skip to Main Content

Winterharte Passionsblumen-Arten: Die 3 Kältetolerantesten

Auch wenn es die Passionsblume lieber warm hat, so gibt es doch auch Arten, die unsere Winter überstehen. Wir stellen drei winterharte Passionsblumen vor.

Passionsblumen an der Wand
Wir zeigen Ihnen, wie Sie Passionsblumen erfolgreich überwintern [Foto: Jananz/ Shutterstock.com]

In milderen Regionen Deutschlands lassen sich einige Passionsblumen (Passiflora) durchaus auch draußen durch den Winter bringen, wie wir Ihnen nachfolgend zeigen. Am Ende des Artikels finden Sie zudem noch einige Tipps zur richtigen Überwinterung im Freien und was es dabei zu beachten gilt.

Winterharte Passionsblumen-Arten

Da Passionsblumen eher aus den tropischen Breitengraden stammen, sind sie nicht gerade vorbereitet auf einen mitteleuropäischen Winter. Aber dennoch: Durch die Wahl der richtigen Sorte und mit ein wenig Vorbereitung übersteht Ihre Passionsblume auch einen Winter im Freien.

Die 3 besten, winterharten Passionsblumen

Auch wenn viele Passionsblumenarten nicht winterhart sind, gibt es einige Arten, die sogar Frost überstehen können.

  • Die Blaue Passionsblume (Passiflora caerulea) ist in Deutschland häufig im Handel zu erwerben und übersteht bei richtigem Schutz milde Winter mit bis zu -9 °C. Einige Sorten wie ‚Constance Eliott‘ und insbesondere auch ‚Chinensis‘ vertragen durchaus auch Temperaturen bis -15 °C.
Fleischfarbene Passionsblume
Die fleischfarbene Passionsblume (Passiflora incarnata) ist besonders kälterobust [Foto: ileana_bt/ Shutterstock.com]
  • Die Fleischfarbene Passionsblume (Passiflora incarnata) überlebt auch härtere Winter mit bis zu -20 °C.
  • Die Gelbe Passionsblume (Passiflora lutea) hält selbst Temperaturen von unter -15 °C aus. Über kurze Perioden kann sie sogar bis zu -30 °C standhalten.

Bei diesen niedrigen Temperaturen sterben die oberirdischen Pflanzenteile allerdings ab. Im Frühjahr treibt die Pflanze dann jedoch erneut aus.

Passionsblume draußen überwintern

Zwar sind die genannten Passionsblumenarten recht winterhart, allerdings benötigen sie aber auch etwas Vorbereitung sowie Schutz vor Winter und Frost. Wichtig ist, dass nur ausgepflanzte Passionsblumen draußen überwintert werden sollten. Befinden sich die Pflanzen in einem Topf oder Kübel, ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass der Wurzelballen durchfriert und die Pflanze abstirbt. Passionsblumen sollten an einen geschützten Ort ausgepflanzt werden – etwa in die Nähe eines Busches, einer Hauswand oder einer Mauer. Um die Wurzeln zusätzlich vor Kälte zu schützen, decken Sie diese mit Blättern und Reisig ab.

Passiflora incarnata im Garten
Passiflora incarnata ist zwar recht winterhart, sollte aber unbedingt für den Winter vorbereitet werden [Foto: Bruce Dierenfeld/ Shutterstock.com]

Zusammenfassung Passionsblumen draußen überwintern:

  • Nicht im Topf oder Kübel draußen überwintern
  • Passionsblume an einen geschützten Ort auspflanzen
  • Wurzeln mit Reisig und Laub schützen
Back To Top