skip to Main Content

Ingwer ernten: Tipps zu Erntezeit & richtigem Vorgehen

Um das gesunde Ingwer-Rhizom richtig zu ernten, braucht man ein bisschen Erfahrung. Wir zeigen, wann und wie man Ingwer richtig erntet.

Frische Ingwerknollen
Eine große Ingwerernte ist das Ergebnis eines heißen Sommers [Foto: mutsu7211/Shutterstock.com]

Wie verführerisch ist doch der Herbst, wenn die Äpfel sich so langsam rot verfärben und in den Weinbergen die Traubenernte beginnt. Auch für den Ingwer (Zingiber officinale) ist nun die Zeit gekommen. Als tropische Pflanze mag er es zwar gerne heiß und sonnig, nichtsdestotrotz können Sie auch bei sich daheim mit ein bisschen Glück eine reiche Ernte einfahren.

Ingwer ernten

Das Herz schlägt höher, wenn der Ingwer endlich erntereif ist. Nun wird sich zeigen, ob der Sommer sich auch für den Ingwer gelohnt hat. Im landwirtschaftlichen Anbau in Asien und Afrika wird Ingwer je nach Weiterverarbeitung nach etwa acht Monaten Wachstum geerntet. Das ist eine Menge Arbeit, denn die Ernte selbst ist größtenteils Handarbeit. Lediglich in einigen Anbaugebieten Australiens werden große Erntemaschinen eingesetzt.

Ingwer ernten: Wann ist Erntezeit?

Wurde der Ingwer im Februar eingepflanzt, so wären im Oktober die acht Monate rum. Nun beginnen die Blätter sich bald gelb zu verfärben und langsam abzusterben. Wollen Sie den Ingwer trocknen oder für Tee verwenden, fällt der beste Zeitpunkt für die Ernte nun mit Beginn der Gelbverfärbung der Blätter zusammen. Für frischen Ingwer sollten Sie allerdings etwas vor diesem Zeitpunkt ernten, wenn die Blätter der Pflanze noch grün sind.

Leider ist der Ertrag meist jedoch wesentlich geringer als in tropischen und subtropischen Ländern, da die Bedingungen dort selbstverständlich besser sind als im heimischen Garten oder auf dem Balkon. Sind Sie also nach acht Monaten noch nicht zufrieden, dann können Sie den Ingwer trocken, kühl und frostfrei überwintern und erst im nächsten Jahr ernten. In der Theorie können Sie Ingwer das ganze Jahr hindurch ernten, fraglich ist nur, wie sehr es sich lohnt, denn das Rhizom braucht seine Zeit, um zu wachsen. Für ein kleines Stück frischen Ingwer – als Vorernte sozusagen – sollte jedoch auch im Sommer schon genug Rhizom da sein.

Ingwerpflanzen
In den tropischen Anbauländern wird Ingwer nach acht Monaten geerntet [Foto: Doikanoy/Shutterstock.com]

Ingwer ernten: Anleitung

Die Ingwer-Ernte ist nicht weiter kompliziert. Haben Sie Ihren Ingwer in einen Topf gepflanzt, dann ziehen Sie die Pflanze vorsichtig heraus. Ausgesetze Ingwer-Pflanzen graben Sie am besten mit dem Spaten behutsam aus. Stechen Sie kreisrund in einigem Abstand um die Pflanze und heben Sie dann das Innere des Kreises aus. Nun ist der spannendste Moment der Ernte gekommen. Wenn Sie die Erde abschütteln können Sie Ihren ersten eigenen Ingwer betrachten. Bevor dieser allerdings küchenreif ist, müssen Sie die aus dem Rhizom sprießenden Triebe und Wurzeln entfernen. Nach dem Säubern ist er fertig zur Verarbeitung.

Wie Sie Ihren Ingwer im Anschluss richtig lagern und haltbar machen erfahren Sie hier.

Erhalten Sie unsere Garten-Post

Jetzt für unsere kostenlose Garten-Post anmelden und tolle Garten-Tipps sowie Inspirationen regelmäßig ins Email-Postfach bekommen.

Back To Top