logo

Stängelkohl: die richtigen Sorten zum Anbauen wählen

Es gibt verschiedene Stängelkohlsorten, die man zur Saison im Garten anbauen kann. Bevor man allerdings Samen kauft, sollte man die gängigen Sorten kennen.

Cime di Rapa-Blüte
Cime di Rapa entwickelt kleine Blütenstände, die dem Brokkoli ähnlich sind [Foto: Gareth Richards]

Die zahlreichen Stängelkohlsorten unterscheiden sich hauptsächlich in Geschmack und in der Aussaat- beziehungsweise Erntezeit. Das Saatgut für den Stängelkohl gibt es im Internet bei Fachhändlern zu bestellen. In der Regel sind allerdings nur italienische Sorten im Angebot.

Hier haben wir von Plantura ein paar bekannte Sorten des Stängelkohls zusammengestellt:

  • Cinquantina: Sorte aus der mittleren Reifegruppe; geschmacklich sehr gut mit großen Blättern und Blütenständen; wird in Italien meistens nach 50 Tagen geerntet.
  • Maceratese: Italienische Sorte mit besonders viel Blattanteil; nach 50 Tagen erntereif.
  • Novantina: Mittelfrühe Reifezeit und sehr intensiver Geschmack; wird in Italien meistens 45-50 Tagen nach Pflanzung geerntet (auch wenn novantina „neunzig“ bedeutet).
  • Quarantina: Sehr frühe und großblättrige Sorte, die in Italien bereits nach 35-40 Tagen geerntet wird.
  • Sessantina: Mittelspäte Sorte mit recht dickem Stamm und einem leicht bitteren Geschmack; wird in Italien nach 60 Tagen geerntet.

Bei den hier aufgelisteten italienischen Sorten sollte man im eigenen Garten etwa 20% der Zeit bis zur Ernte dazu rechnen.

Der Anbau unterscheidet sich vom Weißkraut lediglich in der Aussaat- und Erntezeit. Für alle anderen Aspekte verweisen wir gerne auf unser Portrait des Weißkohls.

Tipp: Verwenden Sie zum Anbau von Gemüse wie Stängelkohl ein geeignetes, nährstoffreiches Substrat. Unsere Plantura Bio-Tomaten- & Gemüseerde enthält alle nötigen Nährstoffe und kommt zudem komplett ohne Torf aus.

Plantura Bio-Tomaten- & Gemüseerde
Plantura Bio-Tomaten- & Gemüseerde
Bio, torffrei & klimafreundlich:
Für alle Gemüsearten sowie Beerenobst,
sorgt für eine reiche & aromatische Ernte, unbedenklich für Mensch & Tier

Erhalten Sie unsere Garten-Post

Jetzt für unsere kostenlose Garten-Post anmelden und tolle Garten-Tipps sowie Inspirationen regelmäßig ins Email-Postfach bekommen.

Back To Top