skip to Main Content

Gelbe Rosen: Die 10 schönsten Sorten für Ihren Garten

Gelbe Rosen schenkt man vor allem Freunden und zur Versöhnung. Wir haben für Sie die schönsten und leuchtendsten gelben Rosensorten zusammengetragen.

Gelbe Rose
Gelbe Rosen bringen jedes Beet zum Strahlen [Foto: freya-photographer/ Shutterstock.com]

Rosen (Rosa) gehören zu den Klassikern im Beet. Doch die altbewährten, roten Sorten sind vielen Gärtnern zu kitschig oder zu altbacken und passen einfach nicht in modern angelegte Gärten. Glücklicherweise müssen wir trotzdem nicht auf die Königin der Blumen verzichten – gelbe Rosen haben zwar die Schönheit und den Charme ihrer klassischen, roten Geschwister, bringen aber mit ihrer leuchtenden Farbe frischen Wind ins Beet und ziehen alle Blicke auf sich. Außerdem gelten die gelben Varianten nicht als klassisches Zeichen der Liebe, sondern haben eine ganz neue Bedeutung in der Blumensprache gewonnen. Welche Rosen dabei nicht nur mit ihrem Aussehen, sondern auch bei Pflegeaufwand und Gesundheit punkten, erfahren Sie hier.

Gelbe Rosen

Gelbe Rosen sind wahrer Hingucker und bringen jeden Garten zum Strahlen. Doch das war nicht immer so: Erst 1580 gelangte die erste gelb blühende Fuchsrose (Rosa foetida) aus Asien nach Europa und revolutionierte damit die Rosenzucht. Heute können sich Gärtner glücklicherweise über eine große Auswahl an Rosen freuen, welche sich in verschiedensten Gelbtönen präsentieren. Besonders eignen sich die gelben Varianten daher als prachtvoller Solitär, der alle Blicke auf sich lenkt. Doch auch in Kombination mit anderen farbenfrohen Blumen macht die ungewöhnliche Rose eine gute Figur.

10. Strauchrose ‘Lichtkönigin Lucia’®

Ein echter Klassiker unter den gelben Rosensorten ist die ‘Lichtkönigin Lucia’®. Die Rose mit dem hochtrabenden Namen besticht mit ihren halbgefüllten, zitronengelben Blüten, die den ganzen Garten erleuchten. Auch ihr starker Rosenduft ist ein wahrer Lichtblick und sorgt zusammen mit ihrer guten Robustheit für die große Beliebtheit dieser Rosensorte.

Lichtkönigin Lucia
Ein echter Klassiker unter den gelben Rosensorten ist die ‘Lichtkönigin Lucia’® [Foto: Gerry Burrows/ Shutterstock.com]

9. Englische Rose ‘Charles Darwin’®

Wer ein Liebhaber von großen Blüten ist, sollte auf keinen Fall die ‘Charles Darwin’® aus dem Hause David Austen verpassen: Die opulente Rosensorten besticht mit extrem großen, dicht gefüllten Blüten, die besonders am Anfang der Blüte in einem strahlenden Gelb leuchten. Zusätzlich ist sie von einem intensiven Duft geprägt, der je nach Witterung variieren kann.

Charles Darwin
Die ‘Charles Darwin’® besticht durch beinahe verschwenderisch große Blüten [Foto: J Need/ Shutterstock.com]

8. Strauchrose ‘Postillion’®

Reich blühend und robust – die Strauchrose ‘Postillion’® hat eigentlich alle Eigenschaften, die sich ein Gärtner wünschen kann. Besonders ihre pflegeleichte Art, ihr kräftiger Wuchs und die gute Blattgesundheit begeistern – aber auch mit Schönheit kann die Rose punkten. So erstrahlt sie in einem lieblichen, gelben Farbton, der weder zu knallig noch zu blass ist, und schmückt sich mit einem unheimlichen Reichtum an gefüllten Blüten. Auch ihr Duft, der kräftig, aber nicht übermäßig dominant ist, überzeugt viele von der ‘Postillion’®.

Postillion
Die Strauchrose ‘Postillion’® beeindruckt durch Robustheit und Schönheit [Foto: Marina Rose/ Shutterstock.com]

7. Kletterrose ‘Elfe’®

Sie sind kein Liebhaber von knallig gelben Pflanzen? Dann ist vielleicht die Kletterrose ‘Elfe’® etwas für Sie: Mit ihrer sanften, gelbgrünen Farbe sticht die Rose zwar nicht sofort ins Auge, versprüht aber einen unheimlich eleganten, beinahe zauberhaften Charme. Auch ihr milder Duft unterstreift noch einmal den sanften Charakter der Pflanze. Empfindlich ist die ‘Elfe’® glücklicherweise trotzdem nicht – sie gilt als äußerst robust, trotzt Regen und Hitze und ist außerdem schnellwüchsig.

Elfe
Einen wahrhaft zauberhaften Anblick bietet die ‘Elfe’® mit ihren zarten Blüten [Foto: Marina Rose/ Shutterstock.com]

6. Englische Rose ‘Graham Thomas’®

England ist für seine Rosen weltweit bekannt und hat bereits einige tolle Züchtungen hervorgebracht. Eine besonders schöne Sorte erstrahlt in einem tiefen bernsteinfarbenden Ton und ist unter dem Namen ‘Graham Thomas’® bekannt. Kaum eine andere gelbe Rose kann mit einer vergleichbaren Farbintensität und Leuchtkraft auftrumpfen und verzaubert den Garten zusätzlich mit ihrem feinen, an Teerosen erinnernden Duft. So vereint die ‘Graham Thomas’® den Charme alter Rosen mit dem Charakter neuer Züchtungen und wurde zu Recht im Jahr 2009 zur „Weltrose“ erkoren.

Graham Thomas
Ihr einmaliger, bernsteinfarbender Farbton macht die ‘Graham Thomas’® so beliebt [Foto: kidae/ Shutterstock.com]

5. Edelrose ‘Gloria Dei’®

Die ‘Gloria Dei’® ist nicht nur eine der berühmtesten Rosensorten, sondern auch die meistverkaufte. Daran dürfte vor allem ihr einzigartiges Aussehen schuld sein: Die zartgelben Blütenblätter enden charakteristisch in einem orange-roten Rand geben der Rose ihre charakteristische Eleganz und machen sie zu einem echten Blickfang. Gleichzeitig gilt die ‘Gloria Dei’® auch noch als extrem robust und widerstandsfähig – eine echte Alleskönnerin.

Gloria Dei
Gelbe Blüten mit rotem Rand – dieses einzigartige Farbenspiel zeigt die ‘Gloria Dei’® [Foto: Irina Afonskaya/ Shutterstock.com]

4. Beetrose ‘Yellow Meilove’®

Eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Blattkrankheiten und eine besonders ausgeprägte Gesundheit sind die Markenzeichen der ‘Yellow Meilove’®, weshalb sie auch das ADR-Prädikat besitzt. Doch auch optisch kann die pflegeleichte Rose überzeugen: Mit ihren strahlend gelben Blüten, die einen tollen Kontrast zu dem dunklen Laub der Pflanze bilden, ist die Rose eine wahre Augenweide und eignet sich mit einer Höhe von 60 bis 80 Zentimetern auch hervorragend zum flächigen Bepflanzen von Rosenbeeten.

Yellow Meilove
Ausgeprägte Gesundheit und verschwenderische Blütenfülle sind die Markenzeichen der ‘Yellow Meilove’® [Foto: Marina Rose/ Shutterstock.com]

3. Edelrose ‘Elina’®

Sie ist eine wahre Siegerin unter den Rosen: ‘Elina’® konnte nicht nur das ADR-Prädikat erringen, sondern wurde bereits 1987 als „Gold Star of the South Pacific“ ausgezeichnet und konnte darüber hinaus 2006 sogar den Titel der „Weltrose“ gewinnen. Doch diese Siegesserie ist keineswegs unverdient, schließlich zeichnet sich ‘Elina’® nicht nur durch eine gute Gesundheit, sondern auch durch ihr tolles Äußeres aus – mit ihrem dunkelgrünen Laub und dem gelbweißen Flor ist die Rose ein eleganter Blickfang, der von Juni bis zum ersten Frost unablässig blüht.

Elina
Was Auszeichnungen angeht, ist die ‘Elina’® eine echte Siegerin [Foto: Hisahi_TYO/ Shutterstock.com]

2. Beetrose ‘Friesia’®

Strahlendes Gelb und ein starker, lieblicher Geruch – die Beetrose ‘Friesia’® gehört nicht ohne Grund zu den beliebtesten Rosen in deutschen Gärten. Besonders ihr intensiver Farbton macht die Blume zu einem beeindruckenden Hingucker, der sich sowohl als Solitär als auch in Kombination mit anderen Stauden stilvoll in Szene setzt. Doch auch ihre gute Gesundheit und Robustheit machen die ‘Friesia’® zu einer Bereicherung für jeden Garten – so ist es nicht überraschend, dass die Rosensorte ebenfalls mit dem ADR-Prädikat ausgezeichnet wurde.

Friesia
Besonders ihre intensive Farbe macht die ‘Friesia’® so beliebt [Foto: master-J/ Shutterstock.com]

1. Kletterrose ‘Golden Gate’®

Der Name ist Programm: Wenn sich die ‘Golden Gate’® elegant an Rosenbögen und Spalieren in die Höhe windet, verwandelt sie jeden Durchgang in ein wahrhaft goldenes Tor. Doch nicht nur ihr sattes Goldgelb sorgt für Begeisterung – die Rose verströmt auch noch einen ungewöhnlichen Duft, der fruchtig, frisch und sogar leicht zitronig ist. Außerdem besticht ‘Golden Gate’® durch eine außerordentlich gute Gesundheit, was ihr zahlreiche Medaillen, Auszeichnungen und sogar das Prädikat als ADR-Rose beschert hat.

Golden Gate
Die ‘Golden Gate’® ist ideal, um farbenfrohe Rosenbögen anzulegen [Foto: Marina Rose/ Shutterstock.com]

Symbolische Bedeutung von gelben Rosen

Beinahe jeder denkt, dass Rosen pauschal für Liebe stehen. Tatsächlich können die Pflanzen aber – je nach Farbe – ganz unterschiedliche Bedeutungen haben: Die rote Rose steht beispielsweise für die klassische, romantische Liebe. Gelbe Exemplare drücken dagegen Freundschaft oder Zuneigung aus und sind damit ideale Geschenke, um Freunden eine Freude zu bereiten oder sich bei einem Gastgeber zu bedanken. Sie können aber auch signalisieren, dass man bereit ist, jemandem zu verzeihen, und sind somit auch ein Symbol der Versöhnung. Nur beim Beschenken des Partners ist die gelbe Rose sicherlich nicht die ideale Wahl: Sie kann, wenn es um die Beziehung geht, auch als Zeichen von Eifersucht oder Untreue missverstanden werden – hier sollte man deshalb lieber auf klassische Farben zurückgreifen.

Sie haben noch nicht die passende Rose für Ihren Garten gefunden? Kein Problem, an dieser Stelle finden Sie mit Sicherheit weitere spannende und bildschöne Rosenarten.

Back To Top