Brombeeren schneiden: Wann & wie geht man richtig vor?

Fredrik
Fredrik
Fredrik
Fredrik

Als Kind vom Land sind für mich Natur und Selbstversorgung schon immer Teil meines Lebens gewesen. Mein Herz schlägt in und für die Natur - ich konnte dieses Interesse im Studium der Agrarsystemwissenschaften an der TUM noch mehr vertiefen.

Lieblingsobst: Äpfel, Brombeeren und Zwetschgen
Lieblingsgemüse: Kartoffeln, Paprika und Zucchini

Ohne die passende Pflege wird aus einem ansehnlichen Brombeerstrauch schnell eine wilde, stachelige und undurchdringliche Hecke. Bei uns erfahren Sie alles rund um den notwendigen Rückschnitt der Brombeere.

Brombeere wird zurückgeschnitten
Von Zeit zu Zeit sollte die Brombeere geschnitten werden [Foto: Nataliia Melnychuk/ Shutterstock.com]

Brombeeren (Rubus sect. Rubus) bilden eine Sektion der weltweit verbreiteten Pflanzengattung Rubus, die zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae) gehört. Sie ist eng mit der Himbeere (Rubus idaeus) verwandt. Die Pflanze ist in ihrer wilden Form weit verbreitet und wächst gerne an Waldrändern und in Wäldern, Hängen und Bahndämmen, wovon man sich im Vorbeigehen gerne ein paar Beeren stibitzt. Einige kultivierte Formen für den Garten sind mittlerweile stachellos und stehen den wilden Verwandten in Sachen Geschmack in nichts nach. Für einen hohen Ertrag und die Gesundheit der Pflanze ist es wichtig, sie regelmäßig zu schneiden. Bei uns erfahren Sie alles rund um den Schnitt der Brombeere.

Muss man Brombeeren zurückschneiden?

Ja – Brombeeren sollten geschnitten werden, um sie in Form zu halten und den Ertrag zu sichern. Dafür spricht zum Beispiel, dass Brombeeren ihre Früchte am einjährigen Holz haben – also nur an den Zweigen, die im Vorjahr gebildet wurden. Ältere, abgetragene Triebe tragen hingegen keine Früchte mehr. Für einen guten Fruchtansatz ist es daher ratsam, die Brombeere regelmäßig zurückzuschneiden und nur die einjährigen, bald fruchtenden Ruten an der Pflanze zu belassen. Durch den Rückschnitt wird die Pflanze außerdem in Form gehalten und wächst nur in den vorgegebenen Bahnen, ohne dabei Nachbarpflanzen oder den restlichen Garten zu überwuchern. Letztlich dient der regelmäßige Schnitt auch der Gesundhaltung der Pflanze, da potenziell krankheitsanfällige Triebe und bereits erkrankte Ruten und Blätter entfernt werden.
Der regelmäßige Rückschnitt verhindert auch, das überhängende Triebe wieder einwurzeln. So wird das Entstehen eines Dickichts vermieden. Brombeeren treiben aus ihren basalen Knospen oder aus den Wurzeln heraus, die bewurzelten Absenker sind also für den Erhalt des Strauches nicht wichtig.

Brombeerast
Das Schneiden der Brombeere ist sehr sinnvoll und darf nicht vernachlässigt werden [Foto: Stig Alenas/ Shutterstock.com]

Brombeeren schneiden: Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Wegen des schnellen Wuchses der Brombeeren ist ein gezielter Schnitt mehrmals im Jahr nötig. Für einen hohen Fruchtbehang ist es wichtig, die einjährigen, fruchttragenden Ruten an der Pflanze zu belassen und nur ältere herauszuschneiden. Die alten und jungen Triebe lassen sich in der Regel gut wegen ihrer Farbe und Textur unterscheiden, da die jüngeren grüner, glatter und weniger stark verholzt sind. Doch wann schneidet man Brombeeren zurück?

Brombeeren nach der Pflanzung schneiden

Der erste Schnitt ist bei Brombeeren bereits direkt nach der Pflanzung nötig. So bekommt die Pflanze die optimalen Voraussetzungen für ein gesundes Wachstum und eine starke Wurzelbildung mit auf den Weg. Dabei werden nur 1 oder 2 starke Triebe stehen gelassen, während die übrigen Triebe gekürzt werden. In unserem Spezialartikel erfahren Sie, wie man Brombeeren richtig pflanzen kann.

Junge Brombeerpflanze
Bereits nach der Pflanzung wird die Brombeere zum ersten Mal geschnitten [Foto: Miriam Doerr Martin Frommherz/ Shutterstock.com]

Brombeerstrauch im Frühjahr schneiden

Generell sollten Brombeeren im Frühjahr geschnitten werden, denn die alten Triebe schützen die Jungtriebe gegen winterliche Kälte und Frost. Die abgetragenen, älteren Teile der Brombeere werden radikal bodennah zurückgeschnitten, sodass die Pflanze ihre Energie in die Ausbildung der neuen, blühenden Ruten steckt und damit mehr Licht an die jungen Ranken gelangt.

Brombeeren im Sommer schneiden

Nach der Ernte werden im Sommer die gebildeten Jungruten angeschnitten, die im nächsten Jahr tragen sollen. So wird die Anzahl der austreibenden Achseltriebe reduziert, was die Qualität der verbleibenden Ruten und der daran gebildeten Früchte verbessert. Die Blüte der Brombeere ist nicht an allen Knospen zeitgleich, sondern bewegt sich von der letzten Knospe hin zur Basis. Durch den Rückschnitt der Jungtriebe findet diese Blühinduktion gleichmäßiger statt – was später zu einer gleichmäßigen Reife der Beeren führt.

Brombeeren mit der Hand
Sie können die Brombeere ausgeizen, damit die Pflanze mehr Energie in die Fruchtbildung steckt [Foto: vilax/ Shutterstock.com]

Wie schneidet man Brombeeren?

Beim Schnitt der Brombeere ist je nach Zeitpunkt die ein oder andere Besonderheit zu beachten. Wählen Sie vor dem Schneiden die richtige Ausrüstung: Durch Handschuhe vermeiden Sie Verletzungen durch die spitzen Stacheln der Brombeere. Eine scharfe Rosenschere erleichtert die Arbeit und verringert gleichzeitig das Risiko einer Krankheits- oder Pilzinfektion. Untersuchen Sie die Pflanze bei jedem Schnitt auf Krankheiten und Schädlinge. Das anfallende Pflanzenmaterial können Sie etwas zerkleinert auf den Kompost verwerten – sofern es frei von Infektionen ist. Zusätzlich empfiehlt es sich, die Ruten an einem Spalier nach oben zu binden, sodass kein Bodenkontakt entsteht und sich die Triebe nicht bewurzeln.

Regelmäßiger Schnitt der Brombeere

Die Brombeerpflanzen im Garten werden einem Schnitt direkt nach der Pflanzung und von da an regelmäßig im Frühjahr und während des Sommers unterzogen. Gehen Sie zu den verschiedenen Zeitpunkten folgendermaßen vor:

Pflanzschnitt der Brombeere

  1. Wählen Sie 1 oder 2 starke Triebe der frisch gepflanzten Brombeere aus und kürzen Sie diese auf etwa 20 bis 30 cm Länge.
  2. Schneiden Sie alle weiteren Triebe bodennah zurück.
Brombeerpflanze mit Schere schneiden
Der Schnitt dient einer Verbesserung des Ertrags und der Krankheitsvermeidung [Foto: egschiller/ Shutterstock.com]

Frühjahrsschnitt der Brombeere

  1. Trennen Sie die zweijährigen, abgetragenen Triebe von den Jungtrieben. Bei am Spalier gezogenen Brombeeren kann die Trennung der alten und jungen Ruten nach links und nach rechts diese Arbeit erleichtern.
  2. Die zweijährigen Triebe schneiden Sie möglichst bodennah zurück. Bei Unsicherheit, welche die jungen Ruten sind, kann mit dem Schnitt notfalls bis zum Fruchtansatz gewartet werden.
  3. Suchen Sie die 4 bis 7 kräftigsten einjährigen Ruten aus und entfernen Sie die restlichen bodennah. Binden Sie die übrigen Triebe am Spalier oder Gerüst nach oben.
  4. Besitzen die jungen Ruten schon Seitentriebe, werden diese auf etwa 2 bis 3 Augen beziehungsweise Knospen gekürzt.
  5. Entfernen Sie abgestorbene und erfrorene Triebe, bis in das gesunde Holz hinein.

Sommerschnitt der Brombeere

  1. Die neuen Jungtriebe aus dem laufenden Jahr können auf 3 bis 5 Augen zurückgeschnitten werden.
  2. Sehr lang wachsende, tragende Triebe können zurückgeschnitten werden, um weniger, aber größere Früchte zu erreichen und die Bildung von Absenkern zu verhindern.

Tipp: Einige Sorten wie etwa ‘Theodor Reimers’ bilden an den tragenden Ruten zusätzlich Geiztriebe in den Achselknospen, die ganz einfach mit einer Schere aus der Blattachsel entfernt werden, ohne dabei den Haupttrieb zu beschädigen.

Seitentriebe schneiden

Durch das Kürzen der Seitentriebe, die bei manchen Sorten bereits im Jahr vor der Blüte an jungen Trieben gebildet werden, wird der Ertrag gefördert. Dazu werden die entsprechenden Seitentriebe auf etwa 2 bis 3 Augen beziehungsweise Knospen zurückgeschnitten. Im Ertragsjahr treiben hier mehr fruchttragende Seitentriebe aus.

Brombeere ernten
Der Schnitt der Seitentriebe hält die Brombeere in Form und sorgt für eine bessere Ernte [Foto: Tatevosian Yana/ Shutterstock.com]

Säulen-Brombeeren schneiden

Der Schnitt von Säulen-Brombeeren unterscheidet sich nicht vom Schnitt anderer Arten. Die aufrecht wachsenden Sorten sind recht pflegeleicht, da sie nur aus der Basis heraus neue Triebe bilden. Die Ruten berühren nur selten den Boden und daher werden weniger bewurzelte Triebe gebildet. Sie können deshalb genauso geschnitten werden wie andere Brombeerarten. An einer senkrechten Rankhilfe gezogen benötigen sie dennoch etwas Aufmerksamkeit, da ein wilder und ausufernder Wuchs sie schnell unästhetisch aussehen lässt. Diese Wuchsform wird am besten im März, noch vor dem neuen Austrieb, geschnitten. Kürzen Sie dabei auch die Höhe der Pflanze und passen Sie diese an die Rankhilfe an.

Sind Sie mit dem regelmäßigen Schnitt Ihrer Brombeere zufrieden und trägt die Pflanze gut? Dann nutzen Sie die Gelegenheit und erfahren, wie man Brombeeren einfach vermehren kann.

Jetzt zur Garten-Post anmelden