logo

Topinambur-Sorten: Neue & Altbewährte im Überblick

Wir zeigen neue und altbewährte Topinambur-Sorten. Diese Sorten unterscheiden sich überwiegend in Reifezeitpunkt, Lagerfähigkeit und Größe der Knollen.

Topinambur der Sorte Bianca
Es gibt viele Topinambur-Sorten für den Anbau in Topf und Hausgarten, wie hier ‘Bianca‘ [Foto: OlegD/ Shutterstock.com]
Seit einigen Jahren ist Topinambur (Helianthus tuberosus) wieder als Feinschmeckergemüse auf dem Vormarsch. Die zahlreichen Topinambur-Sorten unterscheiden sich in der Blütezeit und Wuchshöhe, Farbe, Form, Ertrag, Größe und Geschmack der Knollen. Das augenscheinlichste Merkmal ist jedoch die Farbe der Knollen, hier findet man Topinambur in Weiß, Rot, Gelb, Braun oder Violett. Alle Topinambur-Sorten gedeihen in unseren Breiten. Zwar blüht nicht jede Sorte, die Knollen reifen jedoch bei allen zuverlässig aus. In diesem Artikel stellen wir die besten Topinambur-Sorten für den Anbau in Topf oder Garten vor.

Topinambur-Sorten für den Anbau im Topf

  • ‘Dwarf: Mit nur 40 cm Wuchshöhe eine sehr niedrigwachsende und frühe Sorte, die für die Topfkultur geeignet ist; kleine Knollen mit roter Schale.
  • ‘Dwarf Sunray‘: Topinambur- Sorte mit kompaktem Wuchs bis 150 cm Höhe, die bereits früh im Juli erblüht. Sie liefert hellbraune Knollen mit vorzüglichem Geschmack, welcher an die größere Sorte ’Buttede Bertha’ erinnert.
  • ‘Kompakte Violette‘: Kompakte Sorte bis 150 cm Wuchshöhe mit mittelgroßen Knollen. Diese lila Topinambur-Sorte eignet sich für den Anbau im Topf.
  • ‘Urodny‘: Längliche, knorrige gelbe Topinambur-Knollen. Die Pflanzen werden nur etwa 50 cm hoch, blühen Mitte August und bilden in milden, geschützten Lagen sogar Samen. Diese Sorte eignet sich hervorragend für die Topfkultur.
Topinambur der Sorte Arancha
Die Topinambur-Sorte ‘Arancha‘ bildet weiße, rundliche und glatte Knollen aus [Foto: kostrez/ Shutterstock.com]

Topinambur-Sorten mit weißer oder brauner Schale

  • ‘Arancha‘: Weißfleischige, hellbraune Sorte mit großen, rundlich glatten Knollen, die keine Nebenauswüchse bilden.
  • ‘Bianca‘: Topinambur-Sorte mit sehr frühen, dunkelbraunen Knollen mit reinweißem Fleisch. Die Blüte erfolgt bereits Ende Juli und der Ertrag ist sehr hoch, bis über 4 kg je Pflanze.
  • Helianthus strumosus ‘Blauauge: Eine weitere Art des Topinamburs. Optisch auffällige Sorte mit länglichen, hellbraunen Knollen, die violette Ringe besitzen; exzellenter Geschmack, der an eine Mischung aus Schwarzwurzel und Topinambur erinnert.
  • ‘Buttede Bertha‘: Auf gut Deutsch die ’Dicke Berta’, eine dänische Topinambur-Sorte mit sehr großen, gelb-braunen und wohlschmeckenden Knollen mit sehr feiner Konsistenz.
  • ‘Chipolata‘: Eine Sorte mit immer einheitlich großen, langgestreckten Knollen mit heller Farbe. Blüte erfolgt ab Mitte August, perfekt geeignet für Topinambur-Chips.
  • ‘Drago‘: Ertragreiche Sorte mit hellen, knorrigen Knollen, die rot gesprenkelt sind; geschmacklich und optisch eine sehr gute Sorte.
  • Gute Gelbe: Topinambursorte aus deutscher Züchtung, die früher auch auf dem Acker angebaut wurde. Sie liefert einen guten Ertrag und die Knollen können sehr groß werden. Auch nach dem Braten oder Kochen bleibt das Fleisch recht knackig.
  • ‘Nora‘: Sorte mit hellbraunen, knorrigen Knollen, die nahe der Pflanze ausgebildet werden. Meistens kann man mit ein bis zwei gezielten Spatenstichen alle Knollen aus der Erde holen.
  • ‘Topstar‘: Sorte aus dem Erwerbsanbau mit hohem Ertrag und nur mittlerer Wuchshöhe bis 150 cm und früher Reife. Die Knollen von Topinambur ‘Topstar‘ sind dicklich und an beiden Enden spitz zulaufend mit ziemlich glatter, hellbrauner Schale.
  • ‘Weiße Trüffel‘: Topinambur mit hervorragendem Geschmack, für Liebhaber, da etwas geringerer Ertrag. Weiße und glatte Knollen mit violetten Augen. Sie besitzt einen sehr feinen, cremigen Geschmack.
  • ‘Witzenhausener Zapfen‘: Ovaler Topinambur mit gelben, zapfenförmigen Topinambur-Knollen, die sehr leicht zu Schälen sind. Die Sorte kann bis zu 3 m hoch werden.
Topinambur der Sorte Topstar
Eine der ertragreichsten Sorten ist der ‘Topstar‘-Topinambur [Foto: Valentyn Volkov/ Shutterstock.com]

Topinambur-Sorten mit roter Schale

  • ‘Aurora Rubin C. G. ‘ bildet rote Topinambur-Knollen, die länglich geformt sind und eine glatte Schale besitzen.
  • Helianthus strumosus ‘Blaue Französische: Helianthus strumosus-Sorte. Länglich-ovale Knollen bis 15 cm mit einer kräftig violett-roten Schale.
  • ‘Gföhler Rote‘: Sorte mit sehr großen Knollen bis 15 cm Länge und rot-violetter Schale. Diese Topinambur-Sorte liefert hohe Erträge und lässt sich nach dem Kochen sehr leicht schälen.
  • ‘Gigante‘: Topinambur-Sorte mit sehr großen und schweren Knollen mit vielen Verzweigungen. Sie können jeweils 200 – 300 g wiegen und überzeugen auch mit ihrer hübschen, lila-violetten und vereinzelt gelblich gefleckten Schale.
  • ‘Patate‘: Sorte mit rot-violetten Knollen, die pilzförmig wachsen. Eine sehr winterharte Sorte, die strengen Frost gut wegsteckt. Edles Aroma nach Artischocke und Schwarzwurzel.
  • ‘Refla‘ /‘Red Flame‘: Topinambur-Sorte mit rotbraunen, kugelig-runden und glatten Knollen. Eine wüchsige Sorte mit etwa 250 cm Wuchshöhe und gutem Ertrag.
  • ‘Rote Keule‘: Glatte, längliche Sorte mit knallig pink gefärbten Knollen, geformt wie eine Keule. Die Pflanze ist äußerst robust und auch geschmacklich sehr aromatisch.
  • ‘Rote Zonenkugel‘: Deutsche Züchtung, deren Sortenschutz seit 1977 abgelaufen ist und die sich seither großer Beliebtheit erfreut. Sie bildet rundlich-ovale bis birnenförmige Knollen mit sehr guter Konsistenz.
  • ‘Topinankas‘: Sorte mit hellvioletten, rund-ovalen Knollen von 10 – 15 cm Länge, die ertragreich und recht wüchsig ist. Sie wird etwa 200 cm hoch und blüht ab Oktober.
  • ‘Waldspindel‘: Alte Schweizer Sorte mit hellvioletten, länglichen Knollen bis 15 cm und weißem Fleisch. Die Sorte kann bis zu 180 cm hoch werden und blüht von Oktober bis November.

Topinambur der Sorte Rote Keule
Die Sorte ‘Rote Keule‘ überrascht mit kräftig pink gefärbten Knollen [Foto: Studio Barcelona/ Shutterstock.com]
Haben Sie sich für eine der schmackhaften Sorten entschieden? Nun geht es an den Anbau und das Pflanzen von Topinambur. Hierzu finden Sie wertvolle Tipps und Hinweise in unserem Spezialartikel.

Erhalten Sie unsere Garten-Post

Jetzt für unsere kostenlose Garten-Post anmelden und tolle Garten-Tipps sowie Inspirationen regelmäßig ins Email-Postfach bekommen.