skip to Main Content

Pfefferminze: ernten und verwenden

Mit unseren Tipps zu Ernte und Verwendung steht köstlich duftender Pfefferminze aus dem eigenen Garten nichts mehr im Wege.

Pfefferminze und Brennesseln aus dem eigenen Garten im Korb

Eine reiche Ernte von Pfefferminze und Brennesseln aus dem eigenen Garten [Foto: Cristina SanvitoCC BY 2.0]

Pfefferminze ist kinderleicht anzubauen. Doch ungezähmt durch eine Wurzelsperre vermehrt sie sich gerne selbst im Garten. Eine Möglichkeit ihrem Ausbreitungsdrang Herr zu werden, ist die Ernte. Doch was gibt es bei der Ernte zu beachten? Und wie lässt sich Pfefferminze in der Küche verarbeiten?

Aufgrund ihres hohen Gehalts an ätherischem Öl, Gerbstoffen, Flavonoiden und anderen sekundären Pflanzenstoffen findet die Pfefferminze als Heilkraut häufig Anwendung bei Verdauungsbeschwerden und Erkältungen. Die meisten werden sie aber als Zutat für erfrischende Tees kennen.

Einzelne Triebspitzen und Blätter dürfen das ganze Jahr über gepflückt werden. Sie eignen sich als dekorative Garnitur, Zutat für Erfrischungsgetränke, Smoothies, Tees und Cocktails, wie Hugo und Mojito. Die Haupternte beginnt allerdings vor der Blüte im Juli. Dabei werden üblicherweise nur die oberen Triebteile der Pflanzen verwendet. Allerdings können die Triebe auch bodennah zurückgeschnitten werden. Schon kurz darauf zeigt sich der üppige Neuaustrieb. Die geernteten Pflanzenteile können nun entweder getrocknet oder eingefroren werden, damit Sie auch in Herbst und Winter das aromatische Kraut aus eigenem Anbau genießen können.

Gerade mediterranen Gerichten verleiht etwas Pfefferminze den letzten Schliff – sei es gegrilltes Gemüse, ein sommerlicher Couscousalat oder eine erfrischende Version des klassischen Insalata Caprese.

Folgende Produkte eignen sich ideal zur schonenden Ernte und Lagerung:
  • Ernteschere: Besonders schlanke, extra leichte und handliche Schere. PVC-ummantelte Kälteschutzgriffe und verankerter Feder für bequemes Arbeiten.
  • Kräuterschere: Kräuterschere mit 5 Klingen-Paaren zum Schneiden und Zerkleinern von frischen Garten- und Küchenkräutern.
  • Trockennetz: Ideal zum Trockenen von Kräutern mit hochwertigen Ergebnissen.
Back To Top