skip to Main Content

Marienglockenblume: Alles zu Sortenwahl & Pflege der Glockenblume

Die Marienglockenblume gilt als die schönste Blume in der Gattung der Glockenblumengewächse. Hier erfahren Sie alles Wichtige zur Marienglockenblume.

Rosa Blüten der Marienglockenblume
Die Marienglockenblume ist ein Hingucker in jedem Garten [Foto: Raffaella Galvani/ Shutterstock.com]

Zierlich und sanft mutet die Marienglockenblume (Campanula medium) an. Sie unterscheidet sich von anderen Glockenblumen (Campanula) vor allem durch ihre bauchigen Blüten mit nach außen gebogenen Spitzen. Diese romantischen Blüten geben ihr Bestes für den perfekten Sommer.

Marienglockenblume

Wunderschön in einem Sommerblütenstrauß sieht die Marienglockenblume aus. Ihre Blüten wirken edel und sind durchaus nicht nur im Garten ein wunderschönes Gewächs. Auch für einen besonderen Anlass wie etwa eine Hochzeit sind ihre Blüten ein würdiger Blumenschmuck.

Marienglockenblume: Herkunft und Eigenschaften

Aus den südlichen Gefilden Europas, genauer aus Italien und Frankreich, stammt die Marienglockenblume. Anders als viele andere Glockenblumen-Arten ist sie zweijährig. Im ersten Jahr bildet sie nur lange grüne Blätter aus. Erst im zweiten Jahr erscheinen dann die bis zu 80 Zentimeter hohen, mit glockigen Blüten beladenen Stängel. Im Mai beginnt die Blütezeit, die sich bis in den Juli erstreckt. Das Farbenspektrum der Blüten reicht von Weiß über diverse Rosa- und Lavendelfarben bis hin zu Blau und einem tiefen Lila. Die Blüten der Marienglockenblume ziehen außerdem Schmetterlinge und Bienen aller Art an, während Hasen und Kaninchen lieber nicht an dieser Pflanze herumknabbern.

Rosa Blüten der Marienglockenblume mit Biene
Marienglockenblumen sind ein wahrer Magnet für Schmetterlinge und Bienen [Foto: wanvinai samsee/ Shutterstock.com]

Marienglockenblumen-Sorten

Marienglockenblumen blühen in den verschiedensten Farbtönen zwischen Weiß und tiefem Lila. Viele Sorten überzeugen dabei durch ihre zarten Blüten, andere sind voll und gefüllt.

  • ‘Champion Pink’: Diese rosa blühende Sorte kann bis zu 65 cm hoch werden und mag es gerne feucht
  • ‘Caerulea’: Volle Sonne mag die Sorte ‘Caerulea’; ihre blauen Blüten sind gefüllt mit einem zweiten Ring an Blütenblättern; das macht sie zu einem absoluten Hingucker im eigenen Garten
  • ‘White double’: Auch diese Sorte ist gefüllt; ihre weiße Blüte erscheint von Mai an und bleibt bis in den August hinein bestehen
  • ‘Blue Cups’: In tiefem Blau erstrahlen die Blüten an den bis zu 75 cm hohen Blütenständen dieser Sorte

Marienglockenblume pflanzen

Marienglockenblumen brauchen einen sonnigen Standort. Der Boden sollte dabei gut durchlässig sein, denn Staunässe mag die Pflanze ganz und gar nicht. Bei leicht alkalischem oder neutralem pH-Wert fühlt sie sich besonders wohl. Geben Sie den einzelnen Pflänzchen genug Platz, um sich auszubreiten, denn Marienglockenblumen wachsen buschig. Ein Pflanzabstand von etwa 30 bis 40 Zentimetern sollte ausreichend sein.

Ziehen Sie das Gewächs aus Samen, so sollten Sie diese nicht zu tief unter die Erde legen. Marienglockenblumen sind Lichtkeimer – das heißt, die jungen Pflänzchen keimen besser, wenn die Samen Licht abbekommen. Bestenfalls legen Sie die Samen einfach direkt auf die Erde, ohne sie zu bedecken. Da die Samen somit allerdings auch schneller austrocknen, ist es wichtig, dass sie feucht gehalten werden. Stülpen Sie einfach eine durchsichtige Tüte über das Pflanzgefäß oder besprühen Sie die Samen regelmäßig vorsichtig mit etwas Wasser.

verschiedene bunte Sorten der Marienglockenblume im Garten
In allerlei Pastelltönen leuchten die Marienglockblumen [Foto: NH/ Shutterstock.com]

Marienglockenblume pflegen

Schwer trägt so mancher zarter Blütenstängel an all den Blüten, die sich an ihm befinden. Damit Wind und Wetter ihm nichts anhaben können, sollten Sie diese Stängel besser mit einem kleinen Ast oder Stock stützen. Wollen Sie die Blütezeit Ihrer Marienglockenblume verlängern, dann sollten Sie verwelkte Blütenstände zurückschneiden, so dass die Pflanze ihre Kraft nicht in den Samen stecken kann, sondern erneut blüht. Lassen Sie sie jedoch einige Pflanzen aussäen, denn so können Sie sich ganz ohne Zutun noch lange an Marienglockenblumen in Ihrem Garten erfreuen.

Um die Pflanze optimal in den Sommer zu schicken, können Sie sie im Frühjahr mit einer Portion von unserem Plantura Bio-Blumendünger versorgen. Die Langzeitwirkung des Düngers sorgt dafür, dass Ihre Marienglockenblume über das ganze Jahr mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wird.

Plantura Bio-Blumendünger
Plantura Bio-Blumendünger
Effektive Langzeitwirkung, gut für den Boden, unbedenklich für Mensch, Tier & Natur
€9,99
inkl.MwSt.

Für den Winter braucht das zweijährige Gewächs in der Regel keinen Schutz. Wird es allerdings gar zu kalt, dann hilft eine Abdeckung aus Reisigzweigen über den Winter. Weitere Informationen zum Überwintern von Glockenblumen finden Sie in diesem Spezial-Artikel.

Back To Top