logo

Insektenfreundliche Kletterpflanzen: Unsere Top 13 für den Garten

Kletterpflanzen verzieren nicht nur Hauswände und Mauern: Sie können gleichzeitig auch ein Magnet für Insekten sein. Wir stellen Ihnen unsere 13 besten bienenfreundlichen Kletterpflanzen vor.

Biene auf Blüten von Blauregen
Kletterpflanzen können ein Festmahl für Insekten sein [Foto: Picmin/ Shutterstock.com]

Pflanzen, die Insekten anlocken, müssen sich nicht nur auf horizontale Flächen beschränken. Insektenfreundliche Kletterpflanzen ermöglichen es, auch vertikale Flächen zu begrünen und Bienen, Hummeln und Co. eine Nahrungsgrundlage zu bieten. So können Sie Ihre Hauswand, Garage oder Carport in ein duftendes und summendes Blütenmeer verwandeln. Die 13 besten Kletterpflanzen für Insekten stellen wir Ihnen in diesem Artikel vor.

Staudenwicke

Viele kennen bestimmt die Staudenwicke (Lathyrus latifolius) aus Bauern- oder ländlichen Vorgärten. Die bekannte Kletterpflanze ist nicht nur beliebt, um Gartenzäunen oder Mauern im Sommer Farbe zu verleihen – auch Bienen, Hummeln und Co. fliegen im wahrsten Sinne des Wortes auf die pflegeleichte Kletterpflanze.

Schmetterling auf Staudenwicke
Die Staudenwicke ist pflegeleicht und wird gerne von Insekten angeflogen [Foto: Zigzag Mountain Art/ Shutterstock.com]

Clematis

Die Clematis (Clematis) erfreut nicht nur uns mit ihren wunderschönen und üppigen Blüten den ganzen Sommer lang. Auch Insekten und Bienen werden von ihr angelockt. Einige Clematis Arten, wie zum Beispiel Clematis alpina, Clematis vitalba oder Clematis integrifolia sind zudem winterhart und können daher mehrjährig kultiviert werden.

Glockenrebe

Glockenreben (Cobaea scandens) werden auch Glockenwinden oder Krallenwinden genannt und werden wegen ihres schnellen Wachstums geschätzt. Dadurch bildet die Kletterpflanze rasch einen Sichtschutz für den Balkon oder im Garten. Hinzu kommt: Die imposanten, violetten Blüten locken von Juni bis zum ersten Frost viele Nützlinge, wie Bienen, Hummeln und Insekten, in Ihren Garten.

Glockenrebe mit violetter Blüte klettert an Zaun empor
Glockenreben bilden wunderschöne Blüten und sind auch bei Insekten sehr beliebt [Foto: Anna Gratys/ Shutterstock.com]

Schwarzäugige Susanne

Ein Klassiker unter den Kletterpflanzen ist die Schwarzäugige Susanne (Thunbergia alata). Aber auch als Insektenmagnet kann sich die Pflanze sehen lassen. Die orangenen Blüten mit dem markanten schwarzen Punkt in der Mitte werden nur zu gern von Insekten aller Art angeflogen.

Blauregen

Auf der Liste der winterharten, bienenfreundlichen Kletterpflanzen darf der Blauregen (Wisteria) auf keinen Fall fehlen. Bienen, Hummeln und Co. fliegen die blauen Blüten besonders gern an. Die Pflanze zählt zudem zu den Bienennährgehölzen. Und auch Vögel lieben es, im Frühjahr von den Knospen der Kletterpflanze zu naschen. Aber Achtung: Für Menschen ist Blauregen giftig!

Geißblatt

Ebenfalls winterhart und ein Insektenmagnet ist das Geißblatt (Lonicera henryi). Die rötlich-gelben Blüten duften von Juni bis Juli wunderbar und locken allerlei geflügelte Insekten in Ihren Garten. Mit einer Wuchshöhe von bis zu vier Metern eignet sich das Geißblatt zudem wunderbar, um größere Flächen zu begrünen.

Geißblatt mit wunderschönen Blüten
Geißblatt ist winterhart und lockt so für viele Jahre Bienen, Hummeln und Co. an [Foto: Natalia van D/ Shutterstock.com]

Jungfernrebe

Auch für Bienenliebhaber ohne grünen Daumen hat die Natur einiges an Kletterpflanzen zu bieten. Eine davon ist die Jungfernrebe (Parthenocissus tricuspidata), auch als wilder Wein bekannt. Mehrjährig und äußerst pflegeleicht klettert die Jungfernrebe mühelos Hausfassaden oder Mauern empor. Die gelben Blüten sind eher klein und unscheinbar, bieten Insekten jedoch reichlich Möglichkeit sich satt zu essen.

Winterjasmin

Auch der Winterjasmin (Jasminum nudiflorum) ist eine bienenfreundliche Kletterpflanze. Er bereitet Insekten bereits dann eine Nahrungsquelle, wenn viele anderen Pflanzen noch lange nicht blühen. Schon im Dezember, spätestens aber von Februar bis Ende April, locken die kleinen, gelben Blüten Insekten an.

Tipp: Einen bienen- und nützlingsfreundlichen Garten zu schaffen, ist mit dem insektenfreundlichen Saatgut von Plantura noch einfacher. Unser Plantura-Nützlingsmagnet lockt viele der kleinen, geflügelten Helfer an und bietet zahlreichen Tieren ein Zuhause in Ihrem Garten. Dabei achten wir darauf, dass unser Saatgut umweltfreundlich und nachhaltig ist. So haben Sie, die Natur, die Insekten und Ihr Garten den größten Nutzen.

Plantura Nützlingsmagnet
Plantura Nützlingsmagnet
Ein- & mehrjährige Arten für Nützlinge
wie Vögel, Bienen & Co, pflegeleichter
Blütentraum in Beet, Topf & Balkonkasten

Klettertrompete

Mit wunderschönen, orange-roten Blüten ist die Klettertrompete (Campsis) nicht nur eine Augenweide, sondern auch ein Insektenmagnet. Sie ist winterhart und mehrjährig und stellt keine großen Ansprüche. Die Hauptblütezeit ist von August bis Ende September.

Biene auf roter Blüte einer Klettertrompete
Die Klettertrompete überzeugt mit ihren imposanten Blüten [Foto: Hecos/ Shutterstock.com]

Passionsblume

Ein wahrer Hingucker im Garten sind die exotischen Passionsblumen (Passiflora). Beliebt sind die Blumen aber nicht nur bei uns, sondern auch bei Insekten: Die extravaganten Blüten locken Bienen, Hummeln und Co. in Scharen an. Einige Sorten der Passionsblume sind sogar winterhart und können mehrjährig kultiviert werden. Dazu gehören zum Beispiel die Blaue Passionsblume (Passiflora caerulea) oder die Fleischfarbene Passionsblume (Passiflora incarnata).

Kapuzinerkresse

Eine weitere insektenfreundliche Kletterpflanze ist die Kapuzinerkresse (Tropaeolum). Nicht nur wir lassen uns die scharfen Blüten gerne im Salat schmecken – auch für Insekten und Bienen sind die roten, gelben und orangefarbene Blüten ein wahrer Festschmaus.

Erdbirne

Eine noch eher unbekannte Exotin unter den Kletterpflanzen ist die Erdbirne (Apios). Die Schmetterlingsblütler tragen dunkelrote Blüten, die würzig duften und den Insekten ab August reichlich Nahrung bieten. Zudem ist die Kletterpflanze winterhart.

Gurke

Wenn man an bienenfreundliche Kletterpflanzen denkt, kommt einem vielleicht nicht zuallererst die gewöhnliche Gurke (Cucumis sativus) in den Sinn. Nutzpflanzen können jedoch genauso gut als Insektenbuffet dienen wie Zierpflanzen. Die gelben Blüten blühen von Juni bis August und werden gerne von Nützlingen und anderen Insekten angeflogen.

Biene auf Gurkenblüte
Gurken sind ideale Kletterpflanzen für Insekten [Foto: rootstock/ Shutterstock.com]

Unsere Top 10 der winterharten Kletterpflanzen finden Sie in unserem Spezial-Artikel.

Erhalten Sie unsere Garten-Post

Jetzt für unsere kostenlose Garten-Post anmelden und tolle Garten-Tipps sowie Inspirationen regelmäßig ins Email-Postfach bekommen.

Back To Top