skip to Main Content

Sonnenhut schneiden: Experten-Tipps zum richtigen Zeitpunkt & Schnitt

Damit der Sonnenhut nicht zu stark wuchert, muss er ab und an zurückgeschnitten werden. Wir zeigen, was man beim Schneiden von Sommerhut beachten sollte.

Sonnenhut wird mit Gartenschere geschnitten
Auch der Sonnenhut braucht einen Rückschnitt [Foto: Alexei Dobrunov/ Shutterstock.com]

Sonnenhüte (Echinaceae) benötigen im Vergleich zu anderen Zierpflanzen relativ wenig Pflege und auch der Schnitt ist nicht sehr aufwendig und kann ganz einfach durchgeführt werden. Hier erfahren Sie alles, was Sie über den Schnitt bei Sonnenhüten wissen sollten.

Sonnenhut schneiden

Das Schneiden des Sonnenhuts ist wichtig, damit er im Frühjahr wieder kräftig und problemlos austreiben und blühen kann und damit er über den Sommer hinweg neue Blüten bildet. Aber der Sonnenhut macht sich auch sehr gut in sommerlichen Blumensträußen und wird von vielen auch in der Küche oder für Heilzwecke verwendet.

Sonnenhut schneiden: Der richtige Zeitpunkt

Dem Sonnenhut sollten Sie im Herbst nach der Blüte einen Schnitt gönnen oder aber Sie schneiden ihn im Frühjahr vor dem Austrieb zurück. Dabei werden einfach die verblühten und vertrockneten Stängel mit einer Gartenschere abgeschnitten. Der Vorteil des Schneidens im Frühjahr ist, dass dadurch im Winter der Garten nicht ganz so leer aussieht.

Verblühte Sonnenhüte im Winter im Garten
Verblühte Sonnenhüte können auch noch im Winter den Garten schmücken [Foto: Christopher Mousseau/ Shutterstock.com]

Für den Schnitt sollten Sie immer eine scharfe und vor allem saubere Gartenschere verwenden. Mit einer stumpfen Schere quetscht man nämlich die Stängel nur ab. Die Sauberkeit der Gartenschere ist wichtig, da man keine Krankheitserreger im Garten verschleppen möchte. Daher sollten Sie die Gartenschere nach Gebrauch immer reinigen, am besten mit einem Desinfektionsmittel oder Alkohol, um etwaige Bakterien oder Pilze zu entfernen.

Wenn Sie die Sonnenhutblüten für einen Blumenstrauß oder die Vase schneiden möchten, ist ein Schnitt am Vormittag am besten, denn dann halten sich die Sonnenhüte länger in der Vase und die Blüten sind abgetrocknet. Sollten Sie den Sonnenhut schneiden, um die Pflanzenteile für Heilzwecke zu verwenden, sollte das während der Blütezeit im Sommer erfolgen.

Sonnenhut schneiden: Anleitung

Für den Rückschnitt im Herbst beziehungsweise im Frühjahr können Sie die Stängel des Sonnenhuts mit einer Gartenschere bodennah abschneiden, wenn der Sonnenhut bereits mindestens vier Jahre in Ihrem Garten steht. Ansonsten sollten Sie die Staude auf ungefähr 10 bis 15 Zentimeter zurückschneiden. Wenn Sie über den Sommer hinweg die Blütenbildung fördern und keine Samen ziehen möchten, können Sie die verwelkten Blütenköpfe auch regelmäßig abschneiden.

Zusammenfassung Sonnenhut schneiden:

  • Der Sonnenhut kann entweder im Herbst oder im Frühjahr zurückgeschnitten werden
  • Verwenden Sie eine scharfe und saubere Gartenschere, um Krankheitsübertragungen auszuschließen
  • Wenn Sie Blüten für die Vase abschneiden möchten, tun Sie dies am besten vormittags
  • Pflanzen, die bereits vier Jahre im Garten wachsen, können Sie bodennah abschneiden; jüngere Pflanzen werden auf 10 bis 15 Zentimeter gekürzt
  • Verwelkte Blütenköpfe können regelmäßig abgeschnitten werden

Mehr zum Sonnenhut und dazu, wie man ihn am besten pflegt, erfahren Sie hier.

Back To Top