skip to Main Content

Vergissmeinnicht kaufen: Ratgeber & empfehlenswerte Bezugsquellen

Eine kleine Blume mit großer Bedeutung – wir zeigen, was Sie beim Kauf des symbolträchtigen Vergissmeinnichts beachten sollten, und empfehlen Bezugsquellen.

Blaues Vergissmeinnicht nah
Der erste Schritt zum eigenen Vergissmeinnicht ist der Kauf: Wir verraten Ihnen alles Wissenswerte [Foto: Oleksandrum/ Shutterstock.com]

Wer kennt sie nicht – die kleinen blau-weißen Blumen, die nach dem letzten Schnee im Frühjahrsbeet aufblühen? Die Rede ist natürlich von Vergissmeinnicht (Myosotis). Vergissmeinnicht gelten als Symbol der Liebe und Treue, sind aber nicht nur bei Frischverliebten beliebt. Wenn Sie noch kein Vergissmeinnicht in Ihrem Garten haben und gerne mehr darüber wissen möchten, worauf beim Kauf von Vergissmeinnicht zu achten ist, helfen wir Ihnen mit diesem Artikel weiter. Hier erfahren Sie alles über den Kauf von Vergissmeinnicht, zudem verraten wir Ihnen einige empfehlenswerte Bezugsquellen.

Vergissmeinnicht kaufen

Stehen Vergissmeinnicht erst einmal in Ihrem Garten, dann säen sie sich über Samen selbst aus und lassen sich auch leicht vermehren. Wenn aber noch kein Vergissmeinnicht in Ihrem Garten heimisch ist, dann ist der erste Schritt zum eigenen Vergissmeinnicht der Kauf. Vergissmeinnicht können Sie als Samen oder als bereits vorgezogene Pflanzen erstehen. Preislich sind Samen natürlich günstiger, aber auch mit einem höheren Arbeitsaufwand verbunden als Jungpflanzen. Jungpflanzen haben außerdem den Vorteil, dass sie schon im selben Jahr nach dem Auspflanzen blühen. Aus Samen angezogene Vergissmeinnicht beschenken Sie erst im nächsten Jahr nach der Aussaat mit ihren blauen, rosa oder weißen Blüten.

Vergissmeinnicht-Pflanzen im Karton mit Harke
Gekaufte Vergissmeinnicht-Pflanzen haben den Vorteil, dass sie schon im selben Jahr blühen [Foto: Agnes Kantaruk/ Shutterstock.com]

Vergissmeinnicht kaufen: Das sollten Sie beachten

Egal ob Sie sich für den Kauf von Saatgut oder Jungpflanzen entscheiden – einige Punkte sollten Sie beim Kauf von Vergissmeinnicht unbedingt berücksichtigen, damit einem erfolgreichen Anbau im eigenen Garten nichts im Wege stehen kann. Beim Kauf von Saatgut sollten Sie vor allem auf das Haltbarkeitsdatum achten, denn das Saatgut verliert im Laufe der Zeit seine Keimfähigkeit. Ein weiteres wichtiges Kriterium für den Kauf – sowohl für Saatgut als auch für Jungpflanzen – ist die Art- und Sortenwahl. Die Wahl der Art und Sorte entscheidet zum Beispiel über den Standort des Vergissmeinnichts. Das Wald-Vergissmeinnicht (Myosotis sylvatica) verträgt beispielsweise keine direkte Sonneneinstrahlung, wohingegen das Sumpf-Vergissmeinnicht (Myosotis scorpioides)eine feuchte Umgebung mag. Außerdem bestimmt die Sortenwahl über die Blütenfarbe. Die meisten Vergissmeinnicht-Arten blühen im bekannten Blau, während das Wald-Vergissmeinnicht auch rosa oder weiß blühen kann.

Achten Sie beim Kauf von Vergissmeinnicht-Jungpflanzen auch darauf, dass die Pflanzen einen gesunden und vitalen Eindruck machen. Außerdem sollten sie frei von Krankheiten und Schädlingen sein, denn nur eine gesunde Pflanze kann sich in Ihrem Garten auch gut weiterentwickeln. Typische Krankheiten und Schädlinge, die an Vergissmeinnicht auftreten können, sind Mehltau und Blattläuse. Mehltau erkennen Sie daran, dass sich ein weißer Belag an den Blättern gebildet hat. Blattläuse zeigen sich als kleine weiße oder schwarze Pünktchen auf den Blättern und gekräuselten Pflanzenteilen.

Zusammenfassung Tipps beim Kauf von Vergissmeinnicht:

  • Haltbarkeitsdatum des Saatgutes
  • Passende Sorte und Art
  • Gesunde und vitale Jungpflanzen
  • Frei von Krankheiten und Schädlingen
Vergissmeinnicht-Blüten in Blau und Weiß
Die Wahl der Art entscheidet auch über die Blütenfarbe des Vergissmeinnichts [Foto: juninatt/ Shutterstock.com]

Vergissmeinnicht kaufen: Empfehlenswerte Bezugsquellen

Im Frühjahr können Sie Vergissmeinnicht-Pflanzen in vielen Baumärkten, Gartencentern und Gärtnereien erstehen. Saatgut für Vergissmeinnicht ist ebenfalls dort erhältlich. Eine weitere Möglichkeit, Vergissmeinnicht-Pflanzen und -Samen zu erstehen, ist das Internet. Viele Online-Händler bieten Jungpflanzen und Saatgut zum Versand an.

Folgende Online-Händlern für Vergissmeinnicht empfehlen wir:

Baumschule Horstmann: Dieser Händler bietet eine große Auswahl an verschiedenen Vergissmeinnicht-Arten an. Außerdem finden Sie hier ausführliche Sortenbeschreibungen und Anleitungen zum Anbau.

Dehner: Das Online-Gartencenter bietet verschiedenes Saatgut und Pflanzen von unterschiedlichen Vergissmeinnicht-Arten zum Versand an.

Dreschflegel: Der Biosaatgut-Hersteller hat sich auf den Erhalt alter Gemüse- und Pflanzensorten spezialisiert. Im Online-Shop finden Sie auch Biosaatgut für Vergissmeinnicht.

Pflanzmich.de: Dieser Online-Shop bietet eine große Auswahl an Vergissmeinnicht-Jungpflanzen zum Versand an.

Sind die Vergissmeinnicht erst einmal gekauft, müssen sie nur noch eingepflanzt werden. Hier erfahren Sie alles über das Pflanzen von Vergissmeinnicht.

Erhalten Sie unsere Garten-Post

Jetzt für unsere kostenlose Garten-Post anmelden und tolle Garten-Tipps sowie Inspirationen regelmäßig ins Email-Postfach bekommen.

Back To Top