skip to Main Content

Fuchsiensorten: Die 50 schönsten & farbenfrohsten Sorten (Übersicht)

Hier finden Sie eine Auswahl der schönsten Fuchsiensorten mit unterschiedlichen Farben und Wuchsformen sowie winterharte Fuchsiensorten für Ihren Garten.

Fuchsie rot und lila viele Blüten

Fuchsien werden besonders für ihre zahlreichen Farbvariationen geschätzt [Foto: vbmark/ Shutterstock.com]

Fuchsien (Fuchsia) zählen zu den absoluten Rennern unter den Zierpflanzen im Garten. Weltweit gibt es über 107 Fuchsienarten sowie knapp 12.000 Sorten. Ganz besonders werden die exotischen Pflanzen für ihre zahlreichen Farbvariationen geschätzt. Dabei wird bei der Blütenfarbe zwischen den Kelchblätter (Sepalen) und den Blütenblättern (Korolle) unterschieden, da diese bei den meisten Sorten unterschiedlich gefärbt sind. Damit Sie sich einen umfassenden Überblick über die Vielfalt der Fuchsien machen können, stellen wir im Folgenden die beliebtesten und schönsten Arten und Sorten der Fuchsie vor. Zu den beliebtesten Wildarten gehören:

Scharlach-Fuchsie (F. magellanica): Diese Art wächst als Strauch von 1,5 bis 3 Metern Höhe und eignet sich daher hervorragend als Hochstamm, es gibt mehrere Unterarten. Besonders hübsch sind:

magellanica var. arauco: Rotweiße Kelchblätter mit violetten Blütenblättern; winterhart; mehrjährig; Früchte wie Blüten sind essbar.

magellanica var. molinae: Weiße Blüten; außerordentlich robust und winterhart; Blüten wie Früchte sind essbar (überraschend angenehmer Geschmack).

weiß lila Fuchsien grüner Hintergrund

Die magellanica var. molinae ist eine besonders hübsche Sorte [Foto: BeppeNob/ Shutterstock.com]

Korallen-Fuchsie (F. triphylla): Korallen-Fuchsien verdanken ihren Namen den in Korallenrot leuchtenden Blüten. Die Pflanzen wachsen als Sträucher von bis zu 60 cm Höhe. Diese Art bildet die Ausgangsart für Traubenblütige Fuchsien, die F.-Triphylla-Hybriden. Diese haben besonders lange und schmale Blüten.

microphyllaDiese Fuchsien bilden das ganze Jahr über kleine schwarze Früchte und viele kleine pinke Blüten. Passend zu den Blüten sind auch die Blätter sehr klein und zierlich. Die Art ist winterhart und Früchte wie Blüten sind essbar. Es werden Höhen von bis zu 80 cm erreicht.

paniculata: Wird auch Fliederblütige Fuchsie genannt und ist hervorragend für die Topfkultur geeignet. Die Art ist pflegeleicht und bildet viele kleine Blüten, die in Büscheln wachsen. Die blauen Samenfrüchte sind essbar und können zum Beispiel zu Marmelade verarbeitet werden.

excorticata: Diese Fuchsienart hat einen verholzten, baumartigen Wuchs von bis zu 10 Metern und ist somit die größte der Fuchsienarten. Die Blüten färben sich von Grün nach Violett und haben einen langen, sich nach unten verdickenden Tubus. Der blaue Pollen ist etwas ganz Besonderes.

procumbens: Die Art bildet außergewöhnlich große Früchte und einzigartige, Fuchsien-untypische Blüten in schillernden Farben. Auch hier sind die Blüten wie auch die Früchte essbar.

Fuchsia procumbens mit gelber Blüte

Eine Art mit Fuchsien-untypischen Blüten ist die Fuchsia procumbens [Foto: Del Boy/ Shutterstock.com]

Doch die Wildarten im Eigenheim zu pflegen und zum Blühen zu bekommen, ist eine wahre Meisterleistung. Denn schon allein mit den unterschiedlichen Ansprüchen der Fuchsienarten lässt sich eine kleine Hobbybibliothek füllen. Deshalb findet man die meisten Arten nur als Teil von botanischen Sammlungen und bei Liebhabern. Die im Handel erhältlichen Fuchsien gehören sehr selten zu den ursprünglichen Wildarten. Sie sind Arthybride, die inzwischen mit allen möglichen Farbvarianten aufwartet. Vor allem Fuchsia magellanica diente dabei häufig als eine der Elternpflanzen aus der zahlreiche neue Sorten entstanden. So wurde die erste Hybrid-Sorte ‚Venus Victrix‘ schon 1842 ins Sortenverzeichnis eingetragen und ist uns bis heute erhalten geblieben. Wir stellen Ihnen 50 wunderschöne Sorten vor, bei denen jeder Botanikliebhaber ins Schwärmen gerät.

Fuchsien rot im eigenen Garten

Wildarten im Eigenheim zum Blühen zu bekommen ist eine wahre Meisterleistung [Foto: mcajan/ Shutterstock.com]

Stehende Fuchsiensorten

Sorten mit einem stehenden Wuchs eignen sich besonders gut fürs Beet und als Kübelpflanze. Sie können Ihre Fuchsie dabei zu einem voluminösen Busch oder einem hübschen Hochstamm erziehen.

Stehende Fuchsiensorten mit einfacher Blüte:

‚Jungle‘: Lange schmale, mittelgroße Blüten mit dunkelroten Kelchblättern und orangen Blütenblättern.

‚Christelchen‘: Kleine leuchtend rote Blüten.

‚Musik der Nacht‘: Buntlaubig; mittelgroße Blüten mit dunkelroten Kelchblättern und schwarzvioletten Blütenblättern.

‚Deutsche Perle‘: Mittelgroße Blüten mit weißen Kelchblättern und orangeroten Blütenblättern.

Koralle‘: Schmale lange mittelgroße Blüten in auffälligem Orange.

‚Roger de Cooker‘: Mittelgroße Blüten mit weißen Kelchblättern und lilarosa Blütenblättern.

‚Sunshine‘: Mittelgroße Blüten mit hellrosa Kelchblättern und orangen Blütenblättern.

‚Ellebel‘: Kleine Blüten mit weißrosa Kelchblättern und lila Blütenblättern.

‚Jollies Nancy‘/‚Nantes‘: Kleine Blüten mit rosaroten/roten Kelchblättern und lila/dunkellila Blütenblättern. Die ‚Jollies‘-Reihe ist für ihre Robustheit, gute Verzweigung und farbenfrohe Blüten bekannt.

Stehende Fuchsiensorten mit halbgefüllter Blüte:

‚Bunny‘: Mittelgroße Blüten mit roten Kelchblättern und lilarosa Blütenblättern.

‚Lilofee‘: Große Blüten mit weißen Kelchblättern und lilaroten Blütenblättern.

‚Ballet Girl‘: Mittelgroße Blüten mit roten Kelchblättern und weißen Blütenblättern.

‚Alison Ryle‘: Mittelgroße Blüten mit roten Kelchblättern und lavendelfarbenen Blütenblättern.

‚Barbara Meier‘: Buntlaubig, mittelgroße Blüten mit dunkelroten Kelchblättern und schwarzvioletten Blütenblättern.

rot weiße Fuchsie Ballet

‚Ballet Girl‘ ist eine Fuchsiensorte mit halbgefüllter Blüte [Foto: JSOBHATIS16899/ Shutterstock.com]

Stehende Fuchsiensorten mit gefüllter Blüte:

‚Dawn Star‘: Große Blüten mit weißrosa Kelchblättern und lavendelfarbenen Blütenblättern.

‚Dunkler Herrscher‘: Große Blüten mit dunkelrosa Kelchblättern und schwarzvioletten Blütenblättern.

‚Granada‘: Große Blüten in intensivem Dunkelrot.

‚Snowfire‘: Große Blüten mit weißen Kelchblättern und roten Blütenblättern.

rosa Fuchsie Hochstamm im Garten mit grüner Hecke im Hintergrund

Stehende Sorten können Sie zu einem Hochstamm erziehen [Foto: mcajan/ Shutterstock.com]

Halbhängende Fuchsiensorten

Diese Sorten eigen sich für die Bepflanzung von Töpfen, Pflanzkästen oder Hängekörben und verwandeln so Garten und Balkon in ein farbenfrohes Fantasieland.

Halbhängende Fuchsiensorten mit einfacher Blüte:

‚Autumnale‘: Buntlaubig mit roten Kelchblättern und rotlila Blütenblättern

‚Berbas Trio‘: Mittelgroße Blüten mit roten Kelchblättern und violetten Blütenblättern mit weißer Musterung.

Viele Blüten hell rosa Kelch lila Blüten

Die Sorte Berbas Trio hat mittelgroße Blüten [Foto: KanphotoSS/ Shutterstock.com]

‚Piccolo‘: Kleine Blüten mit weißen Kelchblättern und violetten Blütenblättern.

‚Seestern‘: Mittelgroße Blüten mit weißen Kelchblättern und rosa Blütenblättern.

‚Elma‘: Kleine Blüten mit weißrosa Kelchblättern und rosa Blütenblättern.

‚Maiwunder‘: Mittelgroße Blüten mit hellrosa Kelchblättern und pinken Blütenblättern.

Maiwunder rosa halbhängend

‚Maiwunder‘ ist eine halbhängende Fuchsiensorte [Foto: DejaVuDesigns/ Shutterstock.com]

Halbhängende Fuchsiensorten mit halbgefüllter Blüte:

‚Gletscherbruch‘: Mittelgroße Blüten mit weißrosa Kelchblättern und weißen Blütenblättern.

‚Glockenspiel‘: Mittelgroße Blüten mit hellroten Kelchblättern und lilaroten Blütenblättern.

‚Föhnhimmel‘: Mittelgroße Blüten mit weißrosa Kelchblättern und lavendelfarbenen Blütenblättern.

‚Roesse Blacky‘: Mittelgroße Blüten mit duneklroten Kelchblättern und schwarzvioletten Blütenblättern.

bunte Fuchsien im Garten

Halbhängende Fuchsiensorten verwandeln Ihren Garten in ein farbenfrohes Fantasieland [Foto: Julietphotography/ Shutterstock.com]

Halbhängende Fuchsienssorten mit gefüllter Blüte:

‚Dark Eyes‘: Große Blüten mit roten Kelchblättern und violetten Blütenblättern.

‚First Lady‘: Große Blüten in zartem Rosa.

‚Happy Wedding Day‘: Große, unschuldig weiße Blüten.

‚Lady Beth‘: Große Blüten mit hellroten Kelchblättern und lavendelfarbenen Blütenblättern.

‚Pink Darkness‘: Große Blüten mit rosa Kelchblättern und violetten Blütenblättern.

‚Super Sport‘: Große Blüten mit roten Kelchblättern und weißen Blütenblättern mit violettem Muster.

Fuchsie rosa in braunem Hängetopf

Für die Bepflanzung von Hängekörben sind halbhängende Sorten sehr gut geeignet [Foto: Master-L/ Shutterstock.com]

Hängende Fuchsiensorten

Sorten, die hängend wachsen, eignen sich hervorragend für die Bepflanzung von Balkonkästen und Ampeln, aber auch für die Topfkultur, wenn der Topf etwas erhöht steht.

Hängende Fuchsiensorten mit einfacher Blüte:

‚Annalina‘: Mittelgroße Blüten mit lachsfarbenen Kelchblättern und roten Blütenblättern.

‚Big Slim‘: Große, lange schmale Blüten mit hellrosa Kelchblättern und orangeroten Blütenblättern.

‚Daisy Bell‘: Buntlaubig, große Blüten mit lachsfarbenen Kelchblättern und rosa Blütenblättern.

rasa Fuchsien in Topf blau im Garten

Hängende Fuchsiensorten sind für die Topfkultur geeignet [Steve Cymro/ Shutterstock.com]

‚Golden Arrow‘: Buntlaubig mit langen schmalen, mittelgroßen Blüten, hellorangen Kelchblättern und orangen Blütenblättern.

‚Pussycat‘: Lange schmale, mittelgroße Blüten mit lachsfarbenen Kelchblättern und dunkelrosa Blütenblättern.

‚Vincent van Gogh‘: Mittelgroße, lange schmale Blüten mit hellrosa Kelchblättern und rosa Blütenblättern.

Hängende Fuchsiensorten mit halbgefüllter Blüte:

‚Isarperle‘: Mittelgroße Blüten mit weißrosa Kelchblättern und weißen Blütenblättern.

‚Pura Vida‘: Große Blüten mit weißen Kelchblättern und Blütenblättern in Aubergine.

‚Zuckerschnute‘: Große Blüten in zuckersüßem Weißrosa.

‚Wilder Jäger‘: Mittelgroße Blüten mit dunkelroten Kelchblättern und violetten Blütenblättern.

rosa lila Fuchsien in braunem Topf

Einige Sorten eignen sich hervorragend für die Bepflanzung von Balkonkästen [Foto: piksel_foto/ Shutterstock.com]

Hängende Fuchsiensorten mit gefüllter Blüte:

‚Angels Dream‘: Große Blüten mit weißrosa Kelchblättern und weißen Blütenblättern.

‚Blauer Opal‘: Mittelgroße Blüten mit weißen Kelchblättern und lavendelfarbenen Blütenblättern.

‚Carnival‘: Große Blüten mit weißen Kelchblättern und dunkelroten Blütenblättern.

Rosa Fuchsien in einem pinken Topf

Ein Topf mit hängenden Fuchsien sollte etwas erhöht stehen [Foto: Svetlana Bondareva/Shutterstock.com]

‚Coq au Vin‘: Große Blüten mit dunkelrosa Kelchblättern und dunkelroten Blütenblättern.

‚Drama Girl‘: Große Blüten mit hellrosa Kelchblättern und bläulich-rosa Blütenblättern.

‚Küstentraum‘: Große Blüten mit hellrosa Kelchblättern und weißrosa Blütenblättern.

Winterharte Fuchsiensorten

gefrorene Fuchsie rosa

Wenn Sie Ihre Fuchsien im Beet auspflanzen wollen, dann sind winterharte Fuchsien interessant [Foto: JD01/ Shutterstock.com]

Mit Sorten wie ‚First Success‘, ‚Winter Charm‘ und ‚Winter Joy‘ können Sie selbst im Winter die Blütenpracht der Fuchsie bestaunen.

Winterharte Fuchsien sind dann interessant, wenn Sie Ihre Fuchsien im Beet auspflanzen wollen. Unser Top 10 der winterharten Fuchsiensorten sind die folgenden:

‚Brockenfeuer‘: Rote Kelchblätter mit dunkelvioletten Blütenblättern; stehender Wuchs bis 80 cm mit kleinen, einfachen Blüten.

Blue Sarah‘: Einfache Blüte mit weißrosa Kelchblättern und blauen Blütenblättern, die lila abblühen; stehender Wuchs bis 90 cm.

‚Mood Indigo‘: Weißrosa Kelchblätter mit dunkelroten Blütenblättern; halbhängender Wuchs bis 80 cm mit mittelgroßen, gefüllten Blüten.

‚Thamar‘: Weiße Kelchblätter mit lavendelfarbenen Blütenblättern; stehender Wuchs bis 40 cm mit mittelgroßen, einfachen Blüten.

‚Ballerina‘: Rote Kelchblätter mit weißen Blütenblättern; stehender Wuchs bis 45 cm mit mittelgroßen, einfachen Blüten.

‚Lena‘: Weißrosa Kelchblätter mit violetten Blütenblättern; halbhängender Wuchs bis 60 cm mit halbgefüllten, mittleren Blüten.

‚Schauinsland‘: Buntlaubig mit roten Kelchblättern und violetten Blütenblättern; stehender Wuchs bis 100 cm mit einfachen, kleinen Blüten.

‚Schoene Helena‘: Weißrosa Kelchblätter mit lavendelfarbenen Blütenblättern; stehender Wuchs bis 50 cm mit halbgefüllten mittleren Blüten.

‚Delicate Purple‘: Einfache, mittelgroße Blüte mit dunkelrosa Kelchblättern und Blütenblättern in Aubergine; halbhängender Wuchs bis 40 cm.

‚Dollarprinzessin‘: Gefüllte Blüte mit roten Kelchblättern und dunkelvioletten Blütenblättern; stehender Wuchs bis 70 cm mit mittelgroßen, gefüllten Blüten.

Eine ausführliche Übersicht von winterharten Fuchsiensorten finden Sie in unserem Fachartikel hier.

Wir empfehlen zum Anbau von Zierpflanzen folgende Produkte:
  • Floragard Blumenerde: Allround-Erde für Zimmer-, Balkon- und Kübelpflanzen. Aqua-Plus® sorgt für eine optimale Wasseraufnahme. Optimale Nährstoffversorgung für kräftige und vitale Pflanzen mit prachtvollen Blüten.
  • Floragard Kompost-Erde: Spezialerde aus unkrautfreiem Edelkompost und ausgesuchten Torfqualitäten. Sie versorgt Ihre Pflanzen lang anhaltend und gleichmäßig mit allen wichtigen Nährstoffe und der hohe Humusgehalt macht leichte und schwere Böden fruchtbar.
  • Cuxin BIO Rosen- und Blumendünger: Organischer BIO-Spezialdünger für Rosen, Blumen und Clematis mit 3 Monate Langzeitwirkung. Die optimale N-P-K-Verteilung sorgt für ein gutes Wachstum mit schneller und gesunder Blattbildung sowie für kräftige Pflanzenwurzeln und eine reiche Blütenbildung.

Virginia

Ich studiere Pflanzenbiotechnologie und sehe mich im Studium häufig mit den schwerwiegenden Folgen konfrontiert, die Unwissenheit und Fehlinformationen für die Natur haben können. Deshalb liegt es mir besonders am Herzen, Mensch und Natur wieder näher zusammenzubringen.
Lieblingsobst: Himbeeren, Erdbeeren und Ananas
Lieblingsgemüse: Zucchini, Brokkoli und Gurken

Back To Top
[i]
[i]
[i]
[i]