logo

Yucca-Palme düngen: Wann, wie & womit Yuccas düngen?

Gerade Kübelpflanzen wie die Yucca benötigen regelmäßig zusätzliche Nährstoffe. Wir zeigen, was man beim Düngen von Yucca-Palmen beachten sollte.

Weiße blühende Yucca
Damit Yucca-Palmen ihre ganze Größe entfalten können, muss ihr Bedarf an Nährstoffen gedeckt werden [Foto: Jordi Roy/ Shutterstock.com]

Ganzjährig spendet die Yucca-Palme (Yucca) frisches Grün für Wohnung und Garten. Dabei sind es die Pflanzen gewohnt, das einzige Grün weit und breit zu sein, denn sie entstammen den heißen und trockenen Regionen Mittel- und Nordamerikas. Damit sich die trockenheitsresistenten Pflanzen auch bei uns wohlfühlen, ist die richtige Pflege entscheidend.

Yucca-Palme düngen: Nährstoffansprüche

Als Bewohner heißer und trockener Gebiete des amerikanischen Kontinents steht die Yucca-Palme häufig ziemlich allein auf weiter Flur. Nicht viele Gewächse können diesen trockenen Bedingungen standhalten und somit ist die umgebende Vegetation naturgemäß ziemlich spärlich. Organisches Material gelangt infolgedessen natürlich kaum in den Boden, weshalb dieser in der Regel ziemlich humusarm ist. Yucca-Palmen sind demnach besonders steinige und sandige Mineralböden gewohnt. Diese sind dennoch durchaus nährstoffreich. Da es allerdings nur selten regnet und die Nährstoffe insbesondere unter feuchten Bedingungen aufgenommen werden, kommt das Gewächs nicht ständig an diese heran. Yucca-Palmen sind daher durchaus Hungerperioden gewohnt, benötigen aber – bedingt durch ihr starkes Wachstum – dennoch einiges an Nährstoffen.

Yucca in Wüstenlandschaft
Der natürliche Standort der Yucca-Palme ist trocken und nur spärlich bewachsen [Foto: Gaston Piccinetti/ Shutterstock.com]

Wann sollte man Yucca-Palmen düngen?

Sie sollten Ihre Yucca-Palmen prinzipiell nur während der Wachstumssaison düngen. Diese beginnt im Frühjahr und endet spätestens im September. Über den Winter ist es hingegen ratsam, dass Sie Ihre Yucca keinesfalls düngen. Zu dieser Jahreszeit hat die Pflanze Bedarf an einer Ruhepause, in der sie keine Nährstoffe gebrauchen kann.

Ausgepflanzte Yucca-Palmen benötigen in der Regel gar keinen zusätzlichen Dünger. Sie geben sich mit dem zufrieden, was sie mit ihren Wurzeln aus der Umgebung bekommen können. Da Sie Ihre Yucca nicht beernten, entziehen Sie der Pflanze und dem Boden auch keine Nährstoffe. Dementsprechend müssen auch keine neuen Nährstoffe hinzugefügt werden.

Anders ist dies bei Kübelpflanzen, die ein eingeschränktes Wurzelwachstum haben. Ihr Nährstoffvorrat ist auf die Größe des Topfes begrenzt. Soll die Pflanze kräftig wachsen, sollten Sie ihr etwa einmal pro Monat während der Wachstumsphase eine Portion Nährstoffe verabreichen.

Yuca wird umgetopft
Yucca-Palmen im Kübel sollten regelmäßig mit frischen Nährstoffen versorgt werden [Foto: Valerii Kolomiiets/ Shutterstock.com]

Womit werden Yucca-Palme gedüngt?

Bei Yucca-Palmen liegt der Fokus vor allem auf schönem Blattwachstum und weniger auf der Blüte. Aus diesem Grund ist ein Dünger mit verhältnismäßig hohem Stickstoffgehalt eine gute Wahl. Phosphor kommt demnach keine besonders große Bedeutung zu.

Generell ist die Yucca eines der wenigen Gewächse, welches gern auch mit härterem Leitungswasser gegossen wird. Der enthaltene Kalk deckt den Bedarf der Pflanze an Calcium.

Yucca-Palme organisch düngen: Anleitung

Feste organische Düngemittel tragen zum Humusaufbau im Boden bei. Das ist prinzipiell sehr gut, entspricht aber nicht ganz den natürlichen Vorlieben der Yucca-Palme. Trotzdem brauchen Sie nicht auf die organische Düngung zu verzichten. Sie können Ihre Yucca-Palme ganz einfach alle drei Wochen mit flüssigem Dünger versorgen. Beispielsweise ist der Flüssigdünger Zitrus- & Mediterran von Plantura optimal geeignet, die Pflanze mit ausreichend Nährstoffen zu versorgen und ein sattes Blattgrün hervorzuzaubern. Eine selbstgemachte Alternative bietet jedoch auch eine regelmäßige Anwendung von Brennnesseljauche, die – ebenfalls verdünnt wie der Flüssigdünger – mit dem Gießwasser Ihre Yucca-Palme versorgt. Wann Sie aufhören müssen, Ihre Yucca-Palme vor dem Überwintern zu düngen, ist abhängig vom Standort. Weitere Informationen zum Überwintern von Yucca-Palmen finden Sie in diesem Artikel.

Plantura Bio-Zitrus- & Mediterrandünger
Plantura Bio-Zitrus- & Mediterrandünger
Hochwirksamer Bio-Flüssigdünger
mit einem NK-Verhältnis von 3-4
für alle Zitrus- & Mediterranpflanzen,
unbedenklich für Haus- & Gartentiere

Tinktur aus Brennessel kann als Dünger verwendet werden
Brennnessel (Urtica dioica) ist reich an Stickstoff. Übergießen Sie frische Brennnesselblätter mit Wasser und lassen Sie das Ganze etwa zwei Wochen unter regelmäßigem Umrühren ziehen [Foto: Melica/ Shutterstock.com]

Yucca-Palme mineralisch düngen

Für Yucca-Palmen können Sie zu den verschiedensten Grün- und Palmendüngern greifen. Spezialdünger sind nicht notwendig, denn es kommt allein auf das Verhältnis von N (Stickstoff), P (Phosphor) und K (Kalium) an. Für ein schnelles Wachstum ist Stickstoff entscheidend, die Blütenbildung wird durch Phosphor gefördert und Kalium hat einen Einfluss auf Wasserhaushalt und Winterhärte der Pflanze. Für Topfpflanzen bietet sich die Wahl eines Flüssigdüngers an.

Yucca-Palme mit Hausmitteln düngen

Auch Flüssigdünger fallen im Haushalt regelmäßig ganz nebenbei an. Ein oft unterschätzter Faktor ist beispielsweise der Nährstoffgehalt im Kochwasser. Kartoffeln und anderes Gemüse geben während des Kochvorgangs Nährstoffe an das sie umgebende Wasser ab. Doch diese müssen nicht verloren sein. Lassen Sie das abgekühlte Kochwasser einfach Ihrer Yucca-Palme zukommen – sie wird es Ihnen danken.

Experten-Tipps zur Pflege von Yucca-Palmen können Sie auch in unserem Spezial-Artikel nachlesen.

Kartoffelwasser ist asl Dünger geeignet
Das Kochwasser von Kartoffeln und anderem Gemüse sollten Sie in Zukunft nicht mehr wegkippen. Es enthält wertvolle Nährstoffe für Ihre Pflanzen [Foto: Mirko Graul/ Shutterstock.com]

Yucca-Palme düngen – kurz zusammengefasst:

  • Wächst natürlicherweise auf humusarmen, mineralstoffreichen Böden
  • Düngung während der Wachstumssaison von Frühjahr bis Spätsommer/Herbst
  • Ausgepflanzte Yucca-Palmen müssen in der Regel nicht gedüngt werden
  • Flüssigdünger ist sehr gut geeignet
  • Brennnesseljauche und Kochwasser sind Alternativen zu mineralischen Düngemitteln
  • Leitungswasser zum Gießen verwenden, um Calciumbedarf der Pflanze zu decken

Wie Sie ihre Yucca-Palme auch im Rest des Jahre richtig pflegen, erfahren sie un unserem Artikel zu Pflege und Schnitt von Yucca-Palmen.

Erhalten Sie unsere Garten-Post

Jetzt für unsere kostenlose Garten-Post anmelden und tolle Garten-Tipps sowie Inspirationen regelmäßig ins Email-Postfach bekommen.

Back To Top