skip to Main Content

Schnittlauchsorten: neue und alte Sorten im Überblick

Schnittlauchsorten Überblick. Wir zeigen die verschiedenen neuen und alten Sorten, die sich überwiegend durch Ertrag und Dicke der Röhren unterscheiden.

Schnittlauch im Blumentopf Gartencenter

Schnittlauch kann man als fertige Pflanze im Gartencenter kaufen. [Foto: Forest and Kim StarrCC BY 2.0]

Die zahlreichen Schnittlauch Sorten unterscheiden sich hauptsächlich in Größe, Geschmack, Aussaat- und Erntezeit.

Nachfolgend haben wir von Plantura ein paar bekannte und bewährte Sorten zusammengestellt, die gut in unseren Breiten gedeihen:

  • Elbe: Grobröhrige Sorte mit weißen Blüten; besonders robuster und hoher Wuchs; guter Ertrag; Blüten haben einen hohen Zierwert und können eine schöne Dekoration für allerlei Gerichte sein.
  • Forescate: Grobröhrige Sorte mit rosa-pinkfarbenen Blüten; schnell, hochwachsend und ertragreich; eine tolle Sorte zum Verzieren von Speisen.
  • Miro: Verbreitete Sorte mit feinen Röhren, die auch etwas kleiner bleibt als die Grobröhrigen.
  • Profusion: Schnellwachsende Sorte mit einem guten Ertrag; setzt keine Samen an und muss über Zwiebeln vermehrt werden. Die samenlosen Blüten sind besonders zart und gut zur Verarbeitung in der Küche geeignet.
  • Schmitt: Mittelgrobröhrige Sorte mit einer speziellen, würzigen Note.
  • Staro: Gängige Sorte; grobröhriger Schnittlauch, der sich auch für den Anbau im Freien gut eignet.
  • Twiggy: Schnellwachsende und robuste Sorte; Saatgut von Twiggy findet man meistens im Gartencenter.
  • Middleman: Sehr wüchsige Schnittlauchsorte mit feinröhrigen Halmen; Middleman ist so wüchsig, dass nach der Ernte schon bald erneut geerntet werden kann; angenehm würziges Aroma.
  • Polyvit: Mittelgrobröhrige und wüchsige Sorte, die besonders zarte Halme hat.
  • Erba Cipollina: Traditionssorte in Italien mit mittelgrobröhrige Halmen und einem sehr schönen Aroma; laut italienischen Quellen nicht ausreichend winterhart und sollte einjährig kultiviert werden.

Sind Sie auch ein Schnittlauch-Fan? Teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit uns. Wir freuen uns!

Simon

Ich bin Student der Gartenbauwissenschaften und ein richtiges Dorfkind. Neben Kräutern- und Naschobst auf einem Balkon baue ich in meiner kleinen Parzelle am Ortsrand Gemüse an. Ich genieße die Zeit draußen in meinem Gemüsegarten, in dem ich ausschließlich biologische Dünge- und Pflanzenschutzmittel einsetze. Neben meiner Liebe zur Natur schreibe ich leidenschaftlich gerne und beschäftige mich auch mit Grundlagen der Psychologie und Ethik.

Lieblingsobst: Holunder und Himbeeren.
Lieblingsgemüse: Schwarzkohl, Artischocken und Spargel.

Back To Top