skip to Main Content

Radieschensorten: Infos zu neuen, altbewährten & resistenten Sorten

Altbewährte, neue und bunte Radieschen. Wir zeigen die besten und robustesten Sorten, die auch problemlos online bestellt werden können.

mehrfarbige Radieschen aus dem eigenen Garten geerntet

Mehrfarbige Radieschen sind eine wahre Augenweide. [Foto: aaron gilsonCC BY-ND 2.0]

Radieschen werden klassisch in Sorten für den Frühjahrs-/Herbstanbau und den Sommeranbau eingeteilt. Außerdem kann die gesunde und knackige Knolle auch in verschiedene Farb- und Formtypen aufgeteilt werden. Es gibt weiße, gelbe, rote, violette und bunte Sorten. Die Formen gehen von kugelrund, über länglich-konisch bis hin zu stark konisch. Nachfolgend haben wir ein paar bekannte und bewährte Sorten zusammengestellt, die gut in unseren Breiten gedeihen:

Sorten werden entweder nach Ihres Erntezeitpunktes (frühe, mittlere und spätreife Sorten) oder nach der Farbe Ihrer Stiele eingeteilt. Generell tragen grüne Sorten zwar mehr, jedoch werden den rotfleischigen Sorten ein milderer Geschmack und ein höherer Zierwert zugeschrieben. Es gibt eine schier ungeheure Auswahl an Sorten. Einen Überblick über die Bekanntesten finden Sie hier:

  • Albena: optisch auffällige Sorte mit schneeweißen, runden Knollen; bester Geschmack; Frühjahrs-/Herbstsorte.
  • Burro Gigante: italienische, frühreife Sorte (vertrieben durch die Fa. Franchi) mit sehr großen, roten und runden Knollen.
  • Celesta (F1): Sorte aus dem Erwerbsanbau; raschwachsend, platzfest und für den ganzjährigen Anbau geeignet; hoher Ertrag und einheitliche Knollen.
  • Cherry Belle: beliebte, schnellwachsende Sorte mit dünner Schale und einem angenehm milden Geschmack; Frühjahrssorte.
  • Eiszapfen: bewährt mit toller Optik; die schneeweißen, zapfenförmigen Wurzeln haben einen exzellenten Geschmack; für den ganzjährigen Anbau geeignet. (Synonym: Vitus)
  • Felco: großknollige und dennoch zarte Sommersorte; intensives Aroma.
  • Flamboyant 2: bewährte Sorte mit einer Optik ähnlich zu French Breakfast 3; die Knollen sind länglich und im unteren Viertel weiß gefärbt; sehr guter Geschmack.
  • French Breakfast 3: optisch sehr ansprechende Sorte mit länglichen Knollen, die im unteren Drittel weiß gefärbt sind; schnellwüchsige und bewährte Sommersorte; milder, aromatischer Geschmack.
  • Halbrot-Halbweiß: sehr dekorative Sorte, da die Knollen in der oberen Hälfte rötlich und in der unteren weiß gefärbt sind; Frühjahrs-/Herbstsorte.
  • Icicle: längliche, weiße, rettichartige Knolle (ähnlich wie Eiszapfen); guter Geschmack; für den Ganzjahresanbau geeignet.
  • Lucia: klassische rund-rote Sorte; resistent gegen den Falschen Mehltau; aromatische und knackige Radies; für den Anbau im Frühjahr geeignet.
  • Parat: klassische, rot-runde, robuste Sommersorte, die gegen Pilzkrankheiten sehr tolerant ist.
  • Poloneza: schnellwüchsige Sorte mit runden Radieschen; das untere Drittel der runden Knolle ist weiß gefärbt; Sorte mit schöner Optik und gutem Geschmack; kann ganzjährig kultiviert werden.
  • Riesenbutter: runde, großknollige Sorte mit klassischer Färbung; Sommersorte, die auch für den Herbst gut geeignet ist.
  • Rudi: klassisches, rot-rundes Radieschen mit gutem Geschmack; kann ganzjährig angebaut werden.
  • Saxa 2: sehr frühe Sorte mit zart-mildem Geschmack.
  • Saxa 3: frühreife und wüchsige Sorte mit scharlachroten, runden Knollen; ebenfalls gut für die Kultur auf der Terrasse oder dem Balkon geeignet.
  • Sora: bewährte Sommersorte mit intensiv roten, runden Knollen; intensiv-würziges Aroma.
  • Stoplite: große, scharlachrote Knollen; guter Geschmack, zarte Textur; für den Frühjahrs-/Herbstanbau.
  • Tondo Bianco: die italienische Antwort auf die Sorte Albena; reinweiße, runde Knollen mit sehr gutem Geschmack.
  • Topsi: sehr raschwachsende und bewährte Radieschensorte mit rund, roten Knollen.
  • Vienna (F1): moderne Sorte mit Resistenz gegen Echten Mehltau; die runden, scharlachroten Knollen sind aromatisch und bleiben besonders lange zart; für den ganzjährigen Anbau geeignet.
  • Viola: besonders auffällige violette und runde Knollen; aromatisch und saftig; für den ganzjährigen Anbau geeignet.
  • Vitessa: Ganzjahre Sorte mit mildem Geschmack; guter Ertrag.
  • Zlata gelb: optisch auffällige Sorte, da die Früchte tief gelb sind; milder Geschmack und knackige Textur; schossfest und kann ganzjährig kultiviert werden.
  • Zlata rot: sehr längliche, intensiv rote Wurzel mit sehr gutem Geschmack; robustes, kräftiges und gesundes Laub.

Sind Sie auch ein Radieschenfreund? Teilen Sie doch ihre Erfahrungen mit uns!

Simon

Ich bin Student der Gartenbauwissenschaften und ein richtiges Dorfkind. Neben Kräutern- und Naschobst auf einem Balkon baue ich in meiner kleinen Parzelle am Ortsrand Gemüse an. Ich genieße die Zeit draußen in meinem Gemüsegarten, in dem ich ausschließlich biologische Dünge- und Pflanzenschutzmittel einsetze. Neben meiner Liebe zur Natur schreibe ich leidenschaftlich gerne und beschäftige mich auch mit Grundlagen der Psychologie und Ethik.

Lieblingsobst: Holunder und Himbeeren.
Lieblingsgemüse: Schwarzkohl, Artischocken und Spargel.

Back To Top
[i]
[i]
[i]
[i]