skip to Main Content

Wassermelone: Sorten für Deutschland

Es gibt zahlreiche Sorten von Wassermelonen, die auch in Deutschland angebaut werden können. Hier finden Sie eine Sortenübersicht zu den Wassermelonen.

Wassermelonen anbauen im Garten reife Wassermelonen

Auch bei uns können einige Sorten angebaut werden [Foto: tchara/Shutterstock.com]

Entgegen der gängigen Meinung können Wassermelonen (Citrullus lanatus) auch in Deutschland angebaut werden. Um auch hierzulande erfolgreich Wassermelonen anzubauen, sollten sehr frühe und frühreife Sorten ausgewählt werden. Je nach Region brauchen die Pflanzen circa 75 bis 95 Tage bis sie breit zur Ernte sind. Wir haben Ihnen nachfolgend geeignete Sorten für den Anbau in Deutschland zusammengestellt.

Die besten Wassermelonensorten für Deutschland

  • Anguria Janosik: Frühreife, gelbfleischige Sorte mit großer, runder Frucht; Fruchtgröße 2-4 kg; sehr hoher Brix/Zuckergehalt; 1 – 1,5 m2 pro Pflanze.
  • Asahi Miyako: Frühreife japanische Züchtung; sehr hoher Zuckergehalt; Früchte mit hellgrüner-dunkelgestreifter Schale mit hellrotem Fruchtfleisch; 3,5 – 5 kg schwere Früchte; 1,5 m2 pro Pflanze.
  • Blacktail Mountain: Sehr frühreife Sorte; runde Wassermelone mit rotem Fruchtfleisch; mittelgroße Früchte (3 – 4 kg); geeignet für kühlere Anbaugebiete.
  • Bush Sugar Baby: Neue Züchtung, die aus Sugar Baby hervorgegangen ist; frühreife Sorte mit kleineren Früchten (2 – 4 kg); pro Pflanze 1 bis 2 Früchte; rotes Fruchtfleisch mit dunkler Schale; Pflanze bleibt recht kompakt, 1 m2 pro Pflanze.
  • Charleston Gray: Hellgrüne längliche Wassermelone; rotes Fruchtfleisch mit hohem Zuckergehalt; riesige Früchte mit 10 – 14 kg; gute Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten; mittel- bis spätreife Sorte; nur für warme Lagen geeignet; 1,5 – 2 m2 pro Pflanze.
junge Wassermelone im Beet Erde kleine Wassermelone

Bald wächst die kleine Frucht zu einer schmackhaften Melone heran [Foto: juliasv/Shutterstock.com]

  • Crimson Sweet: Weltweit verbreitete und beliebte Sorte; ovale und hellgrüne Früchte; hohes Fruchtgewicht mit 5 – 8 kg; aromatisches, hellrotes Fruchtfleisch; gute Resistenz gegen Blattfäule und andere Pilzkrankheiten; 1,5 – 2 m2 pro Pflanze.
  • Early Moonbeam: Sehr frühe, gelbfleischige Sorte; hellgrüne Schale; Fruchtgewicht 3 – 4 kg; hoher Brixwert / Zuckergehalt; aufgrund der frühen Reifezeit gut für kühlere Anbauregionen geeignet; 1 – 1,5 m2 pro Pflanze.
  • Golden Midget: Sehr frühe, gelbschalige Sorte mit hellrotem Fruchtfleisch; Kleine Fruchtgröße (1 – 1,5 kg); mittlerer Brixwert / Zuckergehalt; optisch sehr ansprechende Sorte.
  • Red Star: Dunkle Schale und tiefrotem Fruchtfleisch; Hoher Zuckergehalt; Fruchtgröße 6 – 8 kg; Sorte ist für den Anbau im gemäßigtem Klima geeignet und sollte aufgrund der etwas längeren Reifezeit nicht in rauen Gegenden kultiviert werden; 1,5 m2 pro Pflanze.
  • Yellow Baby: Hellgrüne Schale mit dunklen Streifen; gelbfleischige Sorte mit wenig Kernen; Fruchtgröße 2 – 3 kg; wächst kompakt (ca. 1 m2 pro Pflanze).

Eine Auflistung weiterer Wassermelonensorten können Sie hier finden.

Felix

Ich bin studierter Wirtschaftsingenieur, aber im Herzen schon immer ein begeisterter Hobbygärtner. Seit über zehn Jahren baue ich Obst und Gemüse im eigenen Garten an, dabei liegt meine Leidenschaft vor allem bei seltenen und besonderen Sorten.
Lieblingsobst: Rotfleischige Pfirsiche und Pluots (Kreuzung Aprikose und Pflaume)
Lieblingsgemüse: Palmkohl, Tomaten und Kardonen

Back To Top
[i]
[i]
[i]
[i]