skip to Main Content

Cardy- & Kardonesorten: neue und altbewährte Sorten

Es gibt nur noch wenige Cardysorten. Wir listen die wichtigsten Sorten auf, von denen auch im Internet-Fachhandel Saatgut bestellt werden kann.

auffällige Blätter der Kardone

Die Blätter der Kardone fallen sofort auf. [Foto: ManuelCC BY 2.0]

Kardone oder auch Cardy genannt, sind Artischocken nicht unähnlich. Einerseits kann man das distelartige Gewächs zu leckeren Speisen verwerten, andererseits stellen sie eine extravagante Zierpflanze im heimischen Garten dar. Hobbygärtner bauen gern mehr als nur eine Cardy an: So können einige zur Gartenverschönerung und ein oder zwei Exemplare einjährig zur Verköstigung dienen.

Wie so oft beim Gemüseanbau hat der Gärtner die Qual der Wahl: Es gibt neuere Züchtungen ohne Stacheln oder altbewährten Cardy Sorten mit Stacheln. Liebhaber wissen genau, was an den stachligen Kardonen Pflanzen so besonders ist: Ihr unvergleichbare Aroma! Eine große Auswahl an Cardy Saatgut haben einige Samenhändler im Internet auf Lager und auch gut ausgestattete Gartenfachgeschäfte haben in der Regel Cardy Samen im Angebot.

Einige der gängigen und altbewährten Sorten haben wir hier für Sie aufgelistet:

  • Cardon argente épineux de Plainpalais
  • Argenté de Genève
  • Centofoglie
  • Gobbo gigante di Romagna

Felix

Ich bin studierter Wirtschaftsingenieur, aber im Herzen schon immer ein begeisterter Hobbygärtner. Seit über zehn Jahren baue ich Obst und Gemüse im eigenen Garten an, dabei liegt meine Leidenschaft vor allem bei seltenen und besonderen Sorten.
Lieblingsobst: Rotfleischige Pfirsiche und Pluots (Kreuzung Aprikose und Pflaume)
Lieblingsgemüse: Palmkohl, Tomaten und Kardonen

Back To Top
[i]
[i]
[i]
[i]