sie punktet mit frühem und langanhaltendem Ertrag und dazu fruchtig-süßem Geschmack.
  • ‘Schneewittchen‘ ist eine ungeheuer wüchsige und dabei robuste wie auch gesunde Tomatensorte. Weiß wie Schnee, oder zumindest beinahe, präsentieren sich die zuckersüßen, hellgeben Früchte an der bis zu 2,5 Meter hohen Cocktailtomate.
  • Eine der wenigen gelben Wildtomaten ist die ‘Golden Currant‘ oder ‘Gelbe Johannisbeertomate‘. Wie bei fast allen Wildtomaten ist der Geschmack stark tomatig und die Pflanze trägt Massen an kleinen, runden, goldgelben Früchten. Die Pflanze sollte nicht ausgegeizt werden, man lässt sie am besten einfach wuchern. Die Sorte ist sehr krankheitstolerant und wüchsig.
Gelbe Cocktailtomate
Die ‘Gelbe Johannisbeertomate‘ wird auch als gelbe Wildtomate bezeichnet [Foto: Zdenek Sasek/ Shutterstock.com]

Gelbe Salattomaten

  • Eine Farbvariation der bekannten De Berao ist die ‘De Berao gelb‘. Sie wird auch ‘Lämpchen‘ genannt und bildet große pflaumenförmige Früchte aus. Sie ist hervorragend fürs Freiland geeignet und trägt auch ohne Regenschutz problemlos.
  • Die ‘Garden Peach‘ ist eine ganz besondere hellgelbe Tomate, denn an ihrer Haut sitzen wie bei Pfirsichen viele weiche Härchen. Sie fühlt sich unglaublich samtig und flauschig an, beim Vernaschen stört das aber überhaupt nicht. Außerdem schmeckt sie herrlich fruchtig und süß, fast wie eine Melone. Die Pflanzen sind robust und krankheitsresistent, damit auch sehr gut fürs Freiland geeignet.
  • ‘Lemon Plum‘ ist eine alte russische Sorte. Ihre leuchtend gelben Früchte haben die Form einer Zitrone, schmecken aber mild süßlich und aromatisch. Besonders wohl fühlt sie sich im Gewächshaus, aber auch unter einem Regendach.

Gelbe Fleischtomaten

  • Die beliebte gelbe ‘Ananastomate‘ brilliert ab Ende Juli mit gelb-orange-rot marmorierten großen Früchten. Sie erinnert im Geschmack an Ananas, so fruchtig und süß schmeckt sie. Alles zur Ananastomate, zu den verschiedenen Sorten und Tipps zum Anbau finden Sie im Tomatensteckbrief.
  • ‘Azoychka‘ ist eine der seltenen gänzlich gelben Fleischtomaten. Sie stammt aus Russland und reift bereits früh ab Mitte Juli aus. Sie ist unkompliziert, pflegeleicht und robust, wie die meisten russischen Sorten, zudem geschmacklich angenehm süß und fruchtig, mild und saftig.
  • ‘White Queen‘ strahlt in einem so hellen Gelb, dass sie fast weiß wirkt. Sobald die etwa 400 Gramm schweren Früchte cremeweiß gefärbt sind, sind sie pflückreif. Wie alle weißen Sorten schmeckt sie mild fruchtig und dabei sehr süß. Auf jeden Fall ist sie ein Blickfang im Gewächshaus, wo sie sich am wohlsten fühlt.
Gelbe Fleischtomate
Tomaten der Sorte ‘Azoychka’ werden bis zu 500 Gramm schwer [Foto: Evan Lorne/ Shutterstock.com]

Gelbe Tomaten pflanzen und pflegen 

Gelbe Tomaten pflanzt man genau wie ihre roten Verwandten etwa ab Anfang Mai ins Gewächshaus und ab Mitte Mai in Töpfe oder direkt ins Beet. Eine speziell auf die Nachtschattengewächse abgestimmte Pflanzerde, wie unsere Plantura Bio-Tomatenerde, unterstützt das Wachstum und den Fruchtansatz. Bis auf gelbe Wildtomaten brauchen alle Pflanzen eine Stütze, etwa einen Stab aus Holz oder gewundenem Metall. Das Ausgeizen von gelben Salat- und Fleischtomaten ist wichtig für eine gute Fruchtbildung, man lässt hierfür höchstens zwei Triebe stehen. Gelbe Cocktailtomaten vertragen auch drei oder vier Haupttriebe an einer Pflanze. Tomaten sind durstige Zeitgenossen, weshalb sich das Mulchen besonders lohnt, denn man spart einiges an Gießwasser ein. Über die Saison benötigen die Pflanzen große Mengen an Mineralen und Nährstoffen, sie werden am besten mit einem vornehmlich organischen Langzeitdünger nachhaltig und langfristig versorgt. Unser Plantura Bio-Tomatendünger eignet sich besonders für die nährstoffhungrigen Sonnenanbeter und bietet Ihren Tomaten alle essentiellen Nährstoffe in Granulatform zur einfachen Ausbringung.

Plantura Bio-Tomatendünger
Plantura Bio-Tomatendünger
Effektive Langzeitwirkung, gut für den Boden, unbedenklich für Mensch, Tier & Natur

Ernte und Verwendung: Wann sind gelbe Tomaten reif?

Bei gelben Tomaten ist manchmal gar nicht so leicht festzustellen, wann die hübschen Früchte reif sind. Am einfachsten ist es, die Frucht leicht zusammenzudrücken. Gibt sie nach und fühlt sich weich an, ist es Zeit zum Ernten. Gelbe Cocktailtomaten eignen sich zum Frischverzehr besonders gut, können aber auch leicht getrocknet und haltbar gemacht werden. Größere Tomaten bringen Farbe in Salate und aufs Brot, lassen sich aber auch zu gelben Soßen und Suppen verarbeiten.

Haben wir Ihre Neugierde auf bunte Tomaten geweckt? Wir laden Sie ein, die neuen blauen und schwarzen Tomatensorten zu entdecken.

Erhalten Sie unsere Garten-Post

Jetzt für unsere kostenlose Garten-Post anmelden und tolle Garten-Tipps sowie Inspirationen regelmäßig ins Email-Postfach bekommen.

Back To Top