banner

Pflanzen, Saatgut, Dünger, Pflanzenschutz & mehr!

Clapps Liebling: Befruchter, Verwendung & Geschmack der Birnensorte

Jelka
Jelka
Jelka
Jelka

Ich studiere Biologie und lebe in einem kleinen Dschungel in meiner Wohnung in Köln. In meiner Freizeit liebe ich es, mit meinem Hund lange Spaziergänge in der Natur zu machen und dabei verschiedene Pflanzen zu finden und zu bestimmen. Im Frühjahr wird dann auf dem Balkon alles angepflanzt, was essbar ist, sodass ich beim Kochen frische Zutaten verwenden kann.

Lieblingsobst: Jede Art von Beeren
Lieblingsgemüse: Gurken, Tomaten

Clapps Liebling ist eine der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Birnensorten und das nicht ohne Grund – sie bildet saftig-süße, große Birnen und ist dabei relativ anspruchslos in ihrer Pflege.

Reife Birne 'Clapps Liebling' am Baum
Die Birnensorte ‘Clapps Liebling‘ überzeugt mit einem saftig-süßen Geschmack [Foto: MemoSaBAM/ Shutterstock.com]

Die Birnensorte ‘Clapps Liebling’ wurde schon 1860 gezogen und erfreut sich bis heute großer Beliebtheit. Zu verdanken hat sie das ihrem leckeren Geschmack, dem dekorativen Wuchs und dem pflegeleichten Charakter. Erfahren Sie hier mehr zur Verwendung von ‘Clapps Liebling’, den Befruchtersorten und dem Vorgehen bei Anbau und Pflege des Birnbaums.

Clapps Liebling: Steckbrief

Synonyme‘Clapp’s Favourite’, ‘Clapps Lieblingsbirne’
FruchtMittelgroß bis groß, gelb-grün, sonnenseits leicht gerötet
GeschmackSaftig-süß mit angenehmer Würze
ErtragRegelmäßig hohe Erträge
ErntezeitMitte bis Ende August
GenussreifeEnde August bis Anfang September
LagerfähigkeitSehr kurz; für lange Lagerung ungeeignet
WuchsKräftig-buschig mit bogenförmig überhängenden Zweigen
KlimaSonnig bis halbschattig, windgeschützte Lage, wärmeliebend
Krankheiten und SchädlingeAnfällig für Birnenblätterrost und Feuerbrand, spätfrostempfindlich

Geschichte und Herkunft

Die Birne ‘Clapps Liebling’ findet ihren Ursprung im US-amerikansichen Dorchester, wo sie 1860 von Thaddäus Clapp gezogen wurde. Als Muttersorte wird die ‘Holzfarbige Butterbirne’ vermutet. Der Birnenbaum wurde ‘Clapps Liebling’ getauft und verbreitete sich schnell zunächst in den USA und dann auch in anderen Teilen der Welt.

Bio-Birnbaum 'Clapps Liebling'
Bio-Birnbaum 'Clapps Liebling'
star-placeholder star-placeholder star-placeholder star-placeholder star-placeholder
star-rating star-rating star-rating star-rating star-rating
(4.8/5)
  • Frühbirne mit saftig-süßem Geschmack & angenehmer Würze
  • Sehr große Früchte mit festem & schmelzendem Fruchtfleisch
  • Stadtklimafest & wenig anfällig für Birnengitterrost
39,99 €

Geschmack und Eigenschaften der Birne Clapps Liebling

Die Clapps-Liebling-Birne hat eine grüne Grundfarbe, die bei Reife gelb wird und auf der Sonnenseite oft rot anläuft. Die großen Birnen haben eine glatte Oberfläche und eine klassische Birnenform. Ihr gelb-weißes Fruchtfleisch ist fest und schmelzend. Der Geschmack von ‘Clapps Liebling’ wird als süß mit angenehmer Würze beschrieben.

Birnbaum Clapps Liebling: Anbau und Pflege

Bevor sich die Früchte am Baum bilden können, erscheinen zunächst zwischen April und Mai weiße Blüten, die als sehr bienenfreundlich gelten. Der Birnbaum ‘Clapps Liebling’ ist eine selbstbefruchtende Sorte. Das heißt sie kann ohne einen zusätzlichen Befruchterbaum Früchte produzieren. Die Fruchtausbeute wird jedoch meist höher, wenn eine Kreuzbestäubung mit einer anderen Birnensorte stattfindet. Gute Befruchter sind zum Beispiel die Birnensorten ‘Gute Luise’ und ‘Köstliche von Charneux’. Die Befruchtersorten sollten nicht weiter als 200 Meter entfernt wachsen.

Birnbaum der Sorte 'Clapps Liebling'
Die Birnensorte ist in ihrer Blütezeit zwischen April und Mai besonders dekorativ [Foto: juerginho/ Shutterstock.com]

Mit seinen überhängend, ausladenden Zweigen wird der Baum bis zu 3,5 m breit und 3 m hoch, was ihm ein pyramidenartiges Aussehen verleiht. Ein perfekter Standort für ‘Clapps Liebling’ ist sonnig bis halbschattig mit nährstoffreicher und durchlässiger Erde. Pyrus communis ist leicht windempfindlich, weshalb es sich empfiehlt, den Baum etwas windgeschützt zu pflanzen. An einem solchen Standort kann der Birnenbaum dann in allen frostfreien Monaten gepflanzt werden, wobei er ungefähr 4 bis 9 m² Platz haben sollte. Falls Ihr Gartenboden nicht den richtigen Anforderungen entspricht, können Sie ihn mit einer hochwertigen Erde, wie unserer torffreien Plantura Bio-Tomaten & Gemüseerde, aufbessern. In den ersten Jahren macht es außerdem Sinn, dem Birnbaum ‘Clapps Liebling’ einen Baumpfahl als Stütze zur Verfügung zu stellen, damit er gerade und stabil wächst. Detaillierte Infos dazu, wie man einen Birnbaum pflanzen kann, finden Sie in unserem Spezial-Artikel.

Blühender Birnbaum 'Clapps Liebling'
Ab April kann man sich auf die schönen Blüten freuen [Foto: MemoSaBAM/ Shutterstock.com]

Diese Birnensorte hat keinen großen Pflegebedarf. Es reicht zweimal jährlich einen Langzeitdünger, wie unseren Plantura Bio-Tomatendünger, in die Erde einzuarbeiten und dafür zu sorgen, dass der Baum nicht langfristig austrocknet. Davon abgesehen braucht auch dieser Baum, wie alle Birnenbäume, einen regelmäßigen Schnitt. Hier erfahren Sie, wie Sie Birnbäume schneiden.

Bio-Tomatendünger 1,5 kg
Bio-Tomatendünger 1,5 kg
star-placeholder star-placeholder star-placeholder star-placeholder star-placeholder
star-rating star-rating star-rating star-rating star-rating
(4.8/5)
  • Ideal geeignet für Tomaten, Chili, Zucchini, Gurke & Co.
  • Für gestärkte Pflanzen & eine aromatische, reiche Ernte
  • Tierfreier Bio-Langzeitdünger - unbedenklich für Haus- & Gartentiere
14,99 €
Grundpreis: 9,99 €/kg

‘Clapps Liebling’ ist stadtklimafest und wenig anfällig für Birnengitterrost, jedoch anfällig für Birnenblätterrost und Feuerbrand. Außerdem ist dieser Birnbaum spätfrostempfindlich.

Clapps Liebling: Erntezeit und Verwendung

Diese Birnensorte gehört zu den Frühbirnen. Dementsprechend liegt die Erntezeit für ‘Clapps Liebling’ zwischen Mitte August und Anfang September. Die Birnen werden geerntet, wenn sie noch fest sind. Genussreif ist die Frucht dann bis Ende September. Danach hält sie sich nicht mehr so gut, weil sie ein eher fragiles Fruchtfleisch hat. Am besten geeignet ist die Clapps-Liebling-Birne zum Frischverzehr und zur Weiterverarbeitung zu Saft oder Süßspeisen.

Reife Clapps-Liebling-Birnen am Baum
‘Clapps Liebling’ Birnen sollten geerntet werden, wenn sie noch fest sind [Foto: MemoSaBAM/ Shutterstock.com]

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Birnensorte ‘Clapps Liebling’ einige Vorteile für den Anbau im Garten hat. Damit ist sie aber nicht alleine – es gibt noch viele weitere Birnensorten, die mit ihren verschiedenen Eigenschaften überzeugen.