logo

Rispenhortensie schneiden: Der richtige Zeitpunkt & Anleitung zum Vorgehen

Wie geht man beim Schneiden von Rispenhortensien vor? Sollte man sie lieber im Herbst oder im Frühjahr zurückschneiden? Unsere Tipps für den perfekten Schnitt von Rispenhortensien.

Blüten der Rispenhortensie
Ein jährlicher Rückschnitt fördert die Blütenbildung der Rispenhortensien [Foto: ingehogenbijl/ Shutterstock.com]

Rispenhortensien begeistern besonders aufgrund ihrer großen, dichten Blütenrispen, die je nach Sorte in verschiedenen Farben erscheinen und diese im Verlauf der Blütezeit auch noch ändern. Um die Blühfreudigkeit und den kompakten Wuchs Ihrer Rispenhortensien zu erhalten, ist ein jährlicher Rückschnitt ratsam. Wer jedoch nicht genug Zeit hat oder bei wem die Rispenhortensie z.B. in einer Blütenhecke steht, dem sei gesagt: Auch ohne Schnittmaßnahmen wächst Hydrangea paniculata hervorragend. Ohne Rückschnitt wird sie mit den Jahren immer größer und im Inneren des Strauches kahler werden. So wird sie schließlich im Verhältnis zur Blattmasse weniger Blüten tragen. 

Wenn Sie erst einmal einen Überblick über Rispenhortensien bekommen möchten, empfehlen wir Ihnen unseren Spezialartikel über Rispenhortensien. Dort erfahren Sie alles Wichtige über das Pflanzen, Pflegen und Vermehren der hübschen Hortensie und lernen die besten Sorten kennen.

Wann sollte man Rispenhortensien schneiden?

Rispenhortensien zählen zu den spätblühenden Hortensienarten. Ihre verwelkten Rispenblüten bilden im Winter eine hübsche Deko im Garten. Im Frühjahr können die Ruten dann bei Bedarf zurückgeschnitten werden. Der richtige Zeitpunkt für den Rückschnitt der Rispenhortensie liegt zwischen Mitte März und April, nach den letzten starken Frösten und vor dem Neuaustrieb der Pflanze. Neben dem Rückschnitt wirkt insbesondere bei Topfhortensien eine Frühjahrsdüngung unterstützend und verhilft der Rispenhortensie zu einem kraftvollen Neuaustrieb und der Bildung vieler Blüten. Beispielsweise unser Plantura Bio-Hortensiendünger mit Langzeitwirkung versorgt die Hortensie zuverlässig mit allen wichtigen Nährstoffen.

welke Blüten der Rispenhortensie
Die verwelkenden Blütenrispen der Rispenhortensien sehen auch im Winter noch sehr dekorativ aus [Foto: Dreamnord/ Shutterstock.com]

Rispenhortensien schneiden: So geht man beim Zurückschneiden vor

Es gibt verschiedene Arten, wie die Rispenhortensie geschnitten werden kann. Grundsätzlich gilt: Seien Sie nicht zu zurückhaltend. Je stärker Sie die Rispenhortensie zurückschneiden, desto kraftvoller wird der Neuaustrieb und im Sommer bedankt sie sich mit umso größeren Blütenrispen. Pro Schnitt kann rund ein Drittel des Kronenvolumens eingekürzt werden. Die Rispenhortensie bildet die Blütenknospen anders als z.B. die Bauernhortensie erst nach dem Austrieb am „neuen“, also diesjährigen Holz. Deshalb müssen Sie beim Schneiden keine Angst haben, dass Sie Blütenknospen entfernen oder beschädigen.

Wenn Sie die klassische Strauchform erhalten möchten, sollten Sie alle Triebe auf einen circa 15 Zentimeter hohen Stummel mit etwa 2 „schlafenden Augen“ einkürzen. Darunter versteht man ruhende Knospenanlagen, aus denen im Frühjahr neue Triebe austreiben. Sie erkennen sie als erhabene Punkte unter der Rinde. Darüber hinaus sollte krankes und abgestorbenes Holz vollständig entfernt werden.

Rispenhortensie-Schneiden mit Gartenschere
Im Frühjahr werden die Zweige auf eine Höhe von ca. 15 cm zurückgeschnitten [Foto: S.O.E/ Shutterstock.com]

Wenn Sie Ihre junge Rispenhortensie zu einem Hochstamm schneiden möchten, müssen Sie bereits im ersten Standjahr folgende Schnittmaßnahmen vornehmen: Betrachten Sie die Pflanze zunächst genau und wählen Sie einen der mittleren Triebe aus, der später den Stamm bilden soll. Entscheiden Sie sich dabei für einen starken, möglichst gerade gewachsenen Trieb. Alle seitlich wachsenden Triebe müssen entfernt werden. Schneiden Sie sie vollständig zurück, d.h. bis an die Basis. Der stehengelassene Trieb sollte mithilfe eines Holzstabes stabilisiert werden. Außerdem sollte er auf 2 bis 3 schlafende Augenpaare eingekürzt werden. In den Folgejahren werden jedes Frühjahr die im unteren Bereich des Hauptstamms ansetzenden Triebe entfernt sowie die Triebe der Krone auf etwa 10 Zentimeter Länge zurückgeschnitten.

Rispenhortensie als Hochstamm
Auch die Erziehung der Rispenhortensie zum Hochstamm ist möglich [Foto: Edita Medeina/ Shutterstock.com]

Wenn Sie sich für das Pflanzen und Pflegen von Rispenhortensien interessieren und herausfinden möchten, wie Sie Ihre liebste Rispenhortensie ganz einfach vermehren können, lesen Sie in unserem Spezialartikel über Rispenhortensien weiter.

Plantura Bio-Hortensiendünger
Plantura Bio-Hortensiendünger
Effektive Langzeitwirkung, gut für den Boden, unbedenklich für Mensch, Tier & Natur
Erhalten Sie unsere Garten-Post

Jetzt für unsere kostenlose Garten-Post anmelden und tolle Garten-Tipps sowie Inspirationen regelmäßig ins Email-Postfach bekommen.

Back To Top