logo

Petersilien-Sorten: Krause & glatte Petersilie für den Anbau

Bei der Blattpetersilie unterscheidet man zwischen krausen und glatten Sorten. Wir stellen Ihnen die besten Sorten für den Anbau in Garten und Topf vor.

Glatte und krause Petersiliensorten
Krause und Glatte Petersiliensorten unterscheiden sich hauptsächlich in der Blattform [Foto: Stephen Barnes/ Shutterstock.com]

Petersilie ist eines der beliebtesten Küchenkräuter Deutschlands und kommt bereits seit dem Mittelalter auf unserem Speiseplan vor. Inzwischen gibt es verschiedenste Sorten, die sich äußerlich und auch geschmacklich voneinander unterscheiden.

Petersilien-Sorten: Glatte und krause Petersilie

Bei der Blattpetersilie(Petroselium crispum ssp. crispum) ist das Hauptunterscheidungsmerkmal zunächst das Blatt. Ist es fein gekräuselt, liegt eine Sorte vom Typ ‘Mooskrause‘ vor, ist es glatt gehört es zu den ‘Einfachen‘ Petersilien-Sorten. Im Mittelalter züchteten Mönche die krause Petersilie, damit sie leichter von der giftigen Hundspetersilie (Aethusa cynapium) zu unterscheiden ist. Der bedeutendste Unterschied zwischen glatter und krauser Petersilie ist die Ausprägung des Aromas. Die glatte oder ‘Einfache‘ Petersilie wartet im Gegensatz zu ihren krausen Geschwistern mit deutlich mehr Aroma und Geschmack auf. Beim Anbau und der Pflege von Petersilie unterscheiden sich die beiden Blatttypen allerdings nicht.

Die besten Petersilien-Sorten für den Anbau

Die Blattpetersilie zeigt im Vergleich mit anderen Kräutern innerhalb ihrer Sorten nur wenig Variation. Die Japanische Petersilie (Cryptoptaenia japonica), auch Mitsuba genannt, ist zwar nur entfernt mit der Blattpetersilie verwandt, wird aber genauso verwendet. Diese Petersilie wartet mit grünen bis tiefroten und deutlich größeren Blättchen auf, als unsere heimische Petersilie, und soll hier nicht ungenannt bleiben. Im Folgenden stellen wir die besten glatten, krausen und japanischen Petersilien-Sorten für den Anbau zu Hause im Beet oder Topf vor.

  • ’Einfache Schnitt 2’: Das auffällig dunkelgrüne Laub dieser glatten Blattpetersilie steht auf kräftigen Stielen. Die Pflanzen sind nicht nur sehr robust, sondern auch außergewöhnlich aromatisch.
  • Gigante d´Italia’ ist eine glatte, italienische Petersilien-Sorte mit starkem Aroma und schnellem Wachstum. Sie erreicht eine Wuchshöhe von 30 bis 50 Zentimetern und kann das ganze Jahr über geerntet werden.
  • Gigante di Napoli’ ist eine frühe Sorte, die bereits wenige Wochen nach Aussaat beerntet werden kann und glattes, sehr großes, dunkelgrünes Laub besitzt. Ihr intensiver Geschmack eignet sich bestens für Pesto und Grüne Soße.
  • Afrodite’ ist eine besonders aromatische Mooskrause, die an kurzen Stielen zahlreiche Blätter produziert. Die kompakte Petersilien-Sorte lässt sich auch sehr gut in Töpfen kultivieren.
  • Grüne Perle’ ist eine äußerst ertragreiche gekräuselte Petersilie, die sogar noch nach der Überwinterung vor der Blütenbildung geerntet werden kann. Kennzeichnend sind die dichtgefüllten und kräftig gestielten Blätter dieser Mooskrausen.
  • Mooskrause 2 & Immergrün’ bildet dichte, krause Blätter aus, die bei Stress kaum zum Gelbwerden neigen. Diese gekräuselte Petersilie bildet starke, kurze Stängel aus.
  • Riccio Verde’ besitzt einen besonders kompakten Wuchs. Die Mooskrause Petersilie ist früh- bis mittelreif und besitzt dunkelgrüne, stark gekräuselte Blätter.
Japanische Petersilie
Japanische Petersilie oder Mitsuba besitzt deutlich größere Blätter [Foto: Skyprayer2005/ Shutterstock.com]

Mitsuba (Cryptotaenia japonica) bedeutet auf Deutsch so viel wie „Drei Blätter“, und beschreibt diese japanische Petersilie sehr gut. Die Blättchen sind deutlich größer als bei der Blattpetersilie und erinnern im Geschmack an Kerbel, Sellerie und Nelken.

  • Mitsuba ’Bronze’ ist eine tiefrote bis bronzefarbene Variante der japanischen Petersilie. Sie ist winterhart und mehrjährig, lässt sich mitsamt Stielen verwenden und wird am liebsten gehackt und über allerlei Gerichte gestreut.
  • Mitsuba ’Purpurascens’ besitzt tiefrotes Laub und ist daher eine besondere Zierde in Topf und Beet.

Haben Sie eine Sorte für den Anbau im Hausgarten oder auf dem Balkon ausgewählt? In unserem Artikel zum Anbauen von Petersilie erfahren Sie nun alles zu Standort, Aussaat, Ernte und Lagerung des beliebten Gewürzkrauts.

Erhalten Sie unsere Garten-Post

Jetzt für unsere kostenlose Garten-Post anmelden und tolle Garten-Tipps sowie Inspirationen regelmäßig ins Email-Postfach bekommen.

Back To Top