logo

Azalee pflegen: Schneiden, gießen & Pflege nach der Blüte

Garten- und Zimmerazaleen zeigen ihre Blütenpracht zu unterschiedlichen Jahreszeiten. Auch die Schnittmaßnahmen weichen etwas voneinander ab. Hier erfahren Sie, wie Sie die verschiedenen Azaleen pflegen.

 Blüten der Azalee
Durch die richtige Pflege erreicht man prächtige Blüten über mehrere Jahre [Foto: NataliaVo/ Shutterstock.com]

Um lange Freude an Ihren Blüten zu haben, ist eine regelmäßige Pflege von Azaleen (Rhododendron spec.) unumgänglich. Gießen hält die Pflanze am Leben, während der richtige Schnitt für eine üppige Blüte und eine schöne Form sorgen kann. Wir zeigen Ihnen, wie eine angemessene Azaleen-Pflege aussieht. Mehr zu den Themen Überwintern, Pflanzen, zu häufigen Krankheiten sowie zum Vermehren von Azaleen finden Sie in unserem Übersichtsartikel zu Azaleen.

Pflege von Zimmerazaleen

Die Zimmerazaleen-Pflege ist nicht besonders schwierig. Dennoch sollten Sie ein paar Tipps beherzigen, damit Sie auch noch länger Freude an der Blüte haben. Regelmäßiges Gießen, Düngen und Schneiden tun der Azalee gut. Sie steht im Sommer außerdem gern im Freien, sobald es nachts nicht mehr friert.

Zimmerazalee
Zimmerazaleen mögen auch eine hohe Luftfeuchtigkeit [Foto: Olya Humeniuk/ Shutterstock.com]

Zimmerazaleen gießen

Wenn Sie Ihre Azalee gießen, nutzen Sie am besten Regenwasser. Auch anderes Wasser mit einem geringen Kalkanteil kann verwendet werden. Wichtig ist, dass das Substrat stets feucht ist. Zimmerazaleen mögen Staunässe genauso wenig wie Trockenheit. Deshalb ist auf einen ausreichenden Wasserabfluss zu achten. Der Topf muss ein Abflussloch besitzen und sollte im unteren Bereich mit einer Drainageschicht aus Tonscherben, Steinen oder Blähton ausgestattet sein. Außerdem sollte etwa 15 Minuten nach dem Gießen das abgeflossene Wasser aus dem Untersetzer oder dem Übertopf entfernt werden. Auch im Winter ist es entscheidend, dass die Erde nie austrocknet. Da es aber im Winter kühler und dunkler ist, die Pflanze somit weniger Wasser verdunstet, reicht etwas weniger Wasser aus, um das Substrat durchgehend feucht zu halten. Zusätzlich sollten Zimmerazaleen regelmäßig mit kalkfreiem Wasser auf Zimmertemperatur besprüht werden, da sie eine hohe Luftfeuchtigkeit zu schätzen wissen.

Azalee zurückschneiden
Verwelkte Blüten sollten entfernt werden [Foto: enmyo/ Shutterstock.com]

Zimmerazaleen schneiden

Der beste Zeitpunkt, um die Azalee zu schneiden, ist nach der Blütezeit, also etwa im Mai. Hier werden abgestorbene Blüten und Pflanzenteile entfernt, damit die Pflanze keine Energie mehr in sie investieren muss. Außerdem ist ein frühzeitiger Schnitt wichtig, damit zu einem späteren Zeitpunkt keine Knospen durch den Schnitt entfernt werden. Wächst die Azalee nicht nach Ihren Vorstellungen, können Sie auch hier über einen Schnitt eingreifen. Schneiden Sie mit einer Gartenschere die Zweige knapp über den Trieben oder Blättern ab, die weiter im Inneren wachsen. Das fördert einen stärker verzweigten Wuchs ohne Lücken. Im Anschluss an den Schnitt sollten Sie die Azalee düngen, um das Wachstum zu unterstützen.

Tipp: Um eine ungehinderte Photosynthese und somit ein gesundes Wachstum zu ermöglichen, sollten Sie die Blätter der Azalee gelegentlich von Staub befreien.

Pflege von Gartenazaleen

Neben den Zimmerazaleen sind auch die Gartenazaleen äußerst beliebt, da Sie schon im Frühjahr den Garten mit ihrer auffälligen Blütenpracht verschönern. Wenn sich auch das Gießen recht einfach gestaltet, ist bei den Schnittmaßnahmen hingegen etwas Fingerspitzengefühl gefragt. Ein Schnitt ist allerdings nur dann notwendig, wenn Sie mit dem Erscheinungsbild Ihrer Azalee nicht mehr zufrieden sind.

Tipp: Obwohl die Pflanze – wie auch die Zimmerazaleen – im Winter ihr Laub behält, erfolgt bei der Japanischen Azalee die Pflege so wie bei den sommergrünen Freilandazaleen.

Verkahlte Azalee
Wenn die Azalee aus der Form gerät und innen kahl wird, kann ein Schnitt helfen [Foto: Wirestock Creators/ Shutterstock.com]

Gartenazaleen gießen

Die Azaleen mögen weder Nässe noch Trockenheit. Achten Sie deshalb darauf, die Erde gleichmäßig feucht zu halten. Als Gießwasser empfiehlt sich kalkarmes Wasser, am besten Regenwasser. In den heißen Sommermonaten wird entsprechend mehr und häufiger gegossen als im Winter. Wenn es im Sommer häufiger regnet, können Sie natürlich auf zusätzliches Gießen verzichten.

Gartenazaleen schneiden

Wenn Freilandazaleen wachsen, können sie mit der Zeit ihre Form verlieren und die Blüten werden hauptsächlich im äußeren Bereich gebildet. Ein Rückschnitt kann der Azalee dann zu neuer Pracht verhelfen. Wann Sie Gartenazaleen schneiden sollten, richtet sich unter anderem nach dem Alter der Azaleen. Ältere Azaleen neigen eher zur Verkahlung und können durch Schnittmaßnahmen verjüngt werden. Die Schnitte lassen sich dabei unterteilen in Formschnitt und Verjüngungsschnitt.

Nach der Blütezeit werden zunächst alle verwelkten Blüten entfernt. Dies fördert die Knospenbildung und somit die Blüte im nächsten Jahr.

Azalee im Garten
Um regelmäßig eine so üppige Blüte zu erreichen, sind Pflegemaßnahmen notwendig [Foto: Andrii Anna photographers/ Shutterstock.com]

Formschnitt von Gartenazaleen:

Der Formschnitt erfolgt bei Frühlingsbeginn im März und sorgt für ein schönes Erscheinungsbild. Zunächst werden alle abgestorbenen und vertrockneten Pflanzenteile abgeschnitten. Um in den folgenden Jahren einer Verkahlung entgegenzuwirken, können Sie regelmäßig einzelne Triebe am Haupttrieb abschneiden. Auch störende Äste, die nicht ins Bild passen, werden beim Formschnitt abgeschnitten.

Tipp: Schneiden Sie beim Formschnitt den Trieb so ab, dass der Schnitt recht bündig ist oder knapp oberhalb eines austretenden Triebes oder Blattes sitzt – dort wächst die Azalee später weiter.

Pinke Azaleenblüten
Ein Verjüngungsschnitt fördert eine reiche Blüte [Foto: h_lawyer/ Shutterstock.com]

Verjüngungsschnitt von Gartenazaleen:

Ein Verjüngungsschnitt wird bei älteren Exemplaren vorgenommen, die verkleinert oder zu neuem Wachstum an der Basis angeregt werden sollen. Auch der Verjüngungsschnitt erfolgt im Frühjahr und ist vergleichsweise radikal. Dabei werden die Triebe der alten Azalee auf circa 50 cm gekürzt, damit ein Neuaustrieb erfolgt. Dieser Rückschnitt kann zur Schonung der Pflanze auch nach und nach erfolgen, indem in einem Jahr bereits kräftig und im Folgejahr dann noch einmal stärker geschnitten wird.

Tipp: Wenn Sie eine Japanische Azalee schneiden wollen, erfolgt der Verjüngungsschnitt nach dem gleichen Prinzip und sollte unbedingt gestaffelt über zwei Jahre stattfinden. Hier können Sie sogar auf 30 bis 50 cm über dem Boden einkürzen.

Azalee verblüht: Pflege nach der Blüte

Sobald die Azalee verblüht ist, ist es wichtig, die verwelkten Blüten zu entfernen. Das können Sie entweder mit der Hand machen, indem Sie die Blüten einfach ausbrechen, oder Sie nutzen eine Gartenschere. Zimmerazaleen können nach der Blüte außerdem umgetopft und anschließend nach draußen an einen kühlen und schattigen Platz gestellt werden. Im Freien ist selbst im Schatten deutlich mehr photosynthetisch nutzbares Licht vorhanden als im Haus, weshalb auch der Zimmerazalee ein Aufenthalt im Garten guttut.

Zimmerazalee im Garten
Friert es draußen nicht mehr, können auch Zimmerazaleen ins Freie umziehen [Foto: Anastasiia Immortal/ Shutterstock.com]

Azaleen umtopfen 

Gartenazaleen werden in der Regel nicht in Töpfe gepflanzt, Zimmerazaleen hingegen immer. Zimmerazaleen sollten Sie etwa alle zwei Jahre umtopfen. Verwenden Sie einen größeren Topf und unbedingt passendes Substrat, das für Azaleen und Rhododendren geeignet ist. Hier bietet sich zum Beispiel unsere Plantura Bio-Saure Erde an, die einen sauren pH-Wert aufweist und damit zu einem gesunden Wachstum der Azaleen beiträgt. Unsere Erde kommt dabei mit weniger Torf aus als herkömmliche Moorbeeterden und stößt im gesamten Lebenszyklus weniger CO2 aus. Bevor Sie das Substrat einfüllen, sollten Sie eine Schicht aus Tonscherben oder Blähton auf dem Topfboden ausbringen, um den Wasserabfluss zu unterstützen. Dann setzen Sie die Azalee in den Topf und füllen alle Lücken am Rand mit Erde auf.

Plantura Bio-Saure Erde
Plantura Bio-Saure Erde
Bio, torfreduziert & klimafreundlich:
Mit einem sauren pH-Wert von 4,6 bis 5,4
für Hortensien, Rhododendren & Co.

Um Ihnen die Auswahl der passenden Azalee etwas zu erleichtern, haben wir in unserem Artikel eine Übersicht der schönsten Azaleen-Arten für Sie zusammengestellt.

Erhalten Sie unsere Garten-Post

Jetzt für unsere kostenlose Garten-Post anmelden und tolle Garten-Tipps sowie Inspirationen regelmäßig ins Email-Postfach bekommen.

Durch das Anmelden willigen Sie ein, dass wir Ihnen regelmäßig per E-Mail unseren Newsletter rund um den Garten und mit Produktangeboten zusenden. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.