logo

Dark-Galaxy-Tomate: Die melierte Tomate im Portrait

Wie der Name ‘Dark Galaxy’ schon verrät, sieht diese Tomatensorte aus wie von einem anderen Planeten. Wir stellen Ihnen diese Besonderheit im Gartenbeet vor und erklären, was beim Anbau der Tomatensorte ‘Dark Galaxy’ zu beachten ist.

Reife Dark Galaxy-Tomaten
Die Dark Galaxy-Tomate hat eine ungewöhnliche Färbung [Foto: Hortimages/ Shutterstock.com]

Diese außergewöhnliche Stabtomate zieht in jedem Garten alle Blicke auf sich und überzeugt auch mit ihrem Geschmack. Bereits im unreifen Zustand sticht sie mit ihrem gefleckten violetten Farbverlauf heraus. Was die Tomatensorte ‘Dark Galaxy’ ausmacht und wie man sie im eigenen Garten oder auf dem Balkon kultiviert, erfahren Sie in diesem Steckbrief.

Dark-Galaxy-Tomate: Herkunft und Geschichte

Die Sorte ‘Dark Galaxy’ ist eine relative Neuheit aus den USA. Wie die meisten blauen und schwarzen Tomatensorten entstand sie erst Anfang des 21. Jahrhunderts. Sie wurde von Brad Gates auf den Wild Boar Farms in Kalifornien entwickelt und kam 2014 als Sorte auf den Markt.

Eigenschaften und Geschmack der Tomatensorte ‘Dark Galaxy’

Die Tomatensorte ‘Dark Galaxy’ wächst unbegrenzt als Stabtomate und kann so bis zu 180 Zentimeter hoch werden. Die runden bis plattrunden, teils leicht gerippten Früchte erreichen ein Gewicht von 50 bis 100 Gramm und können in ihrer Größe etwas variieren. ‘Dark Galaxy’ macht ihrem Namen alle Ehre, denn die mittelgroßen Tomaten sind zur Hälfte von einer dunkelvioletten bis schwarzen Farbe überzogen, die nur punktuell die goldgelbe bis knallrote Grundfarbe freigibt. So erinnert die Sorte mit ein wenig Fantasie an die Milchstraße in einer klaren Nacht.
Die Tomaten reifen ab August, wobei die blaue Färbung umso dunkler wird, je mehr Sonnenlicht auf die Früchte trifft. Der Geschmack der ‘Dark Galaxy’ ist süß und frisch, das tiefrote Fruchtfleisch dabei sehr saftig und schmackhaft. Von dieser Sorte können Sie Ihre Tomatensamen selbst gewinnen, denn die Dark-Galaxy-Tomate ist samenfest.

Unreife Dark Galaxy-Tomatenpflanzen
Die Tomatenpflanzen sollten mit einem Stab gestützt werden [Foto: Studio Barcelona/ Shutterstock.com]

Tipps zu Anbau und Pflege der Dark-Galaxy-Tomate

Die Tomatensorte ‘Dark Galaxy’ kann sowohl im Gewächshaus als auch im Kübel und als Freilandtomate angebaut werden. Im Freien sollte sie unter einem Dach geschützt vor Regen und widriger Witterung stehen. Jungpflanzen dieser außergewöhnlichen Sorte dürfen ab Mitte Mai ins Freie und in Töpfe gesetzt werden. Hierfür sollte ein möglichst großes Pflanzgefäß gewählt und mit einer speziellen Pflanzerde gefüllt werden. Unsere Plantura Bio-Tomatenerde etwa ist klimaneutral produziert und komplett torffrei. Sie ist bereits vorgedüngt und liefert essentielle Nährstoffe für ein ordentliches Wachstum nach der Pflanzung. Die ‘Dark Galaxy’ setzen Sie tief in die Erde, entfernen die untersten Blätter und drücken um die Pflanze herum leicht an. Im Anschluss wässern Sie kräftig und stützen die Tomate mit einem Stab.

Plantura Bio-Tomaten- & Gemüseerde
Plantura Bio-Tomaten- & Gemüseerde
Bio, torffrei & klimafreundlich:
Für alle Gemüsearten sowie Beerenobst,
sorgt für eine reiche & aromatische Ernte, unbedenklich für Mensch & Tier

Ab Juni beginnen die Tomatenpflanzen, ordentlich zu wachsen sowie Seitentriebe und Blüten zu bilden. Das Ausgeizen der Tomaten ist nun ein wichtiges Thema, denn zu viele der seitlichen Triebe verzögern die Reife der Früchte und die Pflanze wächst oftmals zu dicht. Deshalb reduziert man die Triebanzahl bei der ‘Dark Galaxy’ auf zwei bis drei und entfernt regelmäßig alle neuen Seitentriebe. Anfang bis Mitte Juni sollten Sie erstmals Ihre Tomaten düngen. Besonders bei Balkontomaten, aber auch allen anderen Tomatenpflanzen erleichtert ein organischer Flüssigdünger die Versorgung mit Nährstoffen. Unser Plantura Tomaten- und Gemüsedünger wird etwa einmal wöchentlich mit ins Gießwasser gegeben und somit ganz einfach ausgebracht. Die Nährstoffe werden schnell aufgenommen und können deshalb auch bei akuten Mangelsymptomen rasch Abhilfe schaffen.

Plantura Bio-Tomaten- & Gemüsedünger
Plantura Bio-Tomaten- & Gemüsedünger
Hochwirksamer Bio-Flüssigdünger
mit einem NK-Verhältnis von 4-5
für alle Gemüsearten & Beerenobst,
unbedenklich für Haus- & Gartentiere

Dark Galaxy ernten und verwenden

Die ‘Dark Galaxy’ kann frisch verzehrt werden, denn ihr angenehm frischer und süßer Geschmack macht sie zur idealen Brotzeit- und Salattomate. Gefüllt auf dem Grill oder im Ofen entfaltet sich das Aroma ebenfalls gut, die außergewöhnliche Farbe kommt aber natürlich roh am besten zur Geltung.

Im Sommer stehen unsere Tomatenpflanzen in voller Blüte und die ersten Früchte reifen. Doch schon bald danach kommt die kalte Jahreszeit und im März ist es wieder Zeit, an das Vorziehen der Tomatenpflanzen zu denken. Vielleicht ist diesmal auch bei Ihnen die wunderschöne Tomatensorte ‘Dark Galaxy’ am Start?

Erhalten Sie unsere Garten-Post

Jetzt für unsere kostenlose Garten-Post anmelden und tolle Garten-Tipps sowie Inspirationen regelmäßig ins Email-Postfach bekommen.

Back To Top