skip to Main Content

Buchsbaumzünsler bekämpfen: natürliche Hausmittel und chemische Spritzmittel

Erfahren Sie alles, um den Buchsbaumzünsler los zu werden: Natürliche Hausmittel, Fallen und chemische Spritzmittel der Marken Neudorff, Bayern und Compo

Buchsbaumzünsler Befall Raupen an Buchsbaum

Von Nahem erkennt man einen erheblichen Befall an Raupen [Foto: Tomasash/Shutterstock.com]

Von Jahr zu Jahr wird es schlimmer und gerade in südlicheren Landesteilen werden viele Buchsbäume befallen und regelrecht zerfressen. Die Rede ist vom invasiven Buchsbaumzünsler! Der Befall ist an zerfressenen Blättern, vor allem an den äußeren Trieben, zu erkennen. Oberhalb der Fraßstellen könne ganze Triebe der Buchsbäume absterben. Wird also nicht schnell bei befallenen Buchsbäumen gehandelt, ist von Ihrem Buchsbaum bald nichts mehr übrig.

Den Zünsler bekämpfen: Fallen gegen die Falter

Seit einiger Zeit werden im Handel spezielle Fallen gegen den Buchsbaumzünsler angeboten, unteranderem von Compo oder Neudorff. In der Fangvorrichtung befinden sich spezielle Sexualpheromone, wodurch männliche Buchsbaumzünsler magisch angezogen werden. Die erwachsenen Schmetterlinge des Schädlings werden in diesen Fallen gefangen und können nicht mehr fliehen. Die rein biologischen Fallen eignen sich sehr gut, um einen möglichen Buchsbaumzünslerbefall frühzeitig zu erkennen. Dadurch können schnell Gegenmaßnahmen ergriffen werden und ein Schaden an den Buchsbäumen wird effektiv verhindert.

Die Fallen alleine eignen sich allerdings nicht, um den Zünsler zu bekämpfen. Das geht deshalb schon mal nicht, da von der Falle nur Männchen angelockt werden. Gerade bei vielen Buchsbäumen lohnt sich aber die Anschaffung einer Pheromonfalle. Denn wer möchte schon jeden zweiten Tag alle seine Buchsbäume auf Herz und Nieren überprüfen, ob sich nicht doch irgendwo ein Buchsbaumzünsler versteckt? Beachten Sie dabei allerdings, dass sich das Pheromon in den Fallen nach einiger Zeit verflüchtigt und danach wieder aufgefüllt werden muss. Andere Insekten werden übrigens nicht von der Falle angezogen. Nützlinge bleiben also geschont.

Planturas Empfehlung: Wirksame Produkte gegen den Zünsler

  • Raupenfrei XenTari: Biologisches Pflanzenschutzmittel gegen allerlei Raupen, das bienen- und nützlingsfreundlich ist.
  • Neem Plus: Spritzmittel auf rein pflanzlicher Basis (Neem-Schrot + Rapsöl), welches neben dem Buchsbaumzünsler gut gegen andere Schädlinge (Blattläuse, etc.) verwendet werden kann.
  • Neudomon: Vorbeugende Klebetafel die mit Geruchsstoffen das Männchen des Buchsbaumzünslers anlockt. Mit dieser Lockstofffalle können Buchsbaumzünsler frühzeitig erkannt werden.

Mit Hausmittel den Buchsbaumzünsler bekämpfen

Unter Umständen ist es gar nicht nötig, auf fertige Spritzmittel zurückzugreifen. Bei einem leichten bis mittelstarken Befall können auch Hausmittel zum Erfolg bei der Bekämpfung des Buchsbaumzünslers führen. Die einfachste Methode ist dabei das Absammeln der Zünslerraupen. Die Raupen sind bei Hautkontakt nicht giftig, also bleibt es Ihnen überlassen, ob beim Sammeln Handschuhe tragen möchten oder nicht.

Hochdruckreiniger gegen den Zünsler:

Ein etwas gröberes Hausmittel bei der Bekämpfung des Zünslers ist das Abspritzen mit einem Hochdruckreiniger. Der Wasserstrahl befördert die schädlichen Larven aus dem Buchsbaum, während der Buxus kaum Schaden nimmt. Es sollte vorher unbedingt eine Plastikplane um den Buchsbaum ausgelegt werden. Denn nach der Malträtierung mit dem Hochdruckreiniger kann so die Folie mit den ausgespülten Buchbaumzünslern einfach entfernt werden. Mit dieser Bekämpfungsmethode lässt sich ein anfangs starker Befall mit einem einfachen Hausmittel schnell auf ein wesentlich kleineres Maß reduzieren.

Buchsbaumzünsler Raupe buchsbaum

Durch eine regelmäßige Kontrolle können Sie einen Befall schnell erkennen [Foto: PhotoStorm_22/ Shutterstock.com]

Schwarze Müllsäcke gegen den Zünsler:

Ein neuer Trick gegen den Buchsbaumzünsler scheint ein handelsüblicher, schwarzer Müllsack zu sein. Dieser wird an einem sonnigen Tag über die gesamte Pflanze gestülpt. Die Luft im Inneren erhitzt sich durch die Sonneneinstrahlung und grillt regelrecht die lästigen Raupen. Der Buchsbaum hingegen nimmt durch die höheren Temperaturen keinen Schaden. Am besten stülpt man den Müllsack in der Früh über den Buchs und entfernt ihn bereits am Abend des selben Tages.

Selbst hergestellte Neembrühen gegen den Buchsbaumzünsler:

Es können auch Hausmittel wie selbstangesetzte Neembrühen aus Neemschrot oder Neemöl eingesetzt werden. Dabei sollte aber beachtet werden, dass die selbst angesetzten Brühen oft nicht so gut wirken wie gekaufte Präparate. Das kann zwar durch häufigere Behandlungen ausgeglichen werden, aber bei einem Buchsbaumzünslerbefall zählt wirklich jeder Tag, da sich die Buchsbäume nur sehr langsam wieder regenerieren. Ein sehr starker Befall kann leider auch zum kompletten Absterben des Buchsbaumes führen. Aus diesem Grund empfehlen wir nach dem Einsatz von Hausmitteln eine sehr gründliche Inspektion der Buchsbäume, um auszuschließen, dass einige Zünsler die Maßnahmen überstanden haben.

Biologische Spritzmittel gegen den Buchsbaumzünsler

Nehmen die Raupen überhand und können nicht mehr mit der Hand abgesammelt werden, können auch biologische Spritzmittel eingesetzt werden. Denn der Buchsbaumzünsler lässt sich sehr gut mit natürlichen Spritzmitteln bekämpfen. Ein bewährtes Mittel zum Bekämpfen der unliebsamen Raupen ist `Neudorff Raupenfrei Xentari`. Das Mittel ist rein biologisch und besteht aus Proteinen, die von Bakterien gewonnen werden. Der Vorteil von diesem Mittel ist, dass es nicht bei Kontakt wirkt und deswegen für Nützlinge völlig harmlos ist. Der Wirkstoff wird durch eine Spritzung auf die befallenen Blätter übertragen.

Frisst der Buchsbaumzünsler nun an den gespritzten Blättern, nimmt er den Wirkstoff auf und geht nach einiger Zeit ein. Noch viel schneller geht den Schädlingen allerdings der Hunger verloren, da das Bakterienprotein die Darmwand des Zünslers angreift. Mit diesem Wirkungsmechanismus wird der Zünsler sofort bekämpft und der Buchsbaum kann schneller anfangen sich zu regenerieren. Auch Neem-Spritzmittel sollen den Buchsbaumzünsler gut bekämpfen. In der Heimat des Buchsbaumzünslers wird der Schädling sehr häufig mit Neempräparaten bekämpft, was an der natürlichen insektiziden Wirkung von Neem liegt.

Chemische Spritzmittel gegen den Zünsler

Natürlich sollte im eigenen Garten möglichst auf Chemie verzichtet werden. Da ein schöner Buchsbaum aber nicht ganz billig ist und ein Fraßschaden vielleicht nie wieder herauswachsen kann, macht manchmal auch eine Ausnahme Sinn. Werden Sie schon die ganze Gartensaison von den Buchsbaumzünslern geplagt, darf ausnahmsweise auch mal Chemie für die Bekämpfung herhalten. Ein sehr wirkungsvolles Mittel zur Bekämpfung des Buchsbaumzünslers ist das Präparat Schädlingsfrei Lizetan AZ.

Es handelt sich bei dem Wirkstoff um einen modifizierten Inhaltsstoff des Neembaumes, soviel Chemie steckt also gar nicht dahinter. Das Mittel Lizetan AZ ist übrigens auch nicht bienengefährlich. Die Vorteile dieses Mittels sind, dass die Buchsbaumzünsler sehr schnell das Fressen einstellen und die Wirkung bis zu drei Wochen aufrechterhalten bleibt. Der Einsatz von Chemie hat also den Vorteil, dass die Wirkung lange anhält, wodurch den Buchsbäumen weniger oft Aufmerksamkeit geschenkt werden muss. Für das effektive Bekämpfen des Zünslers ist es aber egal, ob biologische oder chemische Produkte verwendet werden.

Dominic

Ich studiere Gartenbauwissenschaften und gehöre natürlich den passionierten Hobbygärtnern an. Meine ersten Wassermelonen habe ich bereits im Alter von 7 Jahren geerntet. Momentan finde ich Themen in Bezug auf die Interaktion von Pflanzen mit anderen Lebewesen und der Umwelt besonders interessant.
Mein Lieblingsobst: Ganz klar Avocados
Mein Lieblingsgemüse: Eigentlich alles, außer Rosenkohl

Back To Top
[i]
[i]
[i]
[i]