skip to Main Content

Wassermelonen Slicer: Melonen kinderleicht aufschneiden

Ein Sommer ohne leckere Melonen? Das ist unvorstellbar! Wie aber, kann man Melonen einfach und ohne große Sauerei schneiden? Wir haben Tipps für Sie parat.

aufgeschnittene Wassermelone

Eine perfekt geschnittene Melone ohne große Sauerei – Traumhaft! [Foto: Harsha K RCC BY-SA 2.0]

Süß im Geschmack, aber trotzdem super erfrischend – das ist wohl die Beschreibung einer perfekten Melone. Als Durstlöscher an besonders heißen Sommertagen gilt vor allem die Wassermelone. Wie ihr Name bereits vermuten lässt, besteht sie haupsächlich aus Wasser und das zu ungefähr 95%.

Allerdings ist die ganze Flüssigkeit der Frucht beim Schneiden oftmals lästig, wenn sie die ganze Küchentheke unter Melonen-Wasser setzt. Und auch allgemein ist das Schneiden der Wassermelone vermutlich nicht gerade eine Lieblingsbeschäftigung – aber es gibt Abhilfe.

Sogenannte Wassermelonen Slicer sparen nicht nur Zeit und Nerven, sondern liefern auch gleichgroße Melonenstücke. Die runde Plastik-Form verfügt innen über einen scharfen, dünnen, meist aus Stahl gefertigten Rahmen, der die Frucht in die Stücke teilt. Natürlich können nicht nur Wassermelonen mit einem solchen Slicer geschnitten werden. Auch andere Melonentypen, wie Honig- oder Galiamelonen kann das Gerät zerteilen und manche Hersteller versichern sogar, dass es auch mit Ananas wunderbar klappt.

Die Vorgehensweise ist simpel: Beide Enden der Melone sollten mit einem Messer abgeschnitten werden, damit man eine glatte Oberfläche hat. Die meisten Slicer enthalten eine Art Plastikteller, auf den man die Wassermelone dann stellt. Jetzt kommt der Slicer selbst zum Einsatz, der mit viel Kraft heruntergedrückt werden muss (die Schwierigkeit variiert von Melone zu Melone). Und schon haben sie (fast wie eine Blume aufgefächert) gleich große Melonenstücke mit sozusagen einem Schnitt.

Neben den Schneidern in runder Form gibt es auch Geräte, die von ihrer Form eher einem Messer ähneln. Jedoch enthalten sie zwei Klingen, die zwischen sich einen Hohlraum haben, um eben die Melonenstücke so aus der Frucht herauszuschneiden. Im Unterschied zu einem normalen Messer, haben so alles Stücke die gleiche Dicke.

Folgende Produkte konnten uns Melonen-Fans überzeugen:

  • Melonenschneider: Melonenteiler zum einfachen und schnellen Schneiden von Melonen  in 12 gleich große Teile. Einfach Handhabung und Rutschfeste Griffe.
  • Melonenmesser: Das Messer schneidet schöne Scheiben aus der halbierten Melone ganz ohne Schale. Wenn Sie den Schneider umdrehen, können sie ihn zusätzlich als Zange verwenden.

Ob die Anschaffung eines Wassermelonen Slicers sinnvoll ist, hängt wohl mit der Menge der Melonen zusammen, die man über den Sommer so verputzt. Für Melonen-Fans ist es aber sicher eine zeitsparende Investition.

 

Back To Top