logo

Pak Choi Sorten: Die besten Sorten für Garten & Balkon

Es gibt verschiedene Pak Choi Sorten, die auch für den deutschen Garten oder Balkon geeignet sind. Wir stellen die besten Sorten in unserer Übersicht vor.

Reife Mini Pak Chois auf einem Tisch
Mini Pak Choi wächst kompakt und klein auch auf dem Balkon [Foto: Chachamp/ Shutterstock.com]

Pak Choi (Brassica rapa subsp. chinensis) ist ein viel verwendetes Gemüse in der asiatischen Küche, es findet Verwendung in Suppen und gebraten in den verschiedensten Gerichten. Doch auch für unsere Breiten gibt es Sorten für den Anbau im Hausgarten. In den meisten Gartencentern gibt es Pak Choi Sorten zu kaufen. Seltenere Varianten finden Sie bei Spezialitätengärtnereien wie Deaflora. Auch für Balkon- oder Terrassenbesitzer gibt es eine Möglichkeit, Pak Choi anzupflanzen, die sogenannten Mini Pak Choi. Die Pak Choi Sorten unterscheiden sich im Geschmack, Größe, Farbe und Erntezeit. Die besten Sorten für Hobbygärtner haben wir nachfolgend für Sie aufgelistet:

  • ‘Joi Choi F1‘ ist eine rasant wachsende, schossfeste Pak Choi Sorte. Sie ist äußerst robust mit weißen Blattstängeln und dunkelgrünen Blättern, benötigt etwas mehr Platz als andere Sorten.
  • ‘Sagami‘ besitzt große, dunkelgrüne Blätter an dicken weißen Blattrippen. Die berühmte Sorte ist sehr ergiebig und schmeckt fein würzig und süßlich.
  • ‘Tatsoi‘ ist eine sehr kompakte Sorte mit tiefgrünen Blättern und weißen Blattstängeln. Geerntet werden kann die vollständige Pflanze oder auch schrittweise einzelne Blätter von außen nach innen.
  • ‘Misome‘ zeigt sich als äußerst kompakt wachsende Sorte mit hellgrünen Blattstängeln. In Deutschland ist sie sehr häufig anzutreffen.
  • ‘Taisai‘ ist eine üppig wachsende Sorte mit fleischigen, weißen Blattstielen. Pak Choi mit gutem Geschmack und hohen Erträgen, der nach 50 bis 65 Tagen erntereif ist.
  • ‘Red Choi F1‘ bildet dunkelrote Blätter an hellgrünen Stielen aus und ist damit ein wahrer Blickfang. Mittelgroße Pflanze, die jungen Blätter können sowohl als Babyleaf-Salat, als auch als ganze Pflanze geerntet werden.
  • ‘Arax‘ ist eine samenfeste Pak Choi-Sorte, die grün und weinrot gefärbte Blätter an lindgrünen Stängeln hervorbringt. Der Geschmack dieses Pak Chois ist mild-würzig und leicht süßlich.
  • ‘Extra Dwarf‘ kann als Baby Pak Choi bereits nach 50 Tagen geerntet werden. Die zarten, saftigen weißen Blattstiele mit den dunkelgrünen Blättern werden etwa 15 Zentimeter hoch. Hitzeverträgliche Sorte für den Anbau im Sommer.
  • ‘Mei Qing Choi‘ wächst sehr kompakt mit hellgrünen Blattstielen. Die Sorte wächst vasenförmig und ist zum Mini-Pak Choi Anbau im Kübel auf dem Balkon oder der Terrasse hervorragend geeignet.
Rotblättriger Pak Choi im Beet
Rotblättriger Pak Choi ist ein besonderer Blickfang im Garten [Foto: Hagen Wan/ Shutterstock.com]

Pak Choi wird ab Juli direkt ins Beet gesät oder im April auf der Fensterbank vorgezogen und bis Ende Juli ausgepflanzt. Was Sie beim Anbau von Pak Choi beachten sollten, erfahren Sie in unserem Spezialartikel.

Erhalten Sie unsere Garten-Post

Jetzt für unsere kostenlose Garten-Post anmelden und tolle Garten-Tipps sowie Inspirationen regelmäßig ins Email-Postfach bekommen.

Back To Top