skip to Main Content

Vereins-Dechantsbirne

Birne Vereins-Dechantsbirne

Die Birnensorte Vereins-Dechantsbirne (Syn.: Vereinsdechant, Doyenné du Comice, Comice) stammt aus dem Versuchsgarten der Gartenbaugesellschaft in Maine-et-Loire in Frankreich und wurde erstmals 1850 erwähnt. Durch ihren außergewöhnlichen Geschmack wird sie oft als „Königin der Birnen“ bezeichnet.

  • Herbstbirne: Reife ab November
  • Große, rund bis kegelförmige Früchte
  • Graugrüne bis gelbgrüne Schale; sonnenseits leicht gerötet; überzogen mit gelbbraunen Punkten, Roststreifen und Flecken
  • Saftiges, butterartiges Fruchtfleisch mit verführerischem süßem Aroma und leichter Würze
  • Wächst steil nach oben und sollte am Spalier gepflanzt werden
  • Befruchter: Bosc’s Flaschenbirne, Conference, Gellerts Butterbirne, Köstliche von Charneux, Williams Christbirne

Steffi

Ich studiere momentan im schönen Weihenstephan Agrarwissenschaften. Neben dem Gärtnern (ich baue vor allem Gemüse und Kräuter an) schlägt mein Herz auch besonders für die Tierwelt. Egal, ob Hund, Meerschwein, Igel oder Biene – alle sollen sich in meinem Garten wohlfühlen.
Lieblingsobst: Wassermelonen und Himbeeren
Lieblingsgemüse: Kartoffeln

Back To Top
[i]
[i]
[i]
[i]