Katzenminze schneiden: Profi-Tipps zum richtigen Zeitpunkt & Schnitt

Lea
Lea
Lea
Lea

Ich habe ökologische Landwirtschaft studiert und erprobe gemeinsam mit Freunden neue Anbaumethoden und andere gärtnerische Experimente in einem Gemeinschaftsgarten. Mir liegt vor allem ein ressourcenschonender und rücksichtsvoller Umgang mit der Natur am Herzen. Die biologische Landwirtschaft ist deshalb meine große Leidenschaft und auch für Zierpflanzen kann ich mich begeistern.

Lieblingsobst: Erdbeere, Mango, Guave
Lieblingsgemüse: Artischocke, Tomate, Rucola

Katzenminze ist recht genügsam, bedarf jedoch ab und zu eines Schnitts. Hier erfahren Sie, was Sie beim Schneiden von Katzenminze beachten sollten.

Katzenminze wird geschnitten
Ein Schnitt garantiert eine schöne Blüte [Foto: Jana Loesch/ Shutterstock.com]

Zur Pflege der Katzenminze (Nepeta) gehört neben der richtigen Bewässerung und dem Düngen auch das Schneiden. Damit Ihre Katzenminze die besten Voraussetzungen für einen gesunden Wuchs und eine schöne Blüte hat, sollten Sie wissen, worauf es beim Schneiden zu achten gilt. In diesem Artikel erfahren Sie, warum Sie Ihre Katzenminze schneiden sollten, wann der perfekte Zeitpunkt dafür ist und wie Sie dabei vorgehen.

Warum sollte man Katzenminze schneiden?

Katzenminze gehört zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae) und wächst meist mehrjährig als krautige Staude. Unter optimalen Bedingungen kann sie 20 bis 90 Zentimeter in die Höhe wachsen. In Gärten wird sie oft als Beeteinfassung, im Staudenbeet oder im Kräuter- oder Duftbeet eingesetzt. Generell gilt die Minze als recht anspruchslos und pflegeleicht. Trotzdem gibt es einige Fälle, in denen ein Schnitt an der Katzenminze notwendig werden kann.

Aus folgenden Gründen sollten Sie Ihre Katzenminze schneiden:

  • Verlängerung der Blüte
  • Erhalt der Gesundheit
  • Verwendung als Heil- und Gewürzpflanze
  • Verhindern des Ausbreitens
  • Zum Vermehren

Wir verraten Ihnen, wann es jeweils Zeit für diese Schnittmaßnahmen bei der Katzenminze ist und wie Sie den Schnitt am besten bewerkstelligen.

Katzenminze: Wann schneiden?

Je nachdem, was Sie mit dem Schnitt Ihrer Katzenminze bezwecken möchten, ergeben sich unterschiedliche Schnittzeitpunkte für die einzelnen Maßnahmen. Wollen Sie die Blütezeit Ihrer Katzenminze verlängern, so sollten Sie diese nach der Hauptblütezeit zurückschneiden. Im Juli ist die Blütezeit meist abgeschlossen und es ist Zeit fürs Zurückschneiden. Ist Ihre Katzenminze von Krankheiten oder Schädlingen befallen, so sollten Sie die betroffenen Pflanzenteile sofort und zu jeder Zeit abschneiden und entfernen. Wenn Sie die Blätter und Blüten Ihrer Katzenminze als Heil- und Gewürzpflanze verwenden wollen, liegt der richtige Zeitpunkt für einen Schnitt im Sommer. Möchten Sie die Ausbreitung Ihrer Katzenminze verhindern und eindämmen, ist der richtige Zeitpunkt für einen Rückschnitt im Frühjahr zwischen Februar und März.

Katzenminze im Winter
Niemals sollten Sie Ihre Katzenminze im Herbst zurückschneiden, da die Katzenminze im Winter noch all ihre Pflanzenteile braucht [Foto: Katarzyna Mazurowska/ Shutterstock.com]

Tipp: Ein Rückschnitt der Pflanze im Herbst wird nicht belohnt, warten Sie damit unbedingt bis zum Frühjahr. Wird die Katzenminze nämlich im Herbst zurückgeschnitten, schwächt sie das unnötig vor der kalten Jahreszeit.

Zum Vermehren der Katzenminze können Sie zwischen April und Juli einzelne Triebe abschneiden.

Zusammenfassung Katzenminze Schneiden Zeitpunkt:

  • Verlängerung der Blüte: Nach der Hauptblütezeit im Juli
  • Erhalt der Gesundheit: Jederzeit bei Befall von Krankheiten oder Schädlingen
  • Zum Verwenden als Heil- und Gewürzpflanze: Im Sommer
  • Verhindern des Ausbreitens: Im Frühjahr zwischen Februar und März
  • Zum Vermehren: Zwischen April und Juli

Katzenminze: Wie und wie viel schneiden?

Nicht nur der optimale Zeitpunkt ist beim Schneiden der Katzenminze von Bedeutung, sondern auch das richtige Vorgehen. Je nach Ihrer Absicht sollten Sie dabei unterschiedlich vorgehen. Im Folgenden finden Sie Anleitungen zu den einzelnen Möglichkeiten eines Schnitts bei der Katzenminze.

Katzenminze zur Verlängerung der Blüte schneiden

Wenn Sie möglichst lange Freude an der üppigen Blüte der Katzenminze haben möchten, können Sie sie durch einen Rückschnitt dazu animieren, länger zu blühen. Hierzu werden alle Triebe der Pflanze mit einer sauberen und scharfen Gartenschere bis kurz über dem Boden abgeschnitten. Alternativ können Sie auch alle Blütenstände bis kurz über dem ersten Blatt abschneiden. Mit dieser Maßnahme blüht Ihre Katzenminze meist noch bis in den Herbst hinein.
Es kann außerdem sinnvoll sein, Ihrer Katzenminze nach dem Rückschnitt noch einmal neue Kraft durch frische Nährstoffe zu geben. Hierzu können Sie direkt nach dem Rückschnitt Brennnesseljauche oder einen Dünger mit organischer Langzeitwirkung – beispielsweise unseren Plantura Bio-Universaldünger mit organischer Langzeitwirkung – ausbringen.

Plantura Bio-Universaldünger
Plantura Bio-Universaldünger

Effektive Langzeitwirkung,
gut für den Boden, unbedenklich für Mensch, Tier & Natur

Vorgehen beim Rückschnitt von Katzenminze im Überblick:

  • Scharfe Gartenschere verwenden
  • Alle Triebe bis kurz über dem Boden einkürzen
  • Oder alle Blütenstände bis über dem ersten Blatt einkürzen
  • Gegebenenfalls mit Brennnesseljauche oder einem Dünger mit organischer Langzeitwirkung nachdüngen

Tipp: Durch diesen Schnitt wird allerdings auch die Selbstaussaat der Katzenminze verhindert. Beabsichtigen Sie, dass sich Ihre Katzenminze weiter im Garten verbreitet und sich selbst aussät, dann sollten Sie von diesem Rückschnitt besser absehen.

Katzenminze bei Krankheitsbefall schneiden

Katzenminze wird manchmal vom Echten Mehltau malträtiert. In solch einem Fall hilft es, die betroffenen Pflanzenteile und die Blütenstände zu entfernen. So steckt die Pflanze keine Kraft mehr in die Entwicklung der Blüten, sondern kann sich ganz um die Bekämpfung des Pilzes kümmern.

Katzenminze schneiden zur Verwendung in Küche und Co.

Die Katzenminze ist als Heil- und Gewürzpflanze vielseitig einsetzbar. Um die Blüten und Blätter der besonderen Minze zu verwenden, können Sie mit einer scharfen Schere ganze Stiele der Pflanze abschneiden. Diese können dann frisch verwendet oder getrocknet werden. Oder aber Sie ernten nur einzelne Blätter oder Blüten, um sie frisch zu verwenden.

Katzenminze schneiden um die Ausbreitung zu verhindern

Um die wuchsfreudige Katzenminze daran zu hindern, Ihren ganzen Garten zu erobern, ist manchmal ein radikaler Rückschnitt notwendig. Dazu wählen Sie einen frostfreien Tag aus und schneiden die ganze Pflanze mit einer scharfen Gartenschere bis kurz über dem Boden zurück.

Katzenminze
Um eine übermäßige Ausbreitung zu verhindern, sollte die Katzenminze geschnitten werden [Foto: islavicek/ Shutterstock.com]

Katzenminze zur Vermehrung schneiden

Wenn Sie Ihre Katzenminze selbst vermehren möchten, bietet sich die einfache Methode der Stecklingsvermehrung an. Hierfür sollten Sie darauf achten, die Stecklinge mit einer sauberen und scharfen Schere zu schneiden. Wählen Sie einen gesunden, jungen Trieb der Katzenminze aus und schneiden ihn in etwa 15 Zentimeter Länge ab. Nun entfernen Sie die obersten Blätter. Anschließend können Sie den Steckling in Substrat einsetzen und gießen.
Alternativ können Sie Katzenminze natürlich auch durch Teilung oder – die einfachste Möglichkeit – durch Selbstaussaat vermehren.

Wenn Sie noch mehr Wissenswertes über die Katzenminze erfahren möchten, sollten Sie unbedingt hier weiterlesen. Weitere Tipps zum Schneiden von Minze finden Sie hier.

Jetzt zur Garten-Post anmelden