skip to Main Content

10 Kräuter, die ganzjährig geerntet werden können

Mit selbst angebauten Kräutern zu kochen, schmeckt viel besser. Wir zeigen, welche 10 Kräuter Sie einfach selbst vermehren und das ganze Jahr ernten können.

vereiste Salbeiblätter im Winter

Mancher Salbei übersteht auch tiefere Minustemperaturen. [Foto: Ruth HartnupCC BY 2.0]

Nach der erfolgreichen Vermehrung kann zunächst fleißig geerntet werden, bis der Herbst als Vorbote des Winters aufkommt. Die oberirdischen Pflanzenteile vieler Kräuter sterben durch die kalten Temperaturen und veränderten Lichtbedingungen ab. Andere bilden nicht wieder genug neue Blattmasse nach und die Schnittflächen werden zu bedrohlichen Öffnungen durch die der Frost in die Pflanzen eintreten kann. Das Ernten der eigens gezogenen Kräuter nimmt also ein jähes Ende. Doch manchen Kräutern macht die Kälte nichts aus und ihre auch im Winter grünen würzigen Blätter können ebenfalls in der kalten Jahreszeit zum Würzen aus dem Beet geerntet werden. Andere wiederum lassen sich gut auf der Fensterbank anbauen und sich so auch im Winter genießen.

Wintergrüne Kräuter auch im Winter ernten

Folgende Kräuter können auch im Winter ohne Verlust an würzigem Aroma aus dem Beet geerntet werden:

Bei der Ernte der Winter-Kräuter ist natürlich zu bedenken, dass sie zunächst keine neue Blattmasse nachbilden. Deshalb sollte man sich die Ernte gut einteilen und nicht zu viel auf einmal ernten. Außerdem ist darauf zu achten, dass man bei Kräutern, die im unteren Teil verholzen, nicht bis in die holzigen Teile der Triebe schneidet. Ansonsten kann man Gefahr laufen, dass die Pflanzen im nächsten Frühjahr nicht mehr austreiben. Und sowieso ist es besser, lediglich einzelne Blätter abzuzupfen. Denn so schafft man keine Schnittstellen über die der Frost in die Pflanze ziehen und so einen Frostschaden verursachen kann.

Kräuter im Winter auf der Fensterbank

Manche Kräuter können es sich im Winter auch auf der Bank eines hellen Fensters gemütlich machen. Wenn auch eingeschränkt, erfolgt immerhin ein wenig Wachstum. Dennoch eignen sich nicht alle Kräuter, um unter den eher spärlichen Lichtbedingungen auf der Fensterbank den Winter über angebaut zu werden. Wir verraten, welche Kräuter Sie im Haus platzieren und den Winter über beernten können:

Häufig kann jedoch das geringe Licht den Pflanzen zu schaffen machen und auch die trockene Heizungsluft im Haus kann zum Problem werden. Vor Staunässe sind die Kräuter während der kalten Jahreszeit auf der Fensterbank in jedem Fall zu schützen. Deshalb kann es zeitweise sinnvoller sein, die Fensterbank-Kräuter mit einem Wasserzerstäuber zu besprühen und so das ein oder andere Gießen während der kalten Jahreszeit zu ersetzen.

Kennt Ihr schon unsere Plantura-Pinterest-Seite? Hier findet Ihr unter anderem viele weitere Tipps rund ums Thema „Kräuter“

David

Ich bin Student der Gartenbauwissenschaften und zudem gelernter Zierpflanzengärtner. Das Thema Anbau lässt mich seit meiner Kindheit einfach nicht los: Egal, ob auf der kleinen Stadtfensterbank oder im großzügigen Garten - Gärtnern muss ich auch in meiner Freizeit immer und überall.
Lieblingsobst: Himbeeren
Lieblingsgemüse: Brokkoli

Back To Top
[i]
[i]
[i]
[i]