skip to Main Content

Die 10 pflegeleichtesten Pflanzen für Ihren Garten

Keine Zeit für intensive Gartenarbeit? Ein schön blühender Garten muss nicht zeitaufwendig sein. Hier sind die Top 10 der pflegeleichtesten Pflanzen.

Mannstreu Eryngium blaue Blüte

Jeder hätte gerne einen schönen, immer blühenden Garten. Allerdings fehlt einem für die intensive Pflege einiger Pflanzen einfach die Zeit oder man steht gerade erst am Anfang seiner Gartenkarriere. Tatjana von Wiesenknopfschreibselei.de hat für Plantura eine Liste der 10 pflegeleichtesten Blumen für Ihren Garten zusammengestellt.

Bei den ausgewählten Blumen fällt nur eine einzige Pflegemaßnahme im Jahr an: Im März wird abgestorbenes Pflanzenmaterial abgeschnitten. Sie müssen die Pflanzen nicht gießen (außer im ersten Jahr), düngen, hochbinden oder Schnecken absammeln. Also lehnen Sie sich zurück und erfreuen Sie sich an diesen unkomplizierten aber überaus attraktiven Blumen. Aber nicht vergessen: im Frühling muss trotzdem ab und an mal Unkraut gejätet werden.

  1. Bergenie/Bergenia

Die Bergenie macht sich besonders gut am Beetrand und ist wintergrün. Sie hat keine besonderen Bodenansprüche und kann somit einfach an einem sonnigen bis absonnigen Standort gepflanzt werden. Die Bergenie wird ca. 20-40 cm hoch und erfreut uns von April bis Mai mit ihren zartrosa Blüten. Als Pflanzpartner wählt man am besten das Purpurglöckchen (Heuchera).

Bergenie Babydoll damera im Botanischen Garten Augsburg

  1. Frauenmantel/Alchemilla

Dem Frauenmantel gefällt es überall an einem sonnigen Platz und man kann ihn das ganze Jahr über so lassen, wie er ist. Klar kann man ihn nach der Blüte zurückschneiden, muss man aber nicht. Je nach Art wird der Frauenmantel 10-50 cm hoch und zeigt uns seine filigranen Blüten von Juni bis Juli. Colour-Blocking (Zusammenspiel verschiedener knalliger Farben) ist auch im Garten möglich: Wählen sie zum Beispiel als Pflanzpartner die Geranium himalayense in Violett.

gelber Frauenmantel Alchemilla

  1. Fetthenne/Sedum

Die Fetthenne mag es gerne sonnig mit normalen bis trockenem Boden. Mit einer Höhe von 60-70 cm gehört sie schon zu den größeren Blumen. Kombinieren Sie die Fetthenne am besten mit der Pyrenäen-Aster „Lutetia“; beide blühen von August bis Oktober und ergeben ein tolles Farbenspiel.

Sedum Aster

  1. Mannstreu/Eryngium

Haben Sie schon mal sowas bezauberndes wie den kleinen Mannstreu (Eryngium planum) gesehen? Zur Blütezeit im Juli bis August schimmert er bläulich und passt besonders gut zu Pflanzen wie Stipa tennuissima (Federgras) oder Foeniculum vulgare „Rubrum“ (Bronze-Fenchel). Der Mannstreu bevorzugt einen sonnigen Standort und kann dort 30-70 cm hoch werden.

Mannstreu Eryngium blaue Blüte

 

  1. Kaukasus-Gamander/ Teucrium hircanicum

Einmal eingewachsen braucht der Kaukasus-Gamander nichts mehr, weder Wasser, noch Stützen. Und er blüht unermüdlich von Juni bis Oktober bei einer Höhe von 40-60 cm. Aber sogar im Winter schaut die Staude mit ihren vertrockneten Blütenstielen schön aus. Der Kaukasus-Gamander mag es gerne sonnig mit normalen bis trockenem Boden. Optisch besonders ansprechend ist die Kombination von Stipa tennuissima (Federgras) und Allium sphaerocephalon (Kugel-Lauch) als Pflanzpartner.

Teucrium gamander

  1. Gelbe Skabiose/Scabiosa ochroleuca

Die Gelbe Skabiose ist eine sehr dankbare Staude, die einen sonnigen Standort bei normalen bis trockenen Boden bevorzugt. Auch sie blüht unerlässlich von Juli bis September und die Blüten scheinen zu schweben. Lustig anzusehen, wenn eine Biene darauf landet, denn dann schwankt sie hin und her. Bei einer Höhe von 60-80 cm gehört die Gelbe Skabiose zu den größeren Stauden. Als Pflanzpartner empfiehlt sich die Echinops (Kugeldistel).

scabiosa scabiose

 

  1. Pyrenäen-Aster/Aster pyrenaeus „Lutetia“

Die Pyrenäen-Aster bevorzugt einen sonnigen Standort und erreicht eine Höhe von 60-70 cm. Gießen müssen diese Pflanze eigentlich nie, denn Trockenheit verträgt sie sehr gut. Von August bis Oktober können Sie sich an den fliederfarbenen Blüten erfreuen, die optisch herrlich zu Diamantgras (Calamagrostis brachytricha) und Fetthenne (Sedum) passen. Die beste Eigenschaft der Pyrenäen-Aster ist ohne Frage die Schneckenfestigkeit.

Pyrenäen Aster pyrenaeus "Lutetia"

 

  1. Eisenkraut/Verbena bonariensis

Eisenkraut ist eine einjährige Pflanze und säht sich an einem sonnigen Standort von selber aus. Von Juli bis Oktober verzückt es uns mit seinen hellvioletten filigranen Blüten. Aufgrund seiner Höhe von 100-150 cm eignen sich vor allem die hohe Katzenminze (Nepeta) und der Bronze-Fenchel „Rubrum“ als Pflanzpartner.

Eisenkraut Verbena bonariensis Blüte

 

  1. Zierlauch/Allium

Der Allium „Globemaster“ gehört mit einer Höhe von 80-100 cm zu den größten seiner Art und bevorzugt einen sonnigen Standort mit normalen bis trockenem Boden. Von Juni bis Juli blüht er in einem kräftigen violett, aber auch verblüht sieht er noch schön aus. Als Pflanzpartner sollten Sie etwas wählen, das im Spätsommer relativ breit wächst, da sich der Zierlauch wieder einzieht. Wir empfehlen daher die Pyrenäen-Aster von Platz 4.

allium zierlauch

 

  1. Steppenkerze/Eremurus

Die Steppenkerze erreicht an einem sonnigen Standort eine Höhe von 80-100 cm und blüht von Juni bis Juli in weiß, gelb oder rosa. Mit der Steppenkerze ist es wie mit dem Zierlauch. Sie braucht einen Pflanznachbar, der niedriger und schön breit wächst. Denn auch sie zieht nach der Blüte wieder ein und hinterlässt einen leeren Platz. Wir empfehlen den violetten Storchschnabel (Geranium), der optisch hervorragend zur gelb blühenden Sorte „Eremurus stenophyllus“ passt.

Steppenkerze

Simon

Ich bin Student der Gartenbauwissenschaften und ein richtiges Dorfkind. Neben Kräutern- und Naschobst auf einem Balkon baue ich in meiner kleinen Parzelle am Ortsrand Gemüse an. Ich genieße die Zeit draußen in meinem Gemüsegarten, in dem ich ausschließlich biologische Dünge- und Pflanzenschutzmittel einsetze. Neben meiner Liebe zur Natur schreibe ich leidenschaftlich gerne und beschäftige mich auch mit Grundlagen der Psychologie und Ethik.

Lieblingsobst: Holunder und Himbeeren.
Lieblingsgemüse: Schwarzkohl, Artischocken und Spargel.

Back To Top
[i]
[i]