skip to Main Content

Lila Rosen: Die 5 schönsten Rosensorten von fliederfarben bis violett

Mit violetten Rosen drückt man eine besondere Bewunderung aus. Wir stellen Ihnen die fünf schönsten Rosensorten in ungewöhnlichen Lila- und Fliedertönen vor.

Lila Rose
Lilafarbende Rosen sind immer noch selten [Foto: Frank L Junior/ Shutterstock.com]

Sie wollen einen richtigen Hingucker im Garten, der mit seiner exotischen Schönheit alle Blicke auf sich zieht? Dann sollten Sie nach einer violetten Rose (Rosa) Ausschau halten. Obwohl es mittlerweile eine schier unglaubliche Auswahl an verschiedenen Rosensorten gibt, sind die lilafarbenen Vertreter dieser Pflanze immer noch recht selten anzutreffen.

Lila Rosen

Dabei stehen die ungewöhnlichen Rosen ihren klassischen Schwestern in nichts nach – ganz im Gegenteil: Mit ihrem Farbspektrum von einem sanften Fliederton bis zu einem mystischem Blauviolett gehören die prachtvollen Rosen zu den absoluten Schmuckstücken im Garten und ernten oft neidische Blicken. Welche Sorten besonders bezaubernd sind und weshalb Sie lilafarbende Rosen nur mit Bedacht verschenken sollten, erfahren Sie hier.

5. Kletterrose ‚Indigoletta’®

Dunkle, ledrige Blätter und fliederfarbende Blüten – die ‚Indigoletta’® ist ein wahrer Augenschmaus, wenn sie im Juni ihre prachtvollen Blüten zeigt. Besonders ihr anhaltender Blütenreichtum bis tief in den Herbst hinein machen die lilafarbende Rose zu einer echten Bereicherung für jeden Garten und ihr intensiver Duft lädt regelrecht zum Träumen. Auch ihr kräftiger Wuchs und ihr gesundes Laub zeichnen die Pflanze aus.

Indigoletta
Die ‚Indigoletta’® ist ein wahrer Augenschmaus, wenn sie im Juni ihre prachtvollen Blüten zeigt [Foto: Vita Yarmolyuk/ Shutterstock.com]

4. Strauchrose ‚Rhapsody in Blue’®

Mit ihrer ungewöhnlichen blauvioletten Blütenfarben zieht die ‚Rhapsody in Blue’® alle Blicke auf sich – kein Wunder, schließlich gilt sie zurzeit als „blaueste“ Rose überhaupt. Verstärkt wird ihre Anziehungskraft noch einmal durch die weiße Mitte, welche die eindrucksvolle Blütenfärbung zusätzlich unterstreicht. Auch ihr leichter Duft und die Tatsache, dass sie sowohl Hitze als auch Regen verträgt, sorgen dafür, dass die ‚Rhapsody in Blue’® einen Gewinn für jedes Beet darstellt.

Rhapsody in Blue
Die ‚Rhapsody in Blue’® gilt als „blaueste“ Rose der Welt [Foto: Marina Rose/ Shutterstock.com]

3. Edelrose ‚Mainzer Fastnacht’®

Eine wahrlich einzigartige Blütenfärbung kann die ‚Mainzer Fastnacht’® vorweisen: Ein heller Fliederton, der beinahe silbrig erscheint, sorgt für das unverkennbare Aussehen der hübschen Rose. Zusammen mit ihrem hellgrünen Laub präsentiert sich die Pflanze als wahrhaft edler Blickfang, der sich gekonnt in Szene zu setzen weiß. Doch die ‚Mainzer Fastnacht’® sieht nicht nur gut aus, sondern überzeugt auch mit einem angenehmen Geruch und einer guten Gesundheit. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, die ‚Mainzer Fastnacht’® zu erwerben, sollten Sie jedoch die Augen offenhalten – oftmals wird die Rose auch unter den Namen ‚Sissi’® oder ‚Blue Moon’® angeboten.

Rose Mainzer Fastnacht
Die Blüten der ‚Mainzer Fastnacht’® sind so hell fliederfarben, dass sie manchmal silbrig wirken [Foto: Brett Andersen/ Shutterstock.com]

2. Ramblerrose ‚Veilchenblau‘

Einmal im Jahr verzaubert die Ramblerrose ‚Veilchenblau‘ mit ihren tollen Blüten und ihrem angenehm leichten Duft den Garten. In dieser Zeit ist die Rose eine wahre Augenweide: Ihre äußeren Blätter erscheinen in tiefem Violett, während sich ihr Auge entweder in strahlendem Weiß oder einem zarten Fliederton zeigt. Doch auch ihre imposante Höhe von bis zu fünf Metern macht ‚Veilchenblau‘ zum unangefochtenen Star im Garten. Aber nicht nur optisch punktet die bezaubernde Blume, auch ein kräftiger Wuchs und ihre robuste Art zeichnen die Rose aus. Zusätzlich ist die Sorte nahezu stachellos, weshalb sie sich auch für Gärten mit Kindern eignet.

Veilchenblau
Die Ramblerrose ‚Veilchenblau‘ verzaubert einmal im Jahr den Garten [Foto: Johnnie Martin/ Shutterstock.com]

1. Beetrose ‚Novalis’®

Violette Rosen sind bereits eine Seltenheit – glänzen sie zusätzlich mit einer guten Blattgesundheit, so handelt es sich um richtige Raritäten. Die Beetrose ‚Novalis’®, auch unter dem Namen ‚Poseidon‘ erhältlich, vereint glücklicherweise lavendelfarbende Blüten und eine außerordentliche Robustheit, sodass sie verdienterweise das ADR-Prädikat trägt. Mit ihrem schlanken, hohen Wuchs und dem dunkelgrünen Laub besticht die ‚Novalis’® zusätzlich mit ihrer Eleganz, die noch einmal von ihren auffällig gefüllten Blüten und dem leichten Duft unterstrichen wird.

Rose Novalis
Die ‚Novalis’® vereint Schönheit und Gesundheit [Foto: Elena-Guzel/ Shutterstock.com]

Symbolische Bedeutung von lila Rosen

Violette Rosen sind nicht nur im Garten, sondern auch als Blumenstrauß recht selten. Vielleicht sorgt auch dies für ihre einmalige Bedeutung: Die Blumen übersteigern noch die Aussage einer roten Rose und stehen für große Bewunderung, die Liebe auf den ersten Blick und dafür, dass man von seinem Gegenüber regelrecht verzaubert ist. Damit gelten violette Blumen als besonderer Liebesbeweis, den man nicht leichtfertig verschenken sollte. Neben ihrer romantischen Bedeutung können lila Rosen aber auch für Ausgeglichenheit und Regeneration stehen.

Haben Sie noch nicht die passende Rose gefunden? Hier finden Sie weitere Rosensorten, die Ihren Garten in ein grünes Paradies verwandeln.

Frederike

Ich bin Studentin der Agrarwissenschaften und ein richtiges Dorfkind. Zuhause habe ich einen kleinen Gemüsegarten, den ich hege und pflege, und verbringe die Zeit am liebsten draußen. Wenn ich nicht gerade im Freien bin, schreibe ich leidenschaftlich gerne. Meine Liebe gilt aber nicht nur Pflanzen und dem Schreiben, sondern auch ganz besonders der Tierwelt.

Lieblingsobst: Johannis- und Himbeeren.
Lieblingsgemüse: Schwarzwurzeln, Wirsing und Kartoffeln.

Back To Top