logo

Golden Delicious: Der Klassiker unter den Apfelsorten

Woher stammt die Apfelsorte ‘Golden Delicious’? Wie schmecken Golden-Delicious-Äpfel? Und wie erntet und lagert man sie? Wir beantworten Ihre Fragen rund um Golden-Delicious-Apfelbäume.

Gelbe Äpfel in Korb auf Tisch
Der ‘Golden Delicious’ ist ein Klassiker unter den Tafeläpfeln weltweit [Foto: Africa Studio/ Shuttertsock.com]

Der Golden-Delicious-Apfel (Malus ‘Golden Delicious’) ist ein echter Klassiker unter den Tafeläpfeln und eine der wichtigsten Apfelsorten weltweit. Das liegt vor allem an den hohen Erträgen der Apfelbäume und der einzigartigen Süße der Äpfel. In Deutschland wurde er mittlerweile von anderen krankheitsresistenteren, aromatischeren und geschmacklich facettenreicheren Apfelsorten abgelöst. Für Hobbygärtner kann es aber trotzdem interessant sein, den Apfelsorten-Klassiker im eigenen Garten anzubauen. Gerade für Liebhaber von süßem Obst passt der ‘Golden Delicious’ perfekt. Wir verraten Ihnen, was es beim Anbau dieser Apfelsorte zu beachten gilt und was Sie sonst noch über den ‘Golden Delicious’ wissen müssen.

‘Golden Delicious’: Herkunft und Geschichte

Ursprünglich stammt diese Apfelsorte aus West Virginia in den USA. Von dort aus trat sie ihren Siegeszug auf der ganzen Welt an – seit dem 20. Jahrhundert wird sie weltweit angebaut. Zu diesem Zeitpunkt erreichte der ‘Golden Delicious’ auch Deutschland und war vor allem in der ehemaligen DDR einer der am häufigsten angebauten Äpfel. Dort trug er den Namen „Gelber Köstlicher“. Durch seinen hohen Ertrag und das süße Aroma wurde diese Apfelsorte schon bald zum Liebling der Apfelzüchter. Heutzutage hat der reine ‘Golden Delicious’ an Bedeutung verloren. Allerdings stammen viele beliebte Sorten von ihm ab. Dazu gehören zum Beispiel der Elstar, Gala oder Jonagold. Allgemein stammen die meisten modernen Sorten der Apfelzüchtung seit 1930 von den drei „Stammeltern“ ‘Golden Delicious’, ‘Cox Orange‘ und ‘Jonathan’ ab.

Golden Delicious am Baum
Die Golden-Delicious-Apfelbäume stammen ursprünglich aus den USA [Foto: Shulevskyy Volodymyr/ Shutterstock.com]

Eigenschaften und Geschmack

Golden-Delicious-Apfelbäume werden mittelgroß. Die Äste breiten sich weit aus und können teilweise herunterhängen. Eine weitere Eigenschaft dieser Apfelbäume ist, dass sie sehr ertragreich sind.

Die Äpfel der Sorte ‘Golden Delicious’ werden mittelgroß bis groß. Sie sind einfarbig grüngelb. Nur selten tragen die Früchte eine Rötung an der sonnenzugewandten Seite. Die Früchte sind saftig, wenn sie früh geerntet werden. Erntet man sie später, bekommen sie eine mehlige Konsistenz. Voll ausgereift haben Golden-Delicious-Äpfel einen süßen Geschmack mit einer leichten Anis-Note und einen geringen Säureanteil. Eine weitere positive Eigenschaft dieser Apfelsorte ist, dass die angeschnittenen Stellen nur wenig oxidieren, sich also bräunlich verfärben.

Wodurch zeichnen sich Golden-Delicious-Äpfel aus?

  • Mittelgroß bis groß
  • Grüngelb
  • Saftig
  • Süß-aromatisch mit sehr wenig Säure
  • Schnittstellen oxidieren nur wenig

Besonderheiten beim Anbau

Der beliebte Apfel wächst am besten an einem vollsonnigen Standort mit feuchter und humoser Erde. Ist der Boden zusätzlich noch kalkhaltig und humos, steht einem hohen Ertrag fast nichts mehr im Wege. Allerdings ist der ‘Golden Delicious’ nur bedingt frosttolerant. In raueren Gegenden, wie etwa in Norddeutschland, benötigt er daher einen geschützten Standort, um gut gedeihen zu können. Unter klimatisch suboptimalen Voraussetzungen können die Äpfel nicht voll ausreifen und verlieren dann deutlich an Aroma. Golden-Delicious-Apfelbäume sind nur teilweise selbstbefruchtend und benötigen daher Befruchter. Geeignet dafür sind zum Beispiel die Apfelsorten ‘Gala’, ‘Elstar‘ oder ‘Rubinette‘.

Worauf sollte man beim Anbau von ‘Golden Delicious’ achten?

  • Möglichst sonniger Standort
  • Mäßig feuchte und humose Erde
  • Kalkhaltiger und nährstoffreicher Boden
  • Frostempfindlich
  • Nur teilweise selbstbefruchtend
Golden Delicious am Baum in Plantage
Golden-Delicious-Apfelbäume benötigen einen möglichst sonnigen Standort [Foto: Kristen Prahl/ Shutterstock.com]

Mehr über den Anbau von Apfelbäumen erfahren Sie in unserem Spezialartikel.

Experten-Tipp: Die Sorte ‘Golden Delicious’ eignet sich wunderbar als Säulenapfel. Und auch als Zwergapfelbaum macht sie eine gute Figur. Mit circa 120 Zentimetern Höhe kann die Sorte dann sogar im Topf kultiviert werden.

Erntezeit und Verwendung der Sorte ‘Golden Delicious’

Golden-Delicious-Äpfel zählen zu den Winteräpfeln. Ihre Erntezeit liegt im Zeitraum von Ende September bis Oktober. Allerdings haben die Äpfel bei der Ernte noch nicht ihre finale Genussreife erlangt. Diese ergibt sich erst mit der Lagerung. Wird der Apfel an einem trockenen, kühlen und dunklen Ort gelagert – beispielsweise einlagig in Kisten in der Vorratskammer oder im Keller – bleiben sie bis zum März verzehrfähig.

Alles über Ernte und Lagerung von Äpfeln können Sie hier nachlesen.

Die Äpfel des ‘Golden Delicious’ eignen sich am besten als Tafeläpfel und werden unverarbeitet genossen. Als leckere Gerichte mit Golden-Delicious-Äpfeln empfehlen wir zum Beispiel einen bunten Obstsalat, Äpfel mit Schokoladen- oder Karamellüberzug oder Joghurt mit frischen Äpfeln. Zum Kochen und Backen ist er eher wenig geeignet, da er dabei komplett zerfällt. Das wiederum macht ihn aber attraktiv, um Apfelmus oder Babybrei zu kochen. Auch für Apfelsaft lässt sich der Apfel sehr gut verwenden, vor allem gemischt mit anderen, weniger süßen Apfelsorten. Eine weitere gute Verwendungsmöglichkeit für den ‘Golden Delicious’ sind Obstbrände.

Golden Delicious-Äpfel werden geerntet
Golden-Delicious-Äpfel werden ab Ende September geerntet [Foto: Olya_Beli_Art/ Shutterstock.com]

‘Golden Delicious’ ernten und verwenden: Übersicht

  • Erntezeit: Ende September bis Oktober
  • Genussreif: Oktober bis März
  • Erntezeitpunkt: Wenn sich die Schale von Grün nach Gelb verfärbt
  • Lagerung an einem trockenen, kühlen und dunklen Ort
  • Verwendung: Tafelapfel, Apfelmus, Saft, Obstbrand

Noch mehr interessante Apfelsorten haben wir für Sie in unserem Sortenartikel zusammengestellt.

Erhalten Sie unsere Garten-Post

Jetzt für unsere kostenlose Garten-Post anmelden und tolle Garten-Tipps sowie Inspirationen regelmäßig ins Email-Postfach bekommen.

Back To Top