skip to Main Content

Tomatensorten: Einteilung in die verschiedenen Typen

Tomaten gibt es in unzähligen Facetten. Sie unterscheiden sich in Farbe, Form, Gewicht, Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und dem Wachstumstyp.

Verköstigung verschiedener Tomatensorten

Gehen Sie auf eine kulinarische Reise durch die große Vielfalt [Foto: Dug SongCC BY 2.0]

Die Fan-Gemeinschaft der Tomatenfreunde wird immer größer. Ein Grund, den verschiedenen Tomatensorten und –typen einen eigenen Beitrag zu widmen. Zwar kennt man nur die Standardtomate aus dem Supermarkt, doch ist die Vielfalt enorm. Anbei eine Übersicht und ein Vorschlag zur Einteilung von Tomaten.

Einteilung nach Widerstandsfähigkeit

  • Widerstandsfähige Sorten: Befall fällt weniger stark aus als bei gewöhnlichen Sorten
  • Tolerante Sorten: Diese Sorten sind zwar nicht vollkommen frei von Krankheiten, aber meist kaum betroffen und gehen an der jeweiligen Krankheit auch nicht ein
  • Resistente Sorten: Im Gegensatz zu widerstandsfähigen und toleranten Sorten sind resistente Sorten komplett immun gegen den entsprechenden Erreger. Beispielsweise gibt es moderne Sorten, die gegen Fusarium oder die Fleckenkrankheit resistent sind. Gegen die Kraut- und Braunfäule gibt es momentan noch keine vollständig resistente Sorte.

Einteilung nach Fruchtform

Auch wenn man es kaum glauben mag: Es gibt nicht nur runde, glatte und rundliche Tomaten, wie wir sie aus dem Supermarkt kennen. Die Vielfalt kennt auch im Bereich der Form kaum Grenzen. Da gibt es einerseits die zu meist kleineren und oval- bis pflaumenförmigen Dattel- oder Eiertomaten, größere flachrunde und faltige Ochsenherztomaten und auch längliche Flaschentomaten des San-Marzano Typs. Die Form von Kirschtomaten erinnert leicht an Birnen. Folglich zählen diese zu den birnenförmigen Tomaten. Zudem gibt es runde und extrem kleinfruchtige Wildtomaten. Eine absolute Kuriosität stellt die sogenannte Reisetomate dar, die aus mehreren voneinander abbrechbaren Segmenten besteht.

Einteilung nach Größe, Farbe, Wuchstyp und Verwendungseignung

Tomaten gibt es von ganz klein (Wildtomaten) bis hin zu den gigantischen Ochsenherz- und Riesentomaten mit einem Gewicht von bis zu 1,5 Kilo. Das Farbspektrum bei Tomaten reicht von weißlich, über gelblich, orange, rosa, rot, violett, grün bis hin ins Schwarze. Auch gibt es sogenannte bicolor Sorten, die auf der abgewandten und zugewandten Sonnenseite unterschiedliche Farben ausprägen. Besonders für den Profianbau von Tomaten wird in unterschiedliche Wuchstypen unterschieden. Hier gibt es begrenzt wachsende Busch- oder Stabtomaten, die ein determiniertes, endliches Wachstum aufweisen und indeterminiertes Tomatensorten. Sind die letzteren richtig aufgebunden und ausreichend mit Nährstoffen versorgt, kann dieser Tomatentyp mehrere Meter hoch werden. Die Verwendung reicht vom Hobbyanbau, über Industrieverwertungen (bsp. Dosentomaten, Tomatenmark), zum Trocknen geeignete Tomaten bis hin zum Direktverkauf als Frischware.

indeterminierte Tomatensorte in einem Gewächshaus

Tomatensorte mit indeterminiertem Wachstum im Gewächshaus. [Photo: watermelondr]

Eine Übersicht über die schönsten Tomatensorten findet Ihr auch auf unserer Pinterest-Seite

Felix

Ich bin studierter Wirtschaftsingenieur, aber im Herzen schon immer ein begeisterter Hobbygärtner. Seit über zehn Jahren baue ich Obst und Gemüse im eigenen Garten an, dabei liegt meine Leidenschaft vor allem bei seltenen und besonderen Sorten.
Lieblingsobst: Rotfleischige Pfirsiche und Pluots (Kreuzung Aprikose und Pflaume)
Lieblingsgemüse: Palmkohl, Tomaten und Kardonen

Back To Top