skip to Main Content

Strauch- & Buschrosen-Sorten: Die 50 Schönsten im Überblick

Wenn man an die klassische Rose denkt, hat man meist das Bild einer Strauch- bzw. Buschrose vor Augen. Wir stellen Ihnen die 50 schönsten Sorten vor.

Strauchrosen in rot
Bei der großen Auswahl an Strauchrosen findet sich für jeden Garten ein passendes Exemplar [Foto: Ottochka/ Shutterstock.com]

Wer in seinem Garten nicht auf Rosen (Rosa) verzichten, den Arbeitsaufwand aber auf ein Minimum reduzieren möchte, kauft sich am besten eine Strauchrose. Die starkwüchsigen Buschrosen wachsen nicht nur in die Höhe, sondern auch in die Breite. Im Gegensatz zu Beetrosen müssen Sie Ihre Strauchrosen allerdings nicht jährlich schneiden. Zudem sind sie vielseitig einsetzbar und finden sowohl als Einzelstrauch als auch in Gruppenpflanzung oder als Hecke Verwendung. Egal ob mit roten oder gelben Blüten, mit Duft oder ohne – es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Strauchrosen-Sorten. Während die robusten Parkrosen nur einmal blühen, bereichern moderne Strauchrosen Ihren Garten den ganzen Sommer über mit zahlreichen Blüten. Wodurch sich die einzelnen Sorten sonst noch unterscheiden, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Strauch- und Buschrosen-Sorten

Nachfolgend möchten wir Ihnen einige der beliebtesten Sorten von buschig wachsenden Strauchrosen näher vorstellen. Außerdem verraten wir Ihnen am Ende des Artikels, was es beim Schneiden von Strauchrosen zu beachten gilt, damit Ihre Rose eine reiche Blüte hervorbringt.

Die 50 schönsten Busch- und Strauchrosen-Sorten

Bei der großen Anzahl an verschiedenen Rosenarten und -sorten fällt es schon einmal schwer, den Überblick zu behalten. Die nachfolgende Übersicht an Strauchrosen gliedert sich daher nach Sorten mit niedrigem und hohem Wuchs. Eine Übersicht mit besonders niedrigwachsenden Bodendeckerrosen, welche auch gerne als Kleinstrauchrosen bezeichnet werden, finden Sie hier.

Kleine Strauch- und Buschrosen-Sorten

Viele historische Rosen, aber auch einige der modernen Sorten bleiben eher kleinwüchsig und erreichen nur Wuchshöhen von etwa 100 bis 150 Zentimetern. Sie eignen sich am besten für eine gemischte Rosen-Stauden-Rabatte. Viele Sorten wirken aber auch in Einzelstellung sehr gut. Hier haben wir eine Auswahl an kleinen Strauchrosen-Sorten für Sie vorbereitet.

Leuchtende Angela
Die kleinen Blüten der Sorte ‘Angela’ überzeugen mit ihrer Leuchtkraft [Foto: ajisai13/ Shutterstock.com]
  • ‘Angela’
    Kleine, halbgefüllte Blüten in Altrosa mit leichtem Pinkschimmer; öfterblühend; lange Blütezeit; wächst kompakt; erreicht Wuchshöhen von etwa 80 bis 120 cm; gute Blattgesundheit; winterhart; für Kübelpflanzung geeignet
  • ‘Arabia’
    Gefüllte Blüten in dunklem Kupferorange bis Pfirsichfarben; öfterblühend; leicht würziger Duft; breitbuschiger Wuchs; wird etwa 120 bis 150 cm hoch; sehr gute Blattgesundheit; lange Haltbarkeit der Blüten; bedingt winterhart
  • ‘Astrid Gräfin von Hardenberg’
    Ausgezeichnete Duftrose; gefüllte Blüten in Bordeauxrot; öfterblühend; sehr blühwillig; starker Duft; kräftiger, locker buschiger Wuchs mit überhängenden Trieben; wird bis zu 130 cm hoch; mittlere Blattgesundheit; bevorzugt vollsonnige Standorte
  • ‘Belvedere’
    Dicht gefüllte Blüten in Apricot-Orange; öfterblühend; herber Duft; sehr wuchsfreudig; erreich Höhen von etwa 120 bis 150 cm; mittlere Blattgesundheit; Blüten sind lange haltbar; bevorzugt sonnigen Standort
  • ‘Bremer Stadtmusikanten’
    Auch unter dem Namen ‘Belami’ bekannt; stark gefüllte Blüten in Cremerosa mit dunkler Mitte; öfterblühend; reiche Blüte; leichter, süßlicher Duft; kräftiger, aufrechter Wuchs (bis zu 120 cm hoch); gut hitzeverträglich; robust gegenüber Blattkrankheiten
  • ‘Caramella’
    Kräftig gefüllte, bernsteingelbe Blüten; öfter- und reichblühend; schwach duftend; aufrechter, buschiger Wuchs; wird etwa 100 bis 140 cm hoch; gute Hitzeverträglichkeit; sehr gut winterhart; auch für Kübelpflanzung ideal
  • ‘Emil Nolde’
    Mittelgroße, halbgefüllte Blüten in leuchtendem Gelb; große Leuchtkraft; öfterblühend; zarter Duft nach Wildrosen; buschiger Wuchs; wird etwa 100 bis 130 cm hoch; gute Blattgesundheit; winterhart
  • ‘Feuerwerk’
    Halbgefüllte Blüten in Feuerorange; hohe Farbbeständigkeit; öfterblühend; zarter Duft; reiche Blüte; starker, aufrechter Wuchs; erreicht Höhen von etwa 120 bis 150 cm; sehr gesunde Sorte; für Heckenpflanzung geeignet
Caramella im Garten
Den Blüten der Sorte ‘Caramella’ macht Hitze nichts aus [Foto: Marina Rose/ Shutterstock.com]
  • ‘First Lady’
    Große, gefüllte Blüten in Rosa; öfterblühend; Rose mit nostalgischem Charme; üppiger, breiter Wuchs; wird etwa 120 bis 150 cm hoch; mittlere Blattgesundheit; regenfeste und farbstabile Blüten; winterhart
  • ‘Flashlight’
    Mittelgroße, gefüllte Blüten in Rosa bis Hellrosa; öfterblühend; starke Nachblüte; wächst locker und aufrecht; erreicht Wuchshöhen von etwa 100 bis 140 cm; gute Blattgesundheit (ADR-Rose); winterhart; für Kübelpflanzung geeignet
  • ‘Friedenslicht’
    Verzaubert mit romantischem Flair; üppig gefüllte, cremeweiße Blüten; öfterblühend; leichter, angenehmer Duft; aufrechter, leicht bogiger Wuchs; wird etwa 120 bis 150 cm hoch; sehr robust; regenfeste Blüten; gute Frosthärte
  • ‘Fontaine’
    Edelrosengleiche Knospen; große, samtig rote Blüten mit sichtbaren Staubgefäßen; öfterblühend; zarter Duft; reiche Blüte; breitbuschiger, aufrechter Wuchs; wird etwa 120 bis 150 cm hoch; mittlere Blattgesundheit
  • ‘Gartenträume’
    Mittelgroße, gefüllte Blüten in Rosa; öfterblühend; starker Duft; verströmt nostalgischen Charme; buschige, kompakte Wuchsform; wird etwa 70 bis 100 cm hoch; gute Blattgesundheit; für Einzelstellung und Gruppenpflanzung geeignet
  • ‘Ghita’
    Renaissancerose; sehr große, halbgefüllte Blüten in Zartrosa; öfterblühend; starker Duft; kompakter, buschiger Wuchs; erreicht Wuchshöhen von etwa 100 bis 120 cm; gute Blattgesundheit; bildet Hagebutten; ausgesprochen winterhart
  • ‘Herkules’
    Nostalgische Strauchrose; stark gefüllte, zart lavendelfarbene Blüten; öfterblühend; angenehmer Duft nach Birne; aufrechter, buschiger Wuchs mit überhängenden Trieben (etwa 100 bis 140 cm hoch); gute Resistenz gegen Pilzkrankheiten; sehr gute Winterhärte
Hercules Rose im Garten
Die Blüten der Sorte ‘Herkules’ zeigen eine außergewöhnliche Färbung [Foto: Katarzyna Mazurowska/ Shutterstock.com]
  • ‘Herzogin Friederike’
    Halbgefüllte Blüten in Zartrosa mit gelber Mitte; öfterblühend; schwacher Duft; breitbuschiger, aufrechter Wuchs; wird etwa 140 bis 150 cm hoch; gute Blattgesundheit; hitzeverträgliche Blüten; nur bedingt winterhart, daher Winterschutz ratsam
  • ‘Jacques Cartier’
    Historische Parkrose; gefüllte Blüten in reinem Rosa mit hellem Rand; öfterblühend; verströmt intensives Rosenaroma; breitbuschiger, bogig überhängender Wuchs; wird etwa 100 bis 150 cm hoch; mittlere Blattgesundheit; winterhart, Frostschutz empfohlen
  • ‘Lichtkönigin Lucia’
    Halbgefüllte, zitronengelbe Blüten; öfterblühend; sehr reichblühend; leichter Duft; aufrechter, buschig verzweigter Wuchs; wird etwa 120 bis 150 cm hoch; gute Blattgesundheit; hitzeverträgliche Blüten; gute Frosthärte; für Hecken geeignet
  • ‘Rhapsody in Blue’
    Strauchrose mit außergewöhnlicher Blütenfarbe; halbgefüllte, purpurviolette Blüten mit weißer Mitte; öfterblühend; leichter Duft; aufrechter, buschiger Wuchs (bis zu 120 cm hoch); mittlere Blattgesundheit; regenfeste und hitzeverträgliche Blüten
  • ‘Rokoko’
    Halbgefüllte, leicht gewellte Blüten in Cremeweiß; große goldgelbe Staubgefäße; öfterblühend; zarter Duft nach Wildrosen; buschiger, breiter Wuchs (bis zu 150 cm hoch); gute Blattgesundheit; winterhart; auch für Heckenpflanzung geeignet
  • ‘Romanze’
    Große, gefüllte Blüten in Dunkelrosa; öfterblühend; gut duftend; reiche Blüte bis in den Herbst; starker, breitbuschiger Wuchs; wird etwa 120 bis 150 cm hoch; hitzefest; robust gegenüber Mehltau; gute Frosthärte; auch für Kübelpflanzung geeignet
  • ‘Rose de Resht’
    Alte Sorte; gefüllte, leuchtend rote bis purpurrote Blüten; öfterblühend; starker Duft; kräftiger, aufrechter Wuchs; wird etwa 90 bis 120 cm hoch; Blüten sind regen- und hitzefest; gute Winterhärte; für Kübelpflanzung geeignet
  • ‘Rosenstadt Freising’
    Halbgefüllte, weiße Blüten mit rotem Rand; öfterblühend; buschiger, aufrechter Wuchs; wird etwa 100 bis 140 cm hoch; Blüten sind regenfest und hitzeverträglich; sehr gute Blattgesundheit; frosthart
Große pinke Rose
Die Duftrose ‘Rose de Resht’ kommt ursprünglich aus Persien [Foto: KonText-CP/ Shutterstock.com]
  • ‘Schneewittchen’
    Auch unter dem Namen ‘Iceberg’ bekannt; zahlreiche edelrosengleiche, reinweiße Blüten; öfterblühend; leichter Duft; dichter, breitbuschiger Wuchs; erreicht Höhen von bis zu 150 cm; widerstandsfähig gegenüber Blattkrankheiten; gute Winterhärt
  • ‘Sonnenwelt’
    Stark gefüllte, aprikosenfarbene Blüten; öfterblühend; zarter Duft; buschiger Wuchs mit bogig überhängenden Trieben; wird etwa 100 bis 130 cm hoch; sehr robust gegenüber Blattkrankheiten; nur bedingt winterhart, Winterschutz wird in höheren Lagen empfohlen

Hohe Strauch- und Buschrosensorten

Hohe Strauchrosen erreichen Wuchshöhen von etwa 150 bis 200 Zentimetern. Hierzu zählen viele historische Großstrauchrosen, aber auch robuste Wildrosen. Diese Strauchrosen eignen sich aufgrund ihrer Größe und Wuchsfreudigkeit wunderbar für Hecken und Hintergrundbepflanzungen. Eine Sammlung an schönen Wildrosenarten haben wir bereits hier für Sie zusammengestellt. Nachfolgend möchten wir Ihnen einige weitere hohe Strauchrosensorten vorstellen.

  • ‘Abraham Darby’
    Englische Rose mit gefüllten Blüten in Apricot bis Gelb-Orange; öfterblühend; intensiver, fruchtiger Duft mit einer herben Note; aufrechter Wuchs mit bogig überhängenden Trieben; erreicht Höhen von bis zu 200 cm; mittlere Blattgesundheit; winterhart
  • ‘Blossomtime’
    Stark gefüllte Blüten in leuchtendem Rosa; öfterblühend; sehr starker Duft; kräftiger, breiter Wuchs mit leicht überhängenden Trieben; wird etwa 150 bis 200 cm hoch; gesundes Laub; winterhart; kann auch als Kletterrose gezogen werden
  • ‘Bonanza’
    Mittelgroße, halbgefüllte Blüten in Gelb mit rotem Rand; öfterblühend; zarter Duft; kräftiger, aufrechter, buschiger Wuchs; erreicht Wuchshöhen von etwa 150 bis 200 cm; sehr gute Blattgesundheit; Blüten sind regenfest und hitzeverträglich; frosthart
  • ‘Buff Beauty’
    Historische Rosensorte; stark gefüllte, apricot-gelbe Blüten; öfterblühend; wunderbarer Duft; starker, aufrechter, buschiger Wuchs (etwa 150 cm hoch); kann aufgrund der überhängenden Triebe auch gut als Kletterrose gezogen werden; sehr robust; Winterschutz empfohlen
Rosa Rosen im Garten
Die Sorte ‘Abraham Darby’ stammt vom englischen Rosenzüchter David Austin [Foto: Baksheeva Iuliia/ Shutterstock.com]
  • ‘Cinderella’
    Gefüllte, nostalgische Blüten in Pastellrosa; öfterblühend; fruchtiger Duft nach reifen Äpfeln; strauchförmiger Wuchs mit bogig überhängenden Trieben; wird bis zu 170 cm hoch; pflegeleicht; hohe Blattgesundheit; winterhart; auch für Rankgerüste geeignet
  • ‘Cornelia’
    Eher kleine, aber stark gefüllte Blüten in zartem Rosa mit goldschimmerndem Grund; stehen in Büscheln; öfterblühend; guter süßlicher Duft; kräftiger, breitbuschiger Wuchs; wird etwa 150 cm hoch; mittlere Blattgesundheit; winterhart
  • ‘Eden Rose 85’
    Verströmt nostalgischen Charme; stark gefüllte Blüten in Weißrosa bis Kräftigrosa; öfterblühend; schwacher Duft mit fruchtiger Note; buschiger Wuchs; erreicht Höhen von etwa 150 bis 200 cm; Blüten sind regenfest und hitzeverträglich
  • ‘Felicitas’
    Einfache, kleine Blüten in Karminrosa; öfterblühend; zarter Duft; kräftiger, buschiger Wuchs mit überhängenden Trieben; erreicht Höhen von bis zu 180 cm; sehr gute Blattgesundheit (ADR-Rose); regenfeste Blüten; ausgesprochen winterhart
  • ‘Freisinger Morgenröte’
    Auch unter dem Namen ‘Sunrise’ bekannt; halbgefüllte, orangegelbe Blüten auf gelbem Grund; öfterblühend; starker Duft; kräftiger, breitbuschiger Wuchs; erreicht Höhen von bis zu 170 cm; halbschattenverträglich; mittlere Blattgesundheit
  • ‘Fritz Nobis’
    Zählt zu den Wildrosen (Rosa rubiginosa); gefüllte, lachsrosa Blüten mit weißer Mitte; einmalblühend; gut duftend nach Gewürznelken; bildet Hagebutten; buschiger Wuchs; wird bis zu 200 cm hoch; schattentolerant; sehr gute Winterhärte 
  • ‘Frühlingsgold’
    Einfache, mittelgroße Blüten in Goldgelb; nach außen hin leicht cremefarben; einmalblühend; reiche Blüte; kräftiger Duft; breiter, kräftiger Wuchs; wird etwa 150 bis 250 cm hoch; sehr robust und frosthart; für Heckenpflanzung geeignet
  • ‘Gertrude Jekyll’
    Englische Rose; große, gefüllte Blüten in Rosa mit hellem Rand; öfterblühend; starker Duft; kräftiger, aufrechter Wuchs; erreicht Höhen von bis zu 170 cm; Blüten sind regenfest und hitzeverträglich; widerstandsfähig gegenüber Krankheiten; winterhart
Weiß-gelbe Rosen
‘Ghislaine de Feligonde’ begeistert mit einer reichen Blüte [Foto: PhotoSGH/ Shutterstock.com]
  • ‘Ghislaine de Feligonde’
    Kleine, gefüllte Blüten von Zartgelb über Orange bis Cremeweiß; öfterblühend; zarter, eleganter Duft; kräftiger, überhängender Wuchs; erreicht Höhen von etwa 150 bis 200 cm; wächst auch im Halbschatten gut; nahezu stachellos; gute Blattgesundheit; winterhart
  • ‘Golden Wings’
    Große, ungefüllte Blüten in Schwefelgelb; öfterblühend; sehr blühfreudig; leichter Duft; aufrechter Wuchs mit bogig überhängenden Trieben; wird etwa 180 bis 200 cm hoch; bildet runde, orangefarbene Hagebutten; winterhart
  • ‘Graham Thomas’
    Englische Rose mit gefüllten Blüten in kräftigem Gelb; öfterblühend; intensiver Teerosenduft; kräftiger, buschiger, aufrechter Wuchs; erreicht Wuchshöhen von bis zu 200 cm; hitzeverträgliche Blüten; mittlere Blattgesundheit; winterhart
  • ‘Grandhotel’
    Zahlreiche gefüllte Blüten in samtigem Rot; öfterblühend; breitbuschiger, leicht übergeneigter Wuchs; wird etwa 160 bis 200 cm hoch; Blüten sind hitzebeständig und regenfest; gute Blattgesundheit; macht sich auch in Einzelstellung sehr gut
  • ‘Hansa’
    Robuste Wildrose (Rosa rugosa); gefüllte Blüten in Lila-Rosa bis Pink; öfterblühend; angenehmer Duft; breitbuschiger Wuchs; erreicht Höhen von etwa 150 bis 200 cm; gute Blattgesundheit; sehr gute Winterhärte; eignet sich wunderbar als Hecke
  • ‘Isabel’
    Renaissancerose; stark gefüllte, große Blüten in Dunkelrot; öfterblühend; herrlicher Rosenduft; kompakter, aufrechter Wuchs; wird etwa 150 bis 200 cm hoch; gute Blattgesundheit; gute Frosthärte
  • ‘Marguerite de Roman’
    Wunderschöne Remontantrose; sehr große, gefüllte Blüten in Perlmuttrosa; weiß aufhellend; öfterblühend; starker angenehmer Duft; kräftiger, aufrechter Wuchs; wird etwa 150 cm hoch; gute Winterhärte
Pflegeleichte Rosensorte
Die Wildrosensorte ‘Hansa’ ist robust und pflegeleicht [Foto: photowind/ Shutterstock.com]
  • ‘Marguerite Hilling’
    Stammt von der Wildrose Rosa moyesii ab; mittelgroße, halbgefüllte Blüten in Karminrosa; einmalblühend; wächst sehr breitbuschig mit bogig überhängenden Trieben; erreicht Wuchshöhen von etwa 180 bis 220 cm; gute Blattgesundheit
  • ‘Nevada’
    Leicht gefüllte Blüten in Cremeweiß; einmalblühend; bogig überhängender Wuchs; kann Höhen von bis zu 220 cm erreichen; gute Resistenz gegen Pilzkrankheiten; frosthart; für Einzelstand oder gemischte Strauchhecken geeignet
  • ‘New Look’
    Halbgefüllte, karminrosa Blüten; im Abblühen hellrosa; öfterblühend; verströmt leicht blumigen Duft; sehr blühfreudig; starkwüchsig; wird etwa 130 bis 190 cm hoch; gute Blattgesundheit; kann auch als Kletterrose eingesetzt werden
  • ‘Nymphenburg’
    Gefüllte Blüten von Gelb bis Lachsrosa mit orangem Rand; öfterblühend; angenehmer Duft; blüht zuverlässig; wuchsfreudig; breitbuschiger, aufrechter Wuchs; erreicht Höhen von bis zu 180 cm; winterhart
  • ‘Westerland’
    Große, halbgefüllte Blüten in leuchtendem Kupferorange; öfterblühend; gut duftend; aufrechter, buschiger Wuchs mit guter Verzweigung; erreicht Wuchshöhen von bis zu 180 cm; gute Blattgesundheit; bevorzugt sonnige Standorte
  • ‘Will Scarlet’
    Scharlachrote Blüten, die bei Hitze zu Fliederrosa verblassen; öfterblühend; leichter Duft; bildet große Hagebutten; wächst kräftig; erreicht Wuchshöhen von etwa 150 bis 220 cm; leider nur mittlere bis schwache Blattgesundheit
Orangene Rose
Die Strauchrose ‘Westerland’ ist für ihre außergewöhnliche Färbung bekannt [Foto: Manfred Ruckszio/ Shutterstock.com]

Strauch- und Buschrosen schneiden

Strauchrosen benötigen im Gegensatz zu Beetrosen keinen jährlichen Schnitt. Es ist vollkommen ausreichend, wenn Sie öfterblühende Sorten im Frühjahr (März/April) auslichten und die alten Zweige entfernen, um neuen Trieben Platz zu machen und Krankheiten vorzubeugen. Achten Sie dabei auf einen luftigen und lockeren Kronenaufbau, der trotzdem harmonisch wirkt. Die abgestorbenen Triebe werden entweder am Ansatz herausgenommen oder bis auf das gesunde Holz eingekürzt. Schwache Triebe der Strauchrosen können Sie auf drei bis vier Augen zurückschneiden. Im Laufe des Sommers können Sie zudem die verwelkten Blütenstände nach und nach wegnehmen und die Triebe dabei etwas zurückschneiden. Einmalblühende Strauchrosen-Sorten bilden ihre Blüten hingegen am mehrjährigen Holz, weshalb Sie diese möglichst in Ruhe lassen sollten, um noch im gleichen Jahr von einer reichen Blüte zu profitieren.

Wie Sie beim Schneiden von Beetrosen, Kletterrosen und Co richtig vorgehen, erklären wir Ihnen in unserem Spezialartikel.

Sie haben in diesem Artikel noch nicht die richtige Rosensorte für Ihren Garten gefunden? Eine umfassende Übersicht mit wunderschönen Rosenarten und -sorten für jeden Verwendungszweck finden Sie hier.

Back To Top