logo

Kirschlorbeer Genolia: Eigenschaften, Kaufberatung & Bezugsquellen

Der Säulenkirschlorbeer ‚Genolia‘ wächst schnell zu einer schlanken und dichten Blätterfront heran, die ihn ideal für kleine Gärten und schmale Beete macht.

Kirschlorbeer mit geschlossenen Blüten
Die Sorte ‘Genolia’ ist ideal für schmale Beete [Foto: FMB/ Shutterstock.com]

Der Säulenkirschlorbeer (Prunus laurocerasus ‚Genolia‘) verdankt seinen Namen dem geraden, schlanken Wuchs, der diese Kirschlorbeersorte zur idealen Pflanze für schmale Beete macht. Doch brilliert er ebenso als Solitär wie auch als Heckenpflanze und verhilft selbst kleinen Stadtgärten und schmalen Beeten zu ganzjährig üppigem Grün.

Trotz des beachtlichen Jahreszuwachses von bis zu 40 Zentimetern, muss der Säulenkirschlorbeer ‚Genolia‘ nur spärlich geschnitten werden, was den Pflegeaufwand bei der Heckenpflanzung minimal werden lässt. Auch sonst ist diese robuste und frostharte Sorte eher anspruchslos. Besonders zeigt sich auch bei den Bodenverhältnissen ihr pflegeleichter Charakter. Dennoch ist es wichtig, einen hohen Kalkgehalt und vor allem Staunässe zu vermeiden.

Sorteneigenschaften von Kirschlorbeer Genolia

Anders als zum Beispiel die Sorte ‚Etna‘ verträgt ‚Genolia‘ zudem keine vollschattigen Standorte. Dafür gilt die Sorte als besonders windfest. Diese Eigenschaft sowie der dichte Wuchs machen sie besonders für die Heckenpflanzung zu einer guten Wahl. Hierbei sollten Sie je nach Größe zwei bis drei Exemplare pro Meter pflanzen. Besonders auch die geringe Wuchsbreite von gerade einmal einem Meter macht sie in Gärten jeglicher Größe zur Schaffung eines ganzjährigen intensiv dunkelgrünen Blick- und Windschutzes geeignet. Dabei erreicht sie Höhen von bis zu 3,5 Metern, die nicht zuletzt der Privatsphäre zugutekommen. Die ledrig wirkenden Laubblätter sind schmal und oval geformt. Von Mai bis Juni werden die immergrünen Säulen mit einem wahren Meer aus duftenden weißen Blütentrauben geschmückt, wobei die Fruchtbildung dennoch recht gering ausfällt.

Genolia Kirschlorbeer mit geöffneten Blüten im Garten
Die weißen Blüten verbreiten von Mai bis Juni einen angenehmen Duft [Foto: FMB/ Shutterstock.com]

Kirschlorbeer Genolia kaufen: Was gilt es zu beachten?

Vor dem Kauf gilt es zu prüfen, ob die Standortbedingungen für ‚Genolia‘ geeignet sind oder ob es nicht vielleicht doch eine andere Kirschlorbeersorte gibt, die besser zu Ihrem Garten passt. Geht es dann an die Auswahl, sollten Sie jede Pflanze für sich betrachten: Sind die Blätter der Pflanze kräftig dunkelgrün? Ist der Wurzelballen gut ausgebildet? Lassen sich Schäden oder Schadbefälle an der Pflanze entdecken? Als diese Fragen geben – genauso wie die Anzucht- und Lagerbedingungen – Aufschluss über die Gesundheit der Pflanze.

Empfehlenswerte Bezugsquellen für Kirschlorbeer Genolia

Den Säulenkirschlorbeer finden Sie als Heckenpflanze oder Laubgehölz durchaus auch in gut sortierten Gartencentern, Baumärkten sowie in Baumschulen. Wer den immergrünen Strauch allerdings lieber von zuhause aus bestellen will, findet hier einige Bezugsquellen für den Kirschlorbeer.

Tipp: Möchten Sie Ihren Kirschlorbeer optimale Voraussetzungen schaffen, so verwenden Sie beim Pflanzen eine hochwertige und torffreie Bio-Erde wie unsere Plantura Bio-Universalerde.

Erhalten Sie unsere Garten-Post

Jetzt für unsere kostenlose Garten-Post anmelden und tolle Garten-Tipps sowie Inspirationen regelmäßig ins Email-Postfach bekommen.

Back To Top