skip to Main Content

Stachelbeeren schneiden: Profi-Tipps zum Beschneiden

Stachelbeeren machen ihrem Namen alle Ehre und Schnittmaßnahmen umso unangenehmer. Dennoch bekommt ein gekonnter Schnitt der Stachelbeere stets sehr gut.

Frau schneidet Stachelbeere

Die Stachelbeere sollte jährlich zurück geschnitten werden [Foto: Barabasa/ Shutterstock.com]

Neben Beerensträuchern wie Himbeeren (Rubus idaeus) oder Johannisbeeren (Ribes rubrum) sind auch Stachelbeeren (Ribes uva-crispa) ein sehr beliebtes Gehölz in den Gärten hierzulande. Die saftigen Früchte eignen sich perfekt zum Zubereiten von Süßspeisen oder auch einfach als Snack für Zwischendurch. Damit Sie jedes Jahr aufs Neue einen ordentlichen Ertrag ernten können, ist das Schneiden der Stachelbeeren sehr wichtig. Wir zeigen Ihnen, worauf es beim Schnitt zu achten gilt.

Stachelbeeren schneiden: Wann zurückschneiden?

Das Schneiden von Stachelbeeren ist zwar grundsätzlich nicht kompliziert, dennoch sollten Sie den richtigen Zeitpunkt beachten. Beim Schnitt zur falschen Zeit müssen Sie andernfalls mit Ertragseinbußen rechnen.

Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Schneiden von Stachelbeeren?

Stachelbeeren werden in der Regel nach der Ernte geschnitten. Entweder können Sie den Schnitt direkt im Herbst durchführen oder aber bis zum Winter (bis Februar) warten. Letzteres hat den Vorteil, dass der Strauch keine Blätter mehr hat und Sie eine bessere Übersicht erhalten. Um das Infektionsrisiko für Pflanzenkrankheiten zu minimieren, sollten Sie den Schnitt außerdem nur bei trockenem Wetter durchführen.

Mann schneidet Stachelbeere

Im Winter stören keine Blätter beim Zuschneiden der Stachelbeeren [Foto: Radovan1/ Shutterstock.com]

Vor der Ernte (Mai bis Juni) empfiehlt sich ein zusätzlicher Belichtungsschnitt. Die tragenden Fruchttriebe können dabei eingekürzt werden. Überzählige, verletzte, zu steile und zu starke Neutriebe sollten Sie ebenfalls entfernen. Dies sorgt für eine bessere Belichtung der verbleibenden Triebe und fördert die Blütenknospenbildung für das nächste Jahr. Zudem wird die Ernte der Früchte an den dornenreichen Trieben hierdurch wesentlich erleichtert.

Tipp: Natürlich sollten Sie es mit dem Schneiden auch nicht übertreiben, damit noch genügend Früchte übrig bleiben.

Stachelbeeren schneiden: Anleitung

Über den jährlichen Schnitt werden Fruchtqualität, Ertrag und Wuchsleistung der Stachelbeere reguliert. Den besten Ertrag bringen hierbei einjährige Seitentriebe – daher sollten Sie jedes Jahr genügend vom Leitast ausgehende Triebe erhalten. Gehen Sie beim Schnitt der Stachelbeere wie folgt vor:

  1. Nachdem alle Stachelbeeren abgeerntet wurden (und der Strauch keine Blätter mehr hat), sollten Sie sich zunächst die älteren Triebe vornehmen. Stachelbeeren tragen an den jungen Trieben die meisten Beeren. Ertragsschwache Triebe, die mehr als vier oder fünf Jahre alt sind, sollten Sie daher entfernen. Erkennen können Sie diese an dem dunklen Holz und an der stärkeren Verzweigung. Schneiden Sie diese Triebe bis auf die Ansatzstelle der Verzweigung zurück.
  2. Von den neuen Fruchttrieben werden (ab dem dritten Standjahr) vier bis acht belassen. Diese sollten mindestens bleistiftstark und möglichst flachstehend sein. Da nur ein bestimmter Triebabschnitt Blütenknospen trägt, spielt auch die Länge der Triebe eine Rolle. Die Ideallänge der Fruchttriebe ist dabei sortenabhängig, man sollte sie aber mindestens um die Hälfte (bis zu zwei Dritteln) einkürzen.
  3. Die Leitäste sollten alle drei bis sechs Jahre vom Boden aus erneuert werden, daher sollten früh genug Ersatztriebe herangezogen werden. Nicht benötigte Bodentriebe sollten Sie entfernen.
Mann schneidet Bodentriebe an Stachelbeere

Nicht benötigte Bodentriebe sollten entfernt werden [Foto: Vadim Shelgachev/ Shutterstock.com]

Tipp: Idealerweise schneiden Sie den Strauch immer so, dass er zwischen acht und zwölf Triebe besitzt und stets genügend neue Triebe nachwachsen. Schneiden Sie aber auf keinen Fall zu viele einjährige Triebe ab.

Stachelbeere als Hochstamm oder Bäumchen richtig schneiden

Eine probate Methode, einen hohen Ertrag bei Stachelbeeren zu erreichen, ist die Pflanzung eines Hochstamms. Der Schnitt ist ähnlich dem eines Strauches, weicht aufgrund der Form dennoch aber leicht ab. Am besten verwenden Sie hierzu eine Astschere.

Lichten Sie jährlich im Februar die Pflanze aus, sodass die einzelnen Äste nicht aneinander reiben. Überhängende Triebe werden dabei ebenfalls entfernt. Schneiden Sie alte und verkahlte Hauptäste bis auf ein paar wenige zurück. Doch beachten Sie dabei stets, dass für einen optimalen Ertrag die neuen Äste des Vorjahres nicht weggeschnitten werden dürfen. Wenn dieser jährliche Schnitt über einen längeren Zeitraum vergessen wurde, neigt die Stachelbeere zudem zum Verkahlen. In diesem Fall lohnt sich ein radikaler Verjüngungsschnitt, bei dem ein Großteil der Haupttriebe entfernt wird, damit im Frühjahr wieder neue Triebe nachwachsen.

Stachelbeere schneiden

Wenn die Stachelbeere über mehrere Jahre nicht geschnitten wurde, lohnt sich ein Verjüngungsschnitt [Foto: Nadejda Zaharevskaja/ Shutterstock.com]

Tipp: Tragen Sie beim Schneiden immer Handschuhe. Stachelbeeren sind schließlich für ihre spitzen Dornen bekannt, an denen sich schon so mancher Gärtner verletzt hat.

Falls Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie Ihre Stachelbeerernte verwerten können, haben wie hier den richtigen Artikel für Sie.

Diese Produkte sind ideal zum Schneiden Ihrer Sträucher, Hecken und Bäume:
  • Felco Gartenschere: Manuelle Spitzenbaum-, Reb- und Gartenschere empfohlen für alle Arten von Schneiden. Neben kunststoffüberzogenen Griffen hat sie ein Präzisionseinstellungssystem für Klinge und Gegenklinge.
  • Felco Obstbaum und Gartenschere: Robuste Obstbaum und Gartenschere mit Drahtabschneider, Saftrille und Mikrometereinstellung.
  • Gardena Teleskoparm Schere: Praktische Gartenschere zum müheloses Schneiden von hohen Bäumen und dichten Sträuchern vom Boden aus.
Erhalten Sie unsere Garten-Post

Jetzt für unsere kostenlose Garten-Post anmelden und tolle Garten-Tipps sowie Inspirationen regelmäßig ins Email-Postfach bekommen.

Back To Top