banner

Pflanzen, Saatgut, Dünger, Pflanzenschutz & mehr!

Himbeeren auf dem Balkon: Sorten, Pflanzen & Überwintern

Robin
Robin
Robin
Robin

Ich habe Pflanzenwissenschaften an der LUH in Hannover studiert und bin von unserer Pflanzenwelt absolut fasziniert. Meine Freizeit verbringe ich vorzugsweise mit dem Bestimmen und Sammeln von Wildkräutern und allem Essbaren aus der Natur. Aktuell beschäftige ich mich viel mit dem Thema Waldgarten, weil es mein größter Traum ist, einmal selbst einen Waldgarten anzulegen und damit ein Leben als Selbstversorger zu starten.

Lieblingsobst: Bananen, Heidelbeeren und Feigen
Lieblingsgemüse: Brokkoli, rote Paprika und Knoblauch

Du hast eine Vorliebe für Himbeeren, doch leider fehlt dir ein Garten, wo du diese selbst anbauen kannst? Keine Sorge – wir zeigen dir, wie du Himbeeren auf dem Balkon pflanzen kannst.

Reife Himbeeren an der Pflanze
Die süßen Früchte lassen sich sehr einfach auf jedem Balkon kultivieren [Foto: Nitr/ Shutterstock.com]

Da Himbeeren sehr lange Ruten ausbilden, denken viele Menschen, dass sie nur in großen Gärten angepflanzt werden können. Allerdings gibt es einige Sorten, welche sich mit Leichtigkeit auf dem Balkon kultivieren lassen. Welche Himbeersorten sich am besten eignen und welche Pflegemaßnahmen für eine erfolgreiche Ernte erforderlich sind, erklären wir dir in diesem Artikel.

Welche Himbeeren sind für den Balkon geeignet?

Am besten eignen sich Sorten, welche zu sehr kompaktem bis zwergigem Wuchs neigen und keine Dornen an ihren Ruten besitzen. Außerdem sollte bei der Wahl der Pflanze darauf geachtet werden, dass die gewählten Himbeersorten eine Kultivierung im Topf gut vertragen. Herbsthimbeeren eignen sich vor allem, da diese an diesjährigen Trieben fruchten und somit der Rückschnitt erleichtert wird. Geeignete Sorten von Himbeeren für den Balkon sind beispielsweise:

  • Himbeere BrazelBerry® ‘Raspberry Shortcake’: Stachellose, bis zu 90 cm hohe Himbeere mit aromatischen Früchten im Juli bis September.
  • Zwerghimbeere ˈBaby Dwarfˈ: Sehr kompakte, bis zu 50 cm hohe Himbeere mit aromatischen Früchten an vorjährigen und diesjährigen Ruten von Juni bis Oktober.
  • Zwerghimbeere ˈGoodasgoldˈ: Leicht bestachelte, bis zu 120 cm hohe Himbeere mit gelben Früchten von Juni bis September.
  • Himbeere ˈHeritageˈ: Pflegeleichte, bis zu 200 cm hohe Himbeere mit sehr süßen Früchten von August bis Oktober.
  • Zwerghimbeere ˈLittle Sweet Sisterˈ: Stachellose, bis zu 120 cm hohe Himbeere mit Früchten an diesjährigen und vorjährigen Ruten im Juni bis Juli.
  • Zwerghimbeere ˈBonbonberry Yummyˈ: Bis zu 80 cm hohe Himbeere mit aromatischen Früchten von Juni bis August.
  • Himbeere ˈGolden Everestˈ: Anfängerfreundliche, bis zu 200 cm hohe Himbeere mit süßen gelben Früchten von August bis Oktober.
Bio-Himbeere 'Golden Everest'
Bio-Himbeere 'Golden Everest'
star-placeholder star-placeholder star-placeholder star-placeholder star-placeholder
star-rating star-rating star-rating star-rating star-rating
(4.7/5)
  • Selbstfruchtende Sorte mit hohem Ertrag bis Oktober
  • Gelbe Früchte mit süßlichem & aromatischem Geschmack
  • Pflegeleicht & äußerst robust gegenüber Frost – ideal für Einsteiger
18,99 €

Himbeeren auf dem Balkon pflanzen: So geht’s

Himbeeren bevorzugen auch auf dem Balkon einen eher sonnigen bis maximal halbschattigen und sehr luftigen Standort. Sie sollten allerdings nicht zu starken Winden ausgesetzt werden, da sie sonst umgeworfen werden können. Dies kann durch Anbinden oder durch das Beschweren der Töpfe verhindert werden. Generell aber gilt, je sonniger die Pflanzen stehen, desto aromatischer werden ihre Früchte.

Am besten werden die Himbeeren in ein nährstoffreiches und durchlässiges Substrat gepflanzt. Hierbei empfiehlt sich zum Beispiel unsere torffreie Plantura Bio-Tomaten- & Gemüseerde, welche aufgrund ihrer Zusammensetzung die optimalen Startbedingungen für deine Himbeere bietet.

Bio-Tomaten- & Gemüseerde 40 L
Bio-Tomaten- & Gemüseerde 40 L
star-placeholder star-placeholder star-placeholder star-placeholder star-placeholder
star-rating star-rating star-rating star-rating star-rating
(4.9/5)
  • Ideal für Tomaten & anderes Gemüse wie Chili, Zucchini & Co.
  • Sorgt für ein gesundes Pflanzenwachstum & eine reiche Ernte
  • Torffrei & klimafreundlich: CO2-reduzierte Bio-Erde hergestellt in Deutschland
16,99 €
Grundpreis: 0,42 €/l

Die beste Pflanzzeit für Himbeeren im Topf ist das Frühjahr. Als Gefäß eignen sich vor allem Kübel mit einem Fassungsvermögen von mindestens 25 L, in welchen drei bis fünf Ruten Platz finden. Da es sich bei Himbeeren um Flachwurzler handelt und diese somit die meisten ihrer Wurzeln in den obersten Erdschichten ausbilden, sollte das Gefäß so breit wie möglich sein. Die Himbeeren werden dann etwas tiefer als die Topfoberkante in den Kübel gesetzt.

Himbeere wird gepflanzt
Viele Himbeeren eignen sich hervorragend für die Pflanzung im Kübel [Foto: StoryTime Studio/ Shutterstock.com]

Balkonhimbeeren pflegen

Bei einer Kultivierung der Himbeeren im Topf sollte auf eine regelmäßige Wasserzufuhr geachtet werden, da das Substrat sehr schnell austrocknet und Himbeeren leicht feuchte Erde bevorzugen. Je nach Standort sollte somit mehrmals die Woche gegossen werden. Allerdings reagieren auch Himbeeren empfindlich auf Staunässe, weshalb erst gegossen werden soll, wenn das Substrat leicht antrocknet. Dies kann gut mit der Fingerprobe überprüft werden. Stecke dafür einfach deinen Finger in die Erde und fühle die Feuchtigkeit des Substrates. Fühlt es sich trocken an, sollte gegossen werden.

Für eine erfolgreiche Ernte solltest du deine Himbeere über die Monate März bis Oktober mit einem Flüssigdünger unterstützen. Unser Plantura Bio-Beeren- & Obstbaumdünger eignet sich hierbei hervorragend, in dem er die Stauden mit allen wichtigen Nährstoffen sowie Mikroorganismen unterstützt.

Bio-Beeren- & Obstbaumdünger 800 ml
Bio-Beeren- & Obstbaumdünger 800 ml
star-placeholder star-placeholder star-placeholder star-placeholder star-placeholder
star-rating star-rating star-rating star-rating star-rating
(4.8/5)
  • Organischer Flüssigdünger für Beerensträucher & Obstbäume
  • Für eine reiche Ernte mit leckeren Früchten & gesunde Pflanzen
  • Einfache Anwendung über das Gießwasser – unbedenklich für Haustiere
12,99 €
Grundpreis: 16,24 €/l

Ähnlich wie bei der Freilandpflanzung müssen auch Himbeeren auf dem Balkon geschnitten werden. Dies dient zum einen zum Erhalt ihrer kompakten Form und zum anderen sichert es den Ertrag. Beim Schnitt ist dabei zwischen den Sommer- und Herbsthimbeeren zu unterscheiden. Sommerhimbeeren fruchten am vorjährigen Holz, weshalb hier lediglich die alten getragenen Ruten im Herbst entfernt und etwa fünf Ruten stehen gelassen werden sollen. Bei Herbsthimbeeren hingegen fruchten die diesjährigen Ruten, weshalb man im Frühjahr alle Triebe auf Bodenhöhe abschneiden kann. Was du generell beim Himbeeren schneiden beachten solltest, kannst du in unserem Spezialartikel nachlesen.

Blüte der Himbeere
Vor allem zur Blütezeit schmückt die Himbeere deinen Balkon mit ihren weißen Blüten [Foto: Nihan Ersoy/ Shutterstock.com]

Himbeeren auf dem Balkon überwintern

Generell gelten alle Himbeeren als sehr winterhart und frostresistent und können auch als Balkonpflanzen den Winter über auf dem Balkon bleiben. Allerdings sind Pflanzen etwas frostempfindlicher, wenn sie in einem Kübel gepflanzt werden, da dieser schneller durchfriert als der Gartenboden. Um deine Himbeeren erfolgreich auf dem Balkon überwintern zu können, musst du ein paar Kleinigkeiten beachten:

Zum Schutz vor der Kälte sollten die gestutzten Ruten großzügig mit Reisig oder Mulch bedeckt und der Topf mit einem passenden Vlies umwickelt werden. Der Kübel sollte dann an einer windgeschützten und vorzugsweise überdachten Stelle nahe einer Hauswand platziert werden, da die abgestrahlte Wärme dem Frost etwas entgegenwirkt. Um die Wurzeln vor Unterkühlung zu schützen, empfiehlt es sich, das Gefäß auf eine Styropor- oder Holzplatte zu stellen. Während des Winters ist es wichtig, die Pflanze an frostfreien Tagen regelmäßig zu gießen, damit die Erde leicht feucht bleibt und die Himbeere nicht vertrocknet. Auch hier kann dies mit der Fingerprobe überprüft werden. Allerdings muss dabei deutlich weniger gegossen werden als im Sommer.

Himbeerpflanze im Winter
Himbeeren auf dem Balkon sollten einen ausreichenden Winterschutz erhalten [Foto: Tohuwabohu 1976/ Shutterstock.com]

Wenn du erfolgreich deine erste Staude auf dem Balkon kultiviert hast und dich von den leckeren Früchten nicht satt essen kannst, so kannst du im Handumdrehen deine Himbeere vermehren und viele weitere Stauden auf deinem Balkon pflanzen.