logo

Cherokee Purple: Die besondere Tomatensorte im Portrait

Die Tomatensorte ‘Cherokee Purple’ zeichnet sich durch ihre dunkel gefärbten Früchte aus. Wir verraten, was man beim Pflanzen von Cherokee Purple im Garten beachten sollte.

Cherokee Purple Tomaten
Die ‘Cherokee Purple‘ ist eine sehr alte, samenfeste Fleischtomatensorte [Foto: Arina P Habich/ Shutterstock.com]

Die ’Cherokee Purple‘ ist eine echte Liebhabersorte mit wunderbar aromatisch-würzigem Geschmack und interessanter Farbe. In diesem Steckbrief erfahren Sie alles zur indianischen Cherokee-Purple-Tomate.

Cherokee Purple: Herkunft und Geschichte der Tomate

Die ’Cherokee Purple‘ ist eine sehr alte Sorte, die bereits vor dem 20. Jahrhundert von den Cherokee-Indianern bei Tennessee angebaut wurde. Vor ungewisser Zeit gelangte die bis heute bei Tomatenliebhabern und Feinschmeckern gefragte Sorte nach Europa und wird seitdem als Kulturgut erhalten und vermehrt.

Eigenschaften und Geschmack der Tomatensorte ‘Cherokee Purple’

Die ’Cherokee Purple‘ ist eine langsam wachsende Fleischtomate, die meist nicht mehr als 150 Zentimeter Höhe erreicht. Auch die Reife der bis zu 400 Gramm schweren Früchte dauert relativ lange, ab Mitte August können dann die ersten Tomaten geerntet werden. Dafür ist der Ertrag trotz weniger Blätter gut, die Blüten bilden sich in kleinen Trauben. Die Früchte sind plattrund, meist gerippt und gut handtellergroß. Bei Reife werden die Früchte violett bis rotbraun, die Schultern bleiben meist oliv- bis dunkelgrün. Der Geschmack der ’Cherokee Purple‘ ist fruchtig, aromatisch-süß und sehr würzig. Die uralte Sorte erweist sich dabei als samenfest, das heißt, aus ihren Samen kann man dieselbe Sorte im nächsten Jahr wieder aussäen.

aufgeschnittene Cherokee Purple Tomate
Die ‘Cherokee Purple‘ kann bis zu 400 Gramm schwer werden [Foto: Andrea Mangoni/ Shutterstock.com]

Cherokee Purple pflanzen und pflegen: Darauf sollte man achten

Die ’Cherokee Purple‘ ist wie viele Fleischtomaten sehr wärmebedürftig und sollte auch immer trocken stehen. Bei zu viel Feuchte und Regen platzen die dünnhäutigen Früchte sehr leicht auf und können faulen. Daher ist das Gewächshaus ab Anfang Mai der ideale Standort für diese Tomatensorte. Bei der Pflanzung füllen Sie das Pflanzloch mit einem speziellen Substrat wie unserer Plantura Bio-Tomaten- & Gemüseerde. Hier sind für die Jungpflanzen der ’Cherokee Purple‘ bereits alle notwendigen Nährstoffe für einen guten Start in den Sommer enthalten. Nach der Pflanzung stützen Sie die ’Cherokee Purple‘ dann mit einem Stab.

Die Sorte ist ansonsten nicht sonderlich empfindlich und braucht nur wenig Pflege. Grundsätzlich zieht man Fleischtomaten mit nur einem, maximal zwei Trieben, da die schweren Früchte oft nur am Haupttrieb gut getragen werden. Zu schwere Früchte an den häufig dünneren Seitentrieben können irgendwann abreißen und den Trieb dabei verletzen. Beim Ausgeizen von Tomaten entfernt man alle in den Blattachseln sitzenden Seitentriebe. Ab Juni beginnt das Fruchtwachstum und die Pflanzen benötigen größere Mengen an Nährstoffen. Hier empfiehlt sich das Düngen mit einem organischen Langzeitdünger, beispielsweise mit unserem Plantura Bio-Tomatendünger. Er wird oberflächlich in den Boden eingearbeitet und über zwei Monate langsam zersetzt, wobei die Nährstoffe für die Pflanzen verfügbar werden. Dann sollte eine zweite Nachdüngung ausgebracht werden. Mit einer guten Düngung trägt die ’Cherokee Purple‘ bis in den Oktober hinein gute Erträge ihrer großen, schmackhaften Fleischtomaten.

Plantura Bio-Tomaten- & Gemüseerde
Plantura Bio-Tomaten- & Gemüseerde
Bio, torffrei & klimafreundlich:
Für alle Gemüsearten sowie Beerenobst,
sorgt für eine reiche & aromatische Ernte, unbedenklich für Mensch & Tier

Cherokee-Purple-Tomaten ernten und verwenden

Die ’Cherokee Purple‘ eignet sich prima als Schnitttomate, denn eine einzige Scheibe der großen Früchte reicht meist fürs Brot oder den Burger. So kommt auch der würzige Geschmack am besten zur Geltung. Überzählige Früchte bringen Aroma und Geschmack in Suppen und Soßen oder auch in den Ketchup.

Dunkle Tomatensorten überzeugen mit ihrem süßen und gleichzeitig aromatischem und würzigem Geschmack. In unserem Sortenartikel lernen Sie die kleine, dunkle Cocktailtomate ‘Black Cherry‘ kennen und erfahren alles zum Anbau und zur Ernte.

Erhalten Sie unsere Garten-Post

Jetzt für unsere kostenlose Garten-Post anmelden und tolle Garten-Tipps sowie Inspirationen regelmäßig ins Email-Postfach bekommen.

Back To Top