skip to Main Content

Beliebte Zimmerpflanzen: Die Top 10 für Zuhause

Mit ein bisschen Grün lässt sich gleich eine angenehme Raumatmosphäre schaffen. Wir stellen zehn tolle Zimmerpflanzen vor, die sich drinnen wohlfühlen.

Viele kleine Zimmerpflanzen
Zimmerpflanzen bringen die Natur in Ihr Zuhause und sorgen für ein angenehmes Raumklima [Foto: Pogorelova/ Shutterstock.com]

Zimmerpflanzen haben zahlreiche Vorteile: Sie machen jeden Raum wohnlicher und schaffen eine angenehme und ruhige Umgebung. Auch die Luftqualität kann nachhaltig verbessert werden: So reduzieren Pflanzen die Konzentration von Kohlenstoffdioxid, erhöhen die Luftfeuchtigkeit und können sogar die Luft von Schadstoffen reinigen. Kein Wunder, dass Zimmerpflanzen beinahe in jeder Wohnung zu finden sind. Doch welche Pflanzen gehören eigentlich zu den populärsten Mitbewohnern in deutschen Häusern? In unseren Top 10 der beliebtesten Zimmerpflanzen finden bestimmt auch Sie die richtige für Ihr Zuhause.

Beliebte Zimmerpflanzen für Zuhause

Sie suchen eine tolle Zimmerpflanze für Ihre Wohnung? Dann lassen Sie sich doch von unseren Top zehn der beliebtesten Zimmerpflanzen inspirieren.

10. Gummibaum

Früher war der Gummibaum (Ficus elastica) beinahe in jedem Haushalt zu finden, danach galt die Blattschmuckpflanze lange als spießig und altbacken. In letzter Zeit ist der Gummibaum aber immer öfter zu finden und avanciert langsam zum Geheimtipp für Grünpflanzen-Liebhaber. Mit seinen großen, festen Blätter und seiner imposanten Gestalt (bei guter Pflege kann der Gummibaum locker Raumhöhe erreichen) ist die Pflanze aber auch wahrlich ein dekorativer Hingucker. Gleichzeitig braucht der Gummibaum nur wenig Pflege, wenn er am richtigen Standort steht.

Ein Gummibaum
Der dekorative Gummibaum gewinnt wieder an Beliebtheit [Foto: Lina Mo/ Shutterstock.com]

9. Weihnachtsstern

Alle Jahre wieder kommt der Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima). Seit langem gehört er zu den beliebtesten Weihnachtspflanzen überhaupt und ist im Winter in beinahe jedem Haushalt zu finden. Was viele nicht wissen: Auch im Rest des Jahres gibt der Weihnachtsstern eine tolle Zimmerpflanze ab oder kann sogar ins Beet verpflanzt werden. Denn mit seinen meist weißen oder roten Hochblättern ist die Pflanze beinahe immer ein toller Blickfang, der nicht nur klassisch- weihnachtlich, sondern auch modern und stillvoll inszeniert werden kann.

Weihnachtsstern
Der Weihnachtsstern ist nicht nur im Winter schön anzusehen [Foto: Andrei Lavr/ Shutterstock.com]

8. Korbmarante

Aufregende Urwald-Atmosphäre im eigenen Wohnzimmer? Mit der Korbmarante (Calathea) ist das ohne Probleme möglich – die exotische Dschungelbewohnerin fühlt sich nämlich auch als Zimmerpflanze in deutschen Wohnungen zu Hause. Mit ihren großen Blättern, die durch extravagante Muster und fantastische Farbtöne beeindrucken, verleiht die Pflanze jedem Raum einen verführerischen Charme. Ihren Status als beliebte Zimmerpflanze hat die Korbmarante aber wohl auch ihrer pflegeleichten Art zu verdanken: Gibt man ihr den passenden Standort, braucht sie so gut wie keine Aufmerksamkeit.

Korbmarante
Die Korbmarante verleiht der Wohnung mit ihren bunten Blättern ein exotisches Flair [Foto: Totokzww/ Shutterstock.com]

7. Amaryllis

Große Blüten in Weiß, zartem Rosa oder kräftigem Rot – die Amaryllis (Hippeastrum), auch als Rittersporn bekannt, gehört wohl zu den eindrucksvollsten Blütenpflanzen, die man im Haus kultivieren kann. Besonders ihre spektakulären Einzelblüten, die sich von Oktober bis in den März zeigen, machen den Charme der exotischen Schönheit aus. Damit sich die Amaryllis wohlfühlt, braucht sie einen hellen, warmen Platz ohne direkt Sonneneinstrahlung. Doch nicht nur als Zimmerpflanze ist die Amaryllis beliebt – auch als Schnittblume in der Vase oder als Blickfang im Blumenstrauß entfaltet die Blume ihre volle Pracht.

Amaryllis
Die Amaryllis überzeugt mit ihren prachtvollen Einzelblüten [Foto: Zdelnik Alexandr/ Shutterstock.com]

6. Bubikopf

Wer trägt denn da eine kecke Kurzhaarfrisur? Das kann nur der Bubikopf (Soleirolia soleirolii) sein. Die krautige Zimmerpflanze sieht mit ihren zarten und dichten Blättern der namensgebenden Kultfrisur aus den 20er-Jahren wirklich zum Verwechseln ähnlich. Obwohl der Bubikopf auf den ersten Blick eher unscheinbar wirkt, kann er als Zimmerpflanze zu einem attraktiven Hingucker werden. So wird er gerne zur Unterpflanzung von großen Zimmerpflanzen genutzt, kann aber auch alleine als Ampelpflanzetolle Akzente im Raum setzen.

Bubikopf
Der Bubikopf kann als Ampelpflanze oder Unterpflanzung tolle Akzente setzen [Foto: Gabriel Spenassatto/ Shutterstock.com]

5. Begonie

Ein altbewährter Klassiker der Zimmerpflanzen ist die Begonie (Begonia): Bereits seit 100 Jahren ist die Pflanze bei uns im Handel und erfreut sich seither großer Beliebtheit. Kein Wunder, schließlich besticht die Begonie mit einer riesigen Artenvielfalt und zeichnet sich vor allem durch ihre ganzjährige Blütenfülle aus. Diese in fast allen Farben erhältlichen Blüten, sorgen dafür, dass die Begonie sich als wahrer Augenschmaus in der Wohnung äußert.

Begonie
Begonien bezaubern mit ihren tollen Blüten [Foto: Asetta/ Shutterstock.com]

4. Geldbaum

Als Symbol für Reichtum und Wohlstand wird der Geldbaum (Crassula ovata) gerne bei Hochzeiten oder anderen Feierlichkeiten verschenkt – vielleicht ist das der Grund, warum in vielen Haushalten diese Sukkulente zu finden ist. Vielleicht sind seine zahlreichen, positiven Eigenschaften aber auch der Grund für die Beliebtheit der Pflanze: So ist der Geldbaum mit seinen dicken, rötlich gerandeten Blättern nicht nur überaus attraktiv, sondern auch noch besonders pflegeleicht. Außerdem gilt der Geldbaum als äußerst langlebig – größere Exemplare sind nicht selten schon über mehrere Generationen in einer Familie.

Geldbaum
Der Geldbaum gilt als Symbol für Reichtum und ist äußerst langlebig [Foto: Olga Miltsova/ Shutterstock.com]

3. Orchidee

Orchideen (Orchidaceae) gelten oft als schwierig in ihrer Pflege und sind als wahre Diven bekannt. So stellen sie große Ansprüche an ihren Standort, brauchen speziellen Düngerund selbst beim Gießen muss man einiges beachten. Trotzdem findet man in vielen Haushalten die anspruchsvollen Blumen. Schließlich ist bei der exotischen Schönheit, welche Orchideen an den Tag legen, die aufwendige Pflege schnell vergessen: Viele Orchideenarten prahlen mit opulenten Blüten in leuchtenden Farben und die Auswahl an unterschiedlichen Variationen ist schier unermesslich. So wird die Orchidee schnell zum heimlichen Höhepunkt in jedem Zimmer.

Orchidee
Orchideen sind wunderschön, brauchen allerdings auch viel Pflege [Foto: AdaCo/ Shutterstock.com]

2. Glücksfeder

Sie wollen eine Pflanze, die sich als Solitär eignet, schön aussieht und auch noch pflegeleicht ist? Dann ist die Glücksfeder (Zamioculcas zamiifolia) wahrscheinlich genau das Richtige für Sie. Mit ihren glänzenden ledrigen Blättern und einer Höhe von bis zu einem Meter eignet sich die Zimmerpflanze perfekt, um dekorative Akzente im Raum zu setzen. Gleichzeitig gehört die Glücksfeder aber auch zu den pflegeleichtesten Zimmerpflanzen überhaupt, denn sie braucht kaum Aufmerksamkeit und kann auch längerer Vernachlässigung problemlos widerstehen. Zusätzlich gehört diese Sukkulente zu den wenigen Zimmerpflanzen, die auch an schattigen Stellen wunderbar zurecht kommen – obwohl die Glücksfeder eigentlich viel zu hübsch ist, um sie in dunklen Ecken zu verstecken.

Glücksfeder
Die Glücksfeder ist eine hübsche und sehr pflegeleichte Pflanze [Foto: celiachen/ Shutterstock.com]

1. Kakteen

Wer sich von den spitzen Stacheln nicht abschrecken lässt, findet in Kakteen (Cactaceae) schnell dekorative und gleichzeitig pflegeleichte Mitbewohner. Mit ihrer großen Sorten- und Variantenvielfalt in unterschiedlichsten Formen und Farben stellen die Kakteen eine der facettenreichsten Pflanzengattungen dar, die jeder Wohnung einen Hauch von Exotik und Abenteuer verleihen können. Besonders beliebt sind die Zimmerpflanzen allerdings wegen ihrer einfachen Pflege: Kakteen müssen nur wenig gegossen werden und brauchen auch sonst kaum Beachtung.

Kleine Kakteen
Kakteen gehören zu den beliebtesten Zimmerpflanzen überhaupt [Foto: Deraphy/ Shutterstock.com]

Sie haben noch nicht die passende Zimmerpflanze für sich gefunden? Dann nehmen Sie doch einmal unsere Top zehn der pflegeleichtesten Zimmerpflanzen oder schattenliebenden Zimmerpflanzen näher in Augenschein.

Frederike

Ich bin Studentin der Agrarwissenschaften und ein richtiges Dorfkind. Zuhause habe ich einen kleinen Gemüsegarten, den ich hege und pflege, und verbringe die Zeit am liebsten draußen. Wenn ich nicht gerade im Freien bin, schreibe ich leidenschaftlich gerne. Meine Liebe gilt aber nicht nur Pflanzen und dem Schreiben, sondern auch ganz besonders der Tierwelt.

Lieblingsobst: Johannis- und Himbeeren.
Lieblingsgemüse: Schwarzwurzeln, Wirsing und Kartoffeln.

Back To Top