skip to Main Content

Immergrüne Kletterpflanzen: Unsere Top 7 für den idealen Sichtschutz

Wie der Name schon sagt, verlieren immergrüne Pflanzen auch im Winter nicht ihr Laub. Wir haben die besten 7 immergrünen Pflanzen für Sie zusammengefasst.

Immergrüne Pflanzen gehören in jeden Garten. Sie bieten das ganze Jahr über ein dichtes, grünes Blattwerk und eignen sich somit gut, um Terrassen, Balkone, Hauswände oder unansehnliche Gartenecken zu verschönern. Darüber hinaus dienen sie auch als Schutz vor Witterungseinflüssen.

Die meisten Kletterpflanzen benötigen wenig Pflege und Aufmerksamkeit. Einige Pflanzen brauchen eine zusätzliche Kletter- beziehungsweise Rankhilfe, andere wiederum, die sogenannten Selbstklimmer, klettern an fast jeder Oberfläche eigenständig hoch.

Nicht jeder Garten bietet genug Platz für eine richtige Hecke. Eine gute Alternative bietet da ein geschickt angebrachter Sichtschutz durch eine immergrüne Kletterpflanze. Zu jeder Jahreszeit kann man durch unterschiedliche, winterharte Kletterpflanzen einen grünen Blickfang in seinem Garten schaffen. Auch durch blühende Exemplare, wie zum Beispiel den gelben Winterjasmin, können Sie verblüffende Farbtupfer in die trübe Jahreszeit zaubern.

Hier finden Sie außerdem unsere Top 10 Kletterpflanzen für Zäune und Mauern.

Immergrüne Kletterpflanzen: Die Top Sieben

Nicht sehr viele Kletterpflanzen sind frostbeständig und tragen das ganze Jahr über ihr Blätterkleid. Auf die folgenden vier Pflanzen können Sie sich aber sicher verlassen:

1. Efeu (Hedera helix)

Das bei uns heimische, winterharte Efeu (Hedera helix) darf auf jeden Fall als Nummer eins der winterharten Kletterpflanzen-Hitliste bezeichnet werden. Es stellt wenig Ansprüche an das Klima und benötigt außerdem nicht viel Sonneneinstrahlung.

Efeu

Efeu eignet sich sehr gut zur Begrünung von Wänden, Geländern und Zäunen [Foto: Cr3ativ3 Pixel/ Shutterstock.com]

Es wächst auf fast allen Böden und ist sehr robust. Efeu eignet sich sehr gut zur Begrünung von Wänden, Fassaden, Zäunen, Geländern und sonstigen Außenflächen und bietet stets einen perfekten Sichtschutz.

2. Geißblatt (Lonicera caprifolium)

Auch bei dem Geißblatt (Lonicera caprifolium) handelt es sich um eine sehr beliebte Kletterpflanze. Seine Blätter glänzen in einem schönen Dunkelgrün und gedeihen schnell und üppig. Im Sommer erinnern die rotgelben Blüten an die Form einer Trompete. Eine Kletterhilfe oder ein Maschengerüst helfen der Pflanze sich auszubreiten.

Geißblatt Zaun Rankhilfe gelbe Blüten

Im Sommer erinnern die rotgelben Blüten an die Form einer Trompete [Foto: fotoknips/ Shutterstock.com]

3. Kriechspindel (Euonymus fortunei)

Die Kriechspindel (Euonymus fortunei) gehört eher zu den Bodendeckern, doch einige Arten eignen sich auch sehr gut als Kletterpflanze. Sie gedeiht auf jedem Boden und liebt sonnige bis halbschattige Standorte. Besonders schön sind die winterharten Kriechspindeln mit rötlichen Blättern.

Kriechspindel mit schnee bedeckt winter

Die Kriechspindel gehört eigentlich zu den Bodendeckern [Foto: pavels/ Shutterstock.com]

4. Clematis (Clematis alternata)

Die immergrüne Clematis, oder auch immergrüne Waldrebe (Clematis alternata), ist eine holzige Kletterpflanze. Im späten Winter bis Frühling beginnt sie üppig weiß bis rosa zu blühen. Auch die winterharten Exemplare sollten mit Tannenzweigen vor zu starkem Frost geschützt werden.

Clematis

Die immergrüne Clematis ist eine holzige Kletterpflanze [Foto: Mark Heighes/ Shutterstock.com]

Efeu, Geißblatt, Kriechspindel und die Waldrebe bezeichnet man als immergrüne Pflanzen. Ihr Laub erneuert sich ständig, der eigentliche Blatttausch fällt kaum auf.

Wer gerne noch weitere winterharte Kletterpflanzen mit möglichst langer Belaubung sucht, der sollte sich den wintergrünen oder halbimmergrünen Pflanzen zuwenden. Erst im Frühjahr ersetzen wintergrüne Pflanzen ihr altes Laub durch das Neue. Halbimmergrüne Pflanzen verlieren einen Teil ihres Laubs schon im Winter. Der Rest folgt im Frühjahr, wenn die Triebe beginnen auszutreiben.

5. Echte Brombeere (Rubus sectio Rubus)

Die Echte Brombeere (Rubus sectio Rubus) eignet sich wegen ihres üppigen Wuchses und der wintergrünen Blätter gut zur Einfriedung von Gärten. Man kann sie auch an Drahtrahmen oder mit Kletterhilfen an Wänden als Spalierobst einpflanzen. So können die leckeren Beeren leicht geerntet werden und gleichzeitig als dekorative Wandverkleidung fungieren.

Brombeere

Man kann Brombeersträucher gut an Drahtrahmen oder mit Kletterhilfen an Wänden einpflanzen [Foto: Fabio Pagani/ Shutterstock.com]

Aber Vorsicht: Wegen ihrer wucherartigen Vegetation kann die Brombeere auch schnell zur Plage werden und sich an ungewünschten Orten im Garten ausbreiten. Der Ärger über die unkontrollierte Verbreitung ist gleich doppelt groß, wenn man sich an den scharfen Dornen beim Entfernen des Strauches verletzt. Achten Sie deshalb lieber im Voraus darauf, dass sich die Echte Brombeere nicht selbständig macht.

6. Knöterich (Persicaria)

Der halbwintergrüne Knöterich (Persicaria) gilt als sehr robust. Er eignet sich besonders, wenn man schnell große Flächen begrünen will. Während der Wachstumsphase wächst der Knöterich bis zu 30 cm am Tag. Auch hier gilt es Vorsicht walten zu lassen: Der Wuchs kann ohne engmaschige Pflege schnell unkontrolliert werden.

Knöterich rosa blüten immergrüne Pflanze

Mit dem halbwintergrünen Knöterich kann man große Flächen schnell begrünen [Foto: Del Boy/ Shutterstock.com]

7. Winterjasmin (Jasminum nudiflorum)

Der halbwintergrüne Winterjasmin (Jasminum nudiflorum) gehört zur Familie der Ölbaumgewächse (Oleaceae). Seine leuchtend gelben Blüten, die bereits vor dem Blattaustrieb zu sehen sind, erinnern ein bisschen an Forsythien. Mit einer Rankhilfe kann er leicht an Wänden emporwachsen.

Winterjasmin An Steinmauer immergrüne pflanze

Mit seinen leuchtend gelben Blüten ist er ein echter Blickfang [Foto: Luigi Consiglio/ Shutterstock.com]

Kletterpflanzen können selbst im kleinsten Garten ein Plätzchen für sich finden. Sie sind dekorativ, nützlich und bereiten bei wenig Pflegebedarf jedem Gärtner eine Freude.

Die 10 besten winterharten Kletterpflanzen können Sie hier in unserem Spezial-Artikel finden.

Wir empfehlen zum Anbau von Zierpflanzen folgende Produkte:
  • Plantura Bio Blumendünger: Bio-zertifizierter und organischer Langzeitdünger. Mit extra Kalium-Anteil für eine Verringerung der Frostempfindlichkeit von Blumen im Beet. Versorgt blühende Zierpflanzen optimal mit Nährstoffen und ist frei von tierischen Produkten.
  • Floragard Blumenerde: Allround-Erde für Zimmer-, Balkon- und Kübelpflanzen. Aqua-Plus® sorgt für eine optimale Wasseraufnahme. Optimale Nährstoffversorgung für kräftige und vitale Pflanzen mit prachtvollen Blüten.
  • Floragard Kompost-Erde: Spezialerde aus unkrautfreiem Edelkompost und ausgesuchten Torfqualitäten. Sie versorgt Ihre Pflanzen lang anhaltend und gleichmäßig mit allen wichtigen Nährstoffe und der hohe Humusgehalt macht leichte und schwere Böden fruchtbar.

Lukas

Ich studiere mit voller Überzeugung Agrarwissenschaften – für mich eine naheliegende Wahl, da ich auf dem landwirtschaftlichen Betrieb meiner Eltern groß geworden bin und früh gelernt habe, fürsorglich mit Pflanzen und Tieren umzugehen.
Lieblingsobst: Weintrauben, Mango und Bananen
Lieblingsgemüse: Rosenkohl, Spinat und Kartoffeln

Back To Top