skip to Main Content

Majoran und Oregano: Vergleich von zwei engen Verwandten

Majoran und Oregano gehören zur gleichen Gattung. Wie unterscheiden sich die eng verwandten Kräuter und wie kann man sie auseinanderhalten?

Majoran im Topf

Majoran gehört zu den beliebtesten Küchenkräuter [Foto: Larry HoffmanCC BY 2.0]

Majoran (Origanum majorana) und Oregano (Origanum vulgare) sind beide der sogenannten Pflanzengattung Dost (Origanum) zugehörig und somit eng miteinander verwandt. Dennoch haben beide Gewürzkräuter aufgrund der bestehenden Unterschiede und den charakteristischen Eigenschaften ihre jeweils eigene Daseinsberechtigung im heimischen Garten. Manches Mal fällt es jedoch nicht allzu leicht, die Gewürzkräuter auseinander zu halten. Wir listen einige Eigenschaften auf, mit denen Sie einfach und sicher aufdecken können, ob es sich um Majoran oder Oregano handelt.

  • Aroma und Würze
    Allgemein ist der Oregano wesentlich intensiver im Aroma. Dabei ist er eher etwas herb im Geschmack, während der Majoran würziger erscheint.
  • Verwendung
    In der Küche finden die beiden Kräuter aufgrund ihrer Aromen unterschiedliche Einsatzgebiete. Während Oregano seiner Verwendung nach auch als Pizzakraut bezeichnet wird, so wird Majoran eher deftigen Eintöpfen und Fleischgerichten zugegeben. Deshalb ist der Majoran auch unter dem Namen Wurstkraut bekannt.
  • Blattform und –beschaffenheit
    Anhand des Blattes kann man schon zumeist erkennen, ob es sich um Majoran oder um Oregano handelt. Letzterer besitzt leicht behaarte und im Vergleich zum Majoran etwas kleinere Blätter. Die des Majorans sind unbehaart und glatt.
  • Winterhärte
    Je nach Subspezies weist der Oregano eine klar ausgeprägtere Winterhärte als der Majoran auf. Insbesondere die geschmacksintensiven Sorten des Wurstkrautes können in der Regel auf Grund der zu niedrigen Temperaturen hierzulande nicht mehrjährig kultiviert werden. Der Oregano kann hingegen mit Temperaturen bis zu -15 °C zurechtkommen und so mehrere Jahre im Garten Wurzeln schlagen.
Schmetterling auf Majoranblüte

Auch Falter und Schmetterlinge besuchen gerne die Blüten des Majorans [Foto: Alastair RaeCC BY-SA 2.0]

Letztlich unterscheiden sich die beiden Doste Majoran und Oregano zum Teil eindeutig. Deshalb finden sie auch für verschiedene Vorlieben in der Küche Verwendung. Einen Platz im Garten haben sie sich zuletzt auch durch ihre prächtige insektenfreundliche Blüte verdient.

Back To Top