skip to Main Content

Orchideenarten: Unerschöpfliche Vielfalt der Orchideen

Oft wachsen die in Regenwäldern heimischen Orchideen auf unseren Fensterbänken. Dabei gibt es auch Orchideen, die ganzjährig in unseren Gärten wachsen.

Orchideenarten

Orchideen begeistern in vielen Formen und Farben [Foto: Cleo Design/ Shutterstock.com]

Die allseits beliebte Blütenpracht von Orchideen ist jedem bekannt, viele Leute haben sogar selbst eine oder mehrere Exemplare der exotischen Pflanze im eigenen Haus stehen. Der überwiegende Teil der im Handel verkäuflichen Pflanzen basiert auf einer Handvoll Arten, doch die Vielfalt an Orchideen weltweit ist bedeutend größer. Die Orchideengewächse (Orchidaceae) bilden die zweitgrößte Familie innerhalb der Blütenpflanzen und sind auch mit vielen Arten im gemäßigten Klima heimisch. Wir stellen Ihnen die bunte Vielfalt an Orchideenarten vor.

Orchideen: Allgemeine Eigenschaften und Steckbrief

Orchideen gelten als besonders vielfältige Pflanzenfamilie, die schätzungsweise 15.000 bis 30.000 Arten umfassen und in ihrer Artenzahl nur von den Korbblütlern (Asteraceae) übertroffen werden. Eine Besonderheit der Orchideen ist zudem ihre Verbreitung auf allen Kontinenten (außer der Antarktis natürlich), davon die meisten in Asien. Der Großteil aller Orchideenarten ist in den Tropen vorzufinden, wo sie überwiegend epiphytisch (als Aufsitzerpflanze) wachsen und ihre Nahrung aus Ablagerung von Bäumen und der Luft holen. Tatsächlich gibt es dennoch selbst in Deutschland heimische Arten, die optisch durchaus mit den tropischen Exemplaren mithalten können.

Besondere Beliebtheit haben Orchideen als Zierpflanze durch ihre große Farbvielfalt sowie ihre markante, zygomorphe Blüte (asymmetrische Ober- und Unterlippe) erlangt und werden mittlerweile in Thailand, Taiwan und den Niederlanden in riesigem Umfang für den Massenmarkt gezüchtet.

Wir empfehlen für prachtvolle Orchideen folgende Produkte:
  • Floragard Orchideenerde: Torffreie Spezialerde für die besonderen Ansprüche Ihrer Zimmerorchideen. Pinienrinde und Kokoschips sorgen für eine locker-luftige Struktur. Premium Dünger, wie Guano sorgen für kräftige und vitale Pflanzen.
  • Cuxin Flüssigdünger Orchideen: Der Spezialdünger für Orchideen enthält viele organische Nährstoffe für eine üppige Blüte. Eisenchelat sorgt für tiefgrüne Blätter.
  • Cuxin Blattpflege-Spray: Pflegespray für Orchideen auf Basis eines ionischen Benetzungsmittels. Die enthaltenen Spurenelementen gleichen den Feuchtigkeitshaushalt von Orchideen in trockener Umgebung aus und sorgen so frischgrüne Blätter und eine hohe Blühfreudigkeit.

Orchideenarten: Liste und Einteilung

Insgesamt existieren innerhalb der Familie der Orchideen (Orchidaceae) fünf Unterfamilien mit unterschiedlich vielen Gattungen und Arten.

  • Apostasiaceae: Sehr alte Orchideenlinie mit nur 17 bekannten Arten; verbreitet vom Himalaya bis nach Nordaustralien

Gattungen: Apostasia, Neuwiedia

  • Cypripedioideae: Schuhförmige Orchideen-Unterfamilie; verbreitet auf dem amerikanischen Kontinent sowie in Europa und Asien; fünf Gattungen mit circa 120 Arten

Gattungen: Phragmipedium (Frauenschuh), Selenipedium oder Cypripedium

Frauenschuh Orchidee

Der „Frauenschuh“ erinnert in der Tat etwas an einen Schuh [Foto: Arunee Rodloy/ Shutterstock.com]

  • Epidendroideae: Größte Unterfamilie der Orchideen; circa 650 Gattungen mit rund 18.000 Arten; überwiegend tropisch und epipthytisch; Basis für die im Handel befindlichen Orchideen

Gattungen: Dendrobium, Phalaenopsis, Vanda und viele Weitere

  • Orchidoideae: Am Boden wachsende Unterfamilie; davon einige auch in Deutschland verbreitet

Gattungen: Platanthera (Waldhyazinthen), Dactylorhiza (Knabenkräuter), Ophyris (Ragwurzen) und viele weitere

  • Vanilliodeae: Tropische Linie der Orchideen mit 15 Gattungen und circa 200 Arten

Gattung: Beispielsweis Vanille (Vanilla), darunter die Echte Vanille (Vanilla planifolia) als Gewürzpflanze

Sind Sie ein echter Orchideen-Liebhaber? Dann schauen Sie doch auch bei unseren Fachartikeln zur Kultivierung, Pflege, dem Schnitt und Umtopfen sowie Krankheiten und Gießen der Orchideen vorbei.

 

Leo

Ich bin Student der Geographie und außerdem Hobbybotaniker. Deshalb stecke ich viel Zeit in meinen eigenen Nutzgarten, in dem ich mit viel Erfolg verschiedene Gemüsesorten anbaue. Dabei ist mir ein nachhaltiger und ökologischer Anbau im Einklang mit dem Naturschutz sehr wichtig.
Lieblingsobst: Feigen
Lieblingsgemüse: Aubergine und verschiedene Kohlsorten

Back To Top