logo

Radieschensorten: Neue, altbewährte & resistente Sorten

Altbewährte und neue, rote und weiße Radieschensorten: Wir zeigen die besten und robustesten Sorten, die problemlos im eigenen Garten gepflanzt werden können.

Verschiedene Radieschensorten

Neben den klassischen roten Sorten gibt es auch Radieschensorten mit violetten, weißen, gelben sowie länglichen Wurzelknollen [Foto: epixproductions/ Shutterstock.com]

Radieschen (Raphanus sativus var. sativus) werden traditionell nach ihrem idealen Anbauzeitpunkt in Sorten für den Frühjahrs- bzw. Herbstanbau und den Sommeranbau eingeteilt. Die Sorten sind an die jeweils jahreszeitlich typischen Licht- und Temperaturverhältnisse angepasst. Zusätzlich kann man die knackigen Wurzelknollen auch unterschiedlichen Farb- und Formtypen zuordnen. Es gibt weiße, gelbe, rote, violette und mehrfarbige Radieschensorten. Die Form der Radieschen reicht von kugelrund, über länglich-konisch bis hin zu stark konisch. Auch im Geschmack bzw. Schärfegrad weisen die verschiedenen Radieschensorten Unterschiede auf.

Nachfolgend haben wir ein paar bekannte und bewährte Sorten des beliebten Radieschens zusammengestellt, die gut in unseren Breiten gedeihen. Mit den Abkürzungen „S“ für Sommeranbau, „F“ für Frühanbau und „H“ für Herbstanbau wird verdeutlicht, zu welchen Jahreszeiten die spezifischen Sorten am besten kultiviert werden.

Rote Radieschen

Parat′: F,S; typische runde, karminrote Radieschen; sehr robust mit hoher Toleranz gegen Pilzkrankheiten.

Riesenbutter′: F,S; runde, großknollige Sorte mit klassischer leuchtendroter Färbung.

Sora′: F,S,H; alte Radieschensorte mit intensiv roten, runden Knollen; intensiv-würziger Geschmack.

Stoplite′: F,S; üppige, scharlachrote Radieschen; gutes Aroma und zarte Textur.

Rudi′: F,S,H; robuste Sorte; platzfest; rot-rundes Radieschen mit gutem Geschmack.

Viola′: F,S,H; besonders auffällige, violette und runde Knollen; mild-würzig und saftig.

Rote Radieschen geerntet

Die Sortenvielfalt der Radieschen ist weitaus formen- und farbenreicher als die typischen roten Radies [Foto: topotishka/ Shutterstock.com]

Weiße Radieschen

Albena′: F,H; auffälliges Aussehen; schneeweiße, rundliche Knollen, ausgezeichneter Geschmack.

Icicle′: F,S,H; ältere Sorte; lange, rettichartige Radieschen (ähnlich wie Eiszapfen-Radieschen); angenehme Schärfe.

Tondo Bianco′: F,S,H; italienische Züchtung; reinweiße, runde Wurzelknollen.

Gelbe Radieschen

Zlata gelb′: F,S,H; optisch auffällige Sorte, da die Radieschen hellgelb sind; würziger Geschmack und knackige Textur; schossfest.

Bunte Radieschen

Flamboyant 2′: S; bewährte und dekorative Sorte; längliche Wurzelknollen mit weißer Spitze.

French Breakfast 2′: S; optisch sehr ansprechende Sorte mit länglichen Radieschen, die im unteren Drittel Weiß gefärbt sind; schnellwüchsige und bewährte Sorte; milder, aromatischer Geschmack.

Poloneza′: F; schnellwüchsige Sorte mit runden Radieschen; das untere Drittel der runden Knolle ist weiß gefärbt; Sorte mit schöner Optik und gutem Geschmack.

Halbrot-Halbweiß′: F,S,H; Sorte mit Deko-Charakter; oben rot gefärbt, unten weiß.

Bunte Radieschensorte

Zweifarbige Sorten wie ′Flamboyant 2′ und ′French Breakfast 2′ wirken besonders dekorativ durch ihren Farbverlauf von rot zu weiß [Foto: Iaroshenko Maryna/ Shutterstock.com]

Schnell wachsende Radieschensorten für den Unterglasanbau

Neben den oben genannten Sorten gibt es auch schnell wachsende Radieschensorten. Sie sind prädestiniert für den Unterglas-Anbau. Durch die Kultivierung im Gewächshaus kann das Anbaufenster verlängert werden. So können die ersten Radieschen im zeitigen Frühjahr und die letzten noch im späten Herbst angebaut werden. Aufgrund ihres schnellen Wachstums sind schnell wachsende Radieschensorten auch besonders gut für den Topfanbau auf dem Balkon oder der Terrasse geeignet. Anders als im Garten steht auf einem Balkon nur begrenzt Platz zur Verfügung und es können nur wenige Kulturen gleichzeitig angebaut werden. Schnellwachsende Radieschen können schon nach ein paar Wochen geerntet werden, sodass der freiwerdende Platz anschließend für den Anbau weiterer Gemüsearten wie Erbsen, Salat oder Spinat genutzt werden kann.

Rote und weiße Radieschen

Auch bei den schnellwachsenden Radieschen gibt es eine Auswahl an Farben und Formen [Foto: fotoknips/ Shutterstock.com]

Schnell wachsende rote Radieschen

Burro Gigante′: Italienische, frühreife Sorte; sehr große Radieschen, leuchtend rot und rund.

Celesta (F1)′: S; Sorte aus dem Erwerbsanbau; raschwachsend und schossfest; hoher Ertrag und einheitliche, rote Knollen.

Cherry Belle′: F,H; beliebte, schnellwachsende Sorte; dünne, rote Schale; angenehm milder Geschmack.

Saxa 2′: Sehr frühe Radieschensorte; äußerst zart; mildes Aroma.

Saxa 3′: Frühreife und schnell wachsende Sorte; rundliche, scharlachrote Wurzelknollen.

Lucia′: F,H; klassische rund-rote Sorte; tolerant gegen den Falschen Mehltau; aromatische und knackige Radieschen.

Topsi′: Sehr raschwachsende und bewährte Radieschensorte mit runden, roten Knollen.

Vienna (F1)′: F,S,H; moderne Züchtung mit Resistenz gegen Echten Mehltau; die runden, scharlachroten Knollen sind aromatisch und bleiben besonders lange zart.

Radieschen im Beet

Für den Anbau auf dem Balkon eignen sich insbesondere schnell wachsende Sorten [Foto: cha_cha/ Shutterstock.com]

Schnell wachsende weiße Radieschen

Eiszapfen′: F,S,H; bewährt mit toller Optik; die schneeweißen, zapfenförmigen Radieschen haben einen mild-scharfen Geschmack.

Schnell wachsende bunte Radieschen

French Breakfast 3′: Zweifarbiges, rot-weißes und längliches Radieschen. Die Sorte ist frohwüchsig und aromatisch, außerdem schon lange im Anbau und insgesamt empfehlenswert.

Poloneza′: Hier ist das untere Drittel der runden Knolle weiß gefärbt, neben der schönen Optik ist auch der Geschmack und das schnelle Wachstum ansprechend.

Wenn Sie erfahren möchten, wie man Radieschen im Garten oder auf dem Balkon richtig anbaut, empfehlen wir Ihnen unseren Spezialartikel zum Thema Radieschen pflanzen.

Erhalten Sie unsere Garten-Post

Jetzt für unsere kostenlose Garten-Post anmelden und tolle Garten-Tipps sowie Inspirationen regelmäßig ins Email-Postfach bekommen.

Back To Top