skip to Main Content

Estragon pflegen: Richtig schneiden und überwintern

Estragon ist in verschiedenen Varianten im Garten vorzufinden. Gepflegt werden müssen diese jedoch auf gleiche Art und Weise – wir zeigen wie.

Estragon im Topf anbauen

Estragon lässt sich problemlos auch im Topf anpflanzen [Foto: Andy RobertsCC BY 2.0]

Estragon richtig schneiden

Vor Wintereinbruch wird Estragon geschnitten. Etwa 10 cm oberhalb der Erdoberfläche werden alle Triebe abgetrennt. Im folgenden Frühjahr erfolgt dann ein kraftvoller Austrieb frischer, junger Triebe. Die oberirdischen Pflanzenteile können natürlich auch über den Winter stehen gelassen werden. Dann können sie als Winterschutz dienen. Allerdings verzögert das in der Regel den Neuaustrieb im folgenden Frühjahr um eine gewisse Zeit.

Estragon Blüte gelb

Die Ernte sollte immer vor der Blüte erfolgen [Foto: Vegan Feast CateringCC BY 2.0]

Estragon richtig überwintern

Je nach Varität liegt eine gewisse Winterhärte beim Estragon vor. Während der deutsch Estragon (Artemisia dracunculus cv.) ziemlich frostresistent ist, verträgt der russische Estragon (Artemisia dracunculus var. inodora) nahezu keine Kälte. Der französische Estragon (Artemisia dracunculus var. sativus) kann immerhin Temperaturen bis -10 °C strotzen. Nichtsdestotrotz ist es ratsam, den Estragon unabhängig von der Varietät vor drohenden Schäden durch einen zu strengen Winter zu schützen. Exemplare, die ins Beet ausgepflanzt worden sind, können mit Reisern, Zweigen oder einer schützenden Schicht Laub abgedeckt werden. Im Frühjahr sind die Materialien dann bei Zeiten zu entfernen, damit es nicht zu stickig darunter wird und die Pflanze zu schimmeln droht. Pflanzen, die im Topf kultiviert werden, können entweder zum Winter hin bei einer optimalen Temperatur von 10 °C an einen möglichst hellen Ort gestellt werden (Achtung: Gießen nicht vergessen!). Eine andere Möglichkeit ist, die Pflanzgefäße auch draußen an Ort und Stelle den Winter über verweilen, sofern sie mit wärmenden Garten-Vlies oder Luftpolsterfolie eingewickelt und so vor der winterlichen Kälte bewahrt werden.

Wir von Plantura empfehlen für Kräuter folgende Produkte:
  • Floragard Bio Kräuter- & Aussaaterde: Hochwertige Spezialerde zur Anzucht von Pflanzen oder Kultivierung von Kräuter. Die feine und lockere Struktur sorgt für eine gute Wasseraufnahme, eine sichere Keimung und ein kräftiges Wachstum.
  • Floragard Kompost-Erde: Spezialerde aus unkrautfreiem Edelkompost und ausgesuchten Torfqualitäten. Sie versorgt Ihre Pflanzen lang anhaltend und gleichmäßig mit allen wichtigen Nährstoffe und der hohe Humusgehalt macht leichte und schwere Böden fruchtbar.
  • Plantura Bio Universaldünger: 100% bio-zertifiziert und tierfreie Inhaltsstoffe. Für robuste Pflanzen und schmackhaftes Obst, Gemüse & Kräuter. Begünstigt ein gesundes sowie aktives Bodenleben und ist schonend für Haus- und Gartentiere.
Back To Top